Kritik zu DogMan – 2-Disc Limited Collector’s Edition im Mediabook – Cover A (UHD-Blu-ray + Blu-ray)

Caleb Landry Jones spielt großartig
Caleb Landry Jones spielt großartig © Capelight Pictures

Die Kritik:

DogMan - 2-Disc Limited Collector's Edition im Mediabook - Cover A (UHD-Blu-ray + Blu-ray)
DogMan – 2-Disc Limited Collector’s Edition im Mediabook – Cover A (UHD-Blu-ray + Blu-ray) © Capelight Pictures

Dogman von Luc Besson feierte 2023 bei den Internationalen Filmfestspielen in Venedig Premiere. Nicht zu verwechseln ist der Film mit dem gleichnamigen Drama von 2018 (übrigens unser Platz 1 aller italienischen Filme). Die Kritiken unseres hier besprochenen Titels reichen vom aufregendsten Genrefilm des Jahres bis zu einem ziemlich unterdurchschnittlichen Score auf imdb.com. Einig scheinen sich dagegen alle bzgl. Caleb Landry Jones‘ eindringlich und famos dargestellter Hauptrolle. Wir haben Dogman bei uns in der Rezension und besprechen auch die 4K Limited Collector’s Edition im Mediabook mit Cover A.

Der französische Film erzählt die Geschichte von Douglas ‚Doug‘ Munrow, einem jungen Mann, der von seinem gewalttätigen Vater misshandelt wurde und eine besondere Beziehung zu Hunden entwickelt hat, die größer ist als die zu Menschen. In Rückblenden bekommen wir grausame, aber auch liebevolle und heitere Momente erzählt.

Regisseur Luc Besson
Regisseur Luc Besson © Capelight Pictures

Star-Regisseur Luc Besson ist bekannt für seine Fähigkeit, komplexe Geschichten mit einer tiefen emotionalen Resonanz zu erschaffen. Dogman pendelt dabei zwischen märchen- und alptraumhafter Darstellung (wobei letzteres meist überwiegt). Caleb Landry Jones liefert in der Titelrolle eine beeindruckende Leistung ab und schafft es, über sein bedrückendes Leben eines Außenseiters ganz ohne Groll und seine transformative Reise zu berichten. Man kann gar nicht anders, als für den jungen Mann im Rollstuhl und seiner Vorliebe für Frauenkleider zu sein. Sehr ambivalent wird seine Selbstsicherheit mit Zweifeln durchzogen. Seine glücklich erlebten Momente sind derweil noch ergreifender als die brutalen. Ein ganz großes Kunststück.

Immer wenn das Außenseiter-Drama etwas zu viel will oder am Kitsch vorbeischrammt, fängt einen der Film wieder ein – nicht zuletzt dank Jones‘ authentischer Darstellung. Weitere Protagonisten sind die Hunde, die Doug um sich schart. Daraus resultieren sogar einige spaßige Momente, die etwa an 101 Dalmatiner und Co. erinnern.

Dieses Video könnte dir auch gefallen!

Bild:

Für eine Altersfreigabe von FSK 16 ist der Film sicher nicht brutal geraten – eher verstörende Bilder rechtfertigen diese Einstufung. Wenn die Hunde die Bösewichte zerbeißen, wird sehr rechtzeitig weggeblendet. Nur eine explizitere Attacke bleibt da im Gedächtnis. Qualitativ zelebriert die 4K- und HDR-Scheibe alle Vorteile des Mediums. Helle wie dunkle Szenen kommen in hervorragender Schärfe rüber. Die Schwarzwerte gefallen ebenso wie die Ausleuchtung des gesamten Bildschirms. Insgesamt ist „Dogman“ ein visuell beeindruckendes Werk, das mit seinen intensiven Nahaufnahmen bei der Kameraführung von Colin Wandersman und stark texturierten 4K-Bildern besticht.

Ton:

Die im angenehmen Level eingestreute Musik von Éric Serra unterstützt die Bilder sehr schön. Serra selbst berichtete, dass er durch die gute Regiearbeit und das Schauspiel musikalisch nur begleiten musste. In einigen Momenten kommt der Soundtrack mal stärker in den Vordergrund, was ebenso gut gefällt. Die Dialoge sind berührend und manchmal tiefsinnig. Ansonsten schafft das Dolby Atmos eine wunderbar runde Klangwelt. Auch die wenigen Actionszenen sind tadellos vertont.

Extras:

Der Film kommt in drei Sondereditionen daher. Neben einem Steelbook gibt es zwei Mediabook-Varianten mit 24-seitigem Booklet und die sich nur im Cover unterscheiden. In allen drei Fassungen liegt die 4K-Disc sowie die Blu-ray bei. In unserer Rezensionsexemplar des Covers A pranken vorne wie hinten großflächige und scharfe Motive zum Film. Im einwandfrei eingebundenen Buchteil werden weitere Szenenbilder gezeigt. Der Text enthält sehr interessantes Hintergrundwissen hauptsächlich zur Entstehung von Dogman. Auch das digitale Bonusmaterial gefällt: Neben Trailern gibt es satte fünf Featurettes mit vielen Interviews sowie den melancholisch-schönen Titelsong im Musikvideo (Autumn Star von Sateen).

4K Wertung
  • 7.5/10
    Film - 7.5/10
  • 9/10
    Bild - 9/10
  • 8/10
    Ton - 8/10
  • 8/10
    Extras - 8/10
7.5/10

Zusammenfassung

Emotionaler Überlebenskampf in Rückblenden erzählt.

Fazit:

Dogman bietet ein emotionales, packendes und modernes Filmerlebnis von Luc Besson.


von Nicolas Wenger

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. (Kommentar wird erst geprüft)


*