Content Warning: Alle Monster und wie man mit ihnen umgeht

Content Warning - Spinnenmonster
Content Warning - Spinnenmonster © Landfall Publishing

Man muss stets auf der Hut sein, um nicht auf die vielen Monster zu treffen, die in Content Warning lauern. In diesem Leitfaden wird erklärt, wie man sich ihnen stellt.


Content Warning ist ein ultimatives Koop-Horror-Survival-Spiel, in dem der Weg zum Online-Ruhm eine tödliche Wendung nehmen kann. In diesem Spiel dreht sich alles um Adrenalin, denn man ist bestrebt, eine virale Sensation zu werden, indem man Videos von furchterregenden Monstern aufnimmt und sie auf der gruseligen Website Spööktube veröffentlicht.

Diese Monster sind jedoch nicht nur zum Anschauen da, sie sind eine echte Gefahr und können jederzeit töten. Um in dieser heimtückischen Umgebung zu überleben, muss man die einzelnen Monster auf einer sehr persönlichen Ebene verstehen, bevor man versucht, sie zu filmen.

Alle Monster in Content Warning

Der Umgang mit den gefährlichen Monstern in Content Warning erfordert mehr als das Vertrauen in die Kamera. Jeder einzelne Feind weist eine einzigartige Anordnung von Bewegungen und Verhalten auf.

Im Folgenden werden alle Monster vorgestellt, die in Content Warning lauern, und wie man mit ihnen umgehen kann. Es ist zu beachten, dass diese Kreaturen im Spiel namenlos sind, daher wurden ihnen erklärende Titel zugewiesen, die helfen, sie besser zu verstehen.

Schleim

Eine nasse, glitschige Pfütze aus Gelee. Diese Kreaturen stürzen sich immer mit der Absicht, jemanden zu packen und wegzuschleppen. Um ihren Angriff abzuwehren, dreht man sich einfach von der Richtung weg, aus der sie sprinten, und macht so weiter, um nicht erwischt zu werden.

Mixer-Bestie

Eine Kreatur mit einem schlanken Körper, zwei Beinen und dem Kopf eines Mixers. Dieses Monster macht ein ohrenbetäubendes Mixer-Geräusch, bevor es losstürmt. Das Gute daran ist, dass man passiv ausweichen kann, indem man einen einfachen Schritt zur Seite macht, da es sich nur in einer geraden Linie bewegen kann.

Schattenmonster

Eine unheimliche humanoide Kreatur, deren Leben sich um die Dunkelheit dreht. Dieser schwer fassbare Gegner lauert in den Schatten, bereit zuzuschlagen, wenn man es am wenigsten erwartet. Um zu verhindern, dass das Schattenmonster angreift, verwendet man einen Blitz aus der Kamera oder eine Taschenlampe, um es in die Dunkelheit zurückzuschicken und sich und den Rest der Gruppe zu retten.

Spinnenmonster

Eine Kreatur, die einer Spinne ähnelt. Dieses gerissene Raubtier wendet eine besondere Taktik an, indem es ein klebriges Netz in einiger Entfernung auswirft, wo es sofort größer wird. Es ist nicht einfach, sich aus diesen klebrigen Netzen zu befreien, daher ist der beste Weg, es zu umgehen.

Klauenbomber

Eine riesige beinlose Kreatur mit riesigen Zangen. Es feuert Geschosse ab, die flächendeckenden Schaden verursachen. Es stellt zwar eine Bedrohung dar, benötigt aber eine beträchtliche Zeit, um seinen Angriff aufzuladen, so dass man genügend Zeit hat, um wegzulaufen.

Captcha-Bestie

Ein bedrohliches Wesen, das einem robusten Stahlkäfig ähnelt. Diese riesige Kreatur kann die Teammitglieder in ihren käfigartigen Körper einwickeln. Um den Gefangenen zu befreien, muss man das Captcha-Rätsel lösen und rechtzeitig das richtige Passwort eingeben.

Laser-Roboter

Ein furchterregender Roboter auf vier Beinen, mit einem bedrohlichen roten Laser als Auge. Sobald er jemanden entdeckt hat, bereitet er sich auf einen Angriff vor und schickt einen Sturm von Laserkugeln los. Um diesen Angriff zu überstehen, muss man sich von seinem Blickfeld fernhalten und sich hinter Hindernissen verstecken, um den Kugeln auszuweichen.

Sternmonster

Sternförmiges Ungeheuer, das von oben angreift. Diese sternförmigen Ungeheuer leben an der Decke über der Tür, wo ihre langen Seile bedrohlich herunterhängen. Sie fangen ihre Beute, indem sie diese Seile um sie wickeln und sie dann fressen. Wenn sie dies versuchen, sollte man sie ablenken, indem man alle Wegwerfartikel in der Nähe wegräumt, ein Ablenkungsmanöver startet und die Zeit zur Flucht nutzt.

Kriecher

Eine träge und unbewegliche Kreatur, die langsam auf den Charakter zu kriecht. Auch wenn sie sich nur langsam bewegt, ist sie eine tödliche Bedrohung, wenn sie sich ihrer Beute nähert und sich an ihr festklammert, um ihr Schaden zuzufügen. Es ist ganz einfach, sich ihrem Griff zu entziehen. Man muss sie so lange wie möglich von sich fernhalten, indem man einfach einen Sicherheitsabstand einhält.

Hasenfelsen

Diese zierlichen Felsen sehen aus wie Hasenköpfe und haben eine seltsame Fähigkeit. Sobald man sie berührt, lassen sie einen in der Luft schweben und man stößt an die Decke, wodurch Schaden entsteht. Es ist absolut notwendig, sie auf keinen Fall zu berühren, um die Folgen zu vermeiden.

Ohren-Bestie

Eine Kreatur mit ausgeprägtem Hörvermögen. Es ist in der Lage, die kleinsten Bewegungen zu erkennen und spürt dank seines außergewöhnlichen Gehörs selbst die kleinsten Bewegungen auf. Um mit ihr fertig zu werden, muss man auf die Details achten, sich vorsichtig bewegen und in ihrer Nähe ruhig bleiben.

Gespenstischer Kicherer

Ein Trickstergeist, der wie ein kleines Kind aussieht. Diese Kreatur taucht plötzlich auf und nähert sich schnell und mit bedrohlicher Absicht ihrem Ziel. Es ist wichtig, seinen Angriffen auszuweichen, da dies fatale Folgen haben kann. Um dem Kicherer zu entkommen, muss man seinen wenigen Schlägen geschickt ausweichen und seinen Angriffen aus dem Weg gehen, um zu überleben.

Larve

Eine knochenähnliche Kreatur mit dem äußeren Erscheinungsbild eines Tausendfüßlers. Wenn man diesem Monster gegenübersteht, ist es wichtig zu wissen, dass es sowohl den Gegner werfen kann, was großen Schaden verursachen kann. Wenn man mit diesem Monster konfrontiert wird, muss man weglaufen und allen Teamkameraden ausweichen, die geschleudert werden könnten.

Dieses Video könnte dir auch gefallen!

von Torge Christiansen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. (Kommentar wird erst geprüft)


*