Tiffany Haddish – Die besten Filme + Biografie

Tiffany Haddish in Lady Business
Tiffany Haddish in Lady Business © Paramount Pictures

Tiffany Haddish ist eine Komikerin, Schauspielerin und Autorin, die 2017 für ihre Rolle im schwarzen Comedy-Film „Girls Trip“ gute Kritiken erhielt.


Kurz-Biografie Tiffany Haddish

Tiffany Haddish wurde am 3. Dezember 1979 in Los Angeles, Kalifornien, USA als Tiffany Sarac Haddish geboren. Sie ist eine Schauspielerin und Produzentin, bekannt für „Girls Trip“ (2017), „Keanu“ (2016) und „The Lego Movie 2“ (2019).

Bevor ihr Tiffany Haddish ab dem 12. März 2020 in „Lady Business“, an der Seite von Rose Byrne und Salma Hayek sehen könnt, werfen wir einen Blick auf ihre bisherigen Filmrollen.

Die besten Filme mit Tiffany Haddish: TOP 10

Tiffany Haddish in The Kitchen: Queens of Crime
Tiffany Haddish in The Kitchen: Queens of Crime © Warner Bros.

10. The Kitchen: Queens of Crime (2019)

In „The Kitchen: Queens of Crime“ spielen die Oscar-nominierte Melissa McCarthy , Tiffany Haddish und Elisabeth Moss drei Hausfrauen, die im Jahr 1978 im New Yorker Viertel Hell’s Kitchen leben. Nachdem das FBI ihre kriminellen Ehemänner inhaftiert hat, stehen sie vor dem Nichts. Die Frauen nehmen die Sache selber in die Hand und kochen ihr eigenes Mafia-Süppchen – und erweisen sich als unerwartet begabt darin, die illegalen Geschäfte ihrer Ehemänner fortzuführen.

Mit drei talentierten Hauptdarstellern, die Schwierigkeiten haben, eine durchhängende Geschichte zu stützen, ist „The Kitchen“ ein durcheinandergebrachter Krimi, der dringend renoviert werden muss.

Tiffany Haddish in Nobody's Fool - Die Knastschwester
Tiffany Haddish in Nobody’s Fool – Die Knastschwester © Paramount Pictures

9. Nobody’s Fool – Die Knastschwester (2018)

Danica ist eine erfolgreiche Mitarbeiterin einer Marketingfirma und hat eine Beziehung zu „Charlie“, einem Mann, den sie vor einem Jahr online kennengelernt hat, den sie aber noch nie persönlich gesehen hat. Als sie ihre kürzlich auf Bewährung entlassene Schwester Tanya aus dem Gefängnis abholen muß, sagt ihre Mutter ihr, dass Tanya in ihrem Haus bleiben muss. Tanya ist erstaunt über Danicas Wohnung und entdeckt, dass Danicas Ex-Verlobter Bailey sie für eine andere Frau verlassen hat. Tanya glaubt, dass Danica gecatfished wird, da sie Charlie noch nie gesehen hat. Am nächsten Tag besuchen Tanya und Danica die „Brown Bean“, ein Café neben Danicas Arbeit. Frank, der Besitzer, der in Danica verknallt ist, besteht darauf, dass er Tanya dort arbeiten lässt. Als Danica an diesem Abend Tanya von der Arbeit abholt, betritt sie versehentlich ein AA-Meeting, das dort stattfindet, und hört, dass Frank Alkoholer ist und sieben Jahre im Gefängnis verbracht hat.

„Nobody’s Fool“ hat ein paar starke Schauspieler und ein paar Szenen, die Tiffany Haddishs Talente hervorheben – all das macht den uninspirierten Film nur frustrierender.

Tiffany Haddish in Night School
Tiffany Haddish in Night School © Universal Pictures

8. Night School (2018)

Der Schulabbrecher Teddy Walker (Kevin Hart) hat sich bisher auch ohne Ausbildung ganz gut durchs Leben gemogelt. Mit viel Einfallsreichtum und losem Mundwerk verkauft er Barbecue-Grills und wird regelmäßig zum Mitarbeiter des Monats gewählt. Als ihm eines Tages durch ein Missgeschick der ganze Laden um die Ohren fliegt, muss er sich nach einem neuen Job umschauen. Eigentlich wollte er schon längst Karriere als Börsenmakler machen, muss aber schon bald feststellen, dass er ohne einen Abschluss maximal in einem Hühnerkostüm vor einer Fastfood-Kette tanzen kann. Also ist er gezwungen, die Abendschule auf seiner früheren High School zu besuchen. Dort trifft Teddy auf den neuen Schulleiter Mackenzie (Rob Riggle): Ausgerechnet sein damaliger Mitschüler und Schulstreber hat nun das Sagen. Allerdings hat er die Rechnung ohne die knallharte Abendschullehrerin Carrie (Tiffany Haddish) gemacht. Sie hat Vertrauen in ihre Schüler und möchte sie durch ihren Unterricht im Leben voranbringen – unabhängig vom Hintergrund, den die Schüler mitbringen. Als Carrie jedoch nach kurzer Beobachtung Teddy für „klinisch dumm“ erklärt, sieht er keinen anderen Ausweg als ein paar weitere Versager zu mobilisieren, um die Ergebnisse der Abschlussprüfung zu stehlen…

Die lustigen Stars und das scheinbar vielversprechende Setup von „Night School“ ergeben eine wahllos Komödie, deren Lachen größtenteils nicht zünden.

Tiffany Haddish in Uncle Drew
Tiffany Haddish in Uncle Drew © Kinostar

7. Uncle Drew (2018)

Dax (Lil Rel Howery), klein, untersetzt und stark kurzsichtig, hat seine Ersparnisse bis zum letzten Dollar aufgebraucht, um eine Mannschaft beim Rucker Classic Streetball Wettbewerb in Harlem zu melden. Leider muss er einige Rückschläge einstecken, besonders hart für ihn: er verliert sein Team an seinen langjährigen Rivalen (Nick Kroll).Dax ist am Boden zerstört. Er muss das Turnier und das Preisgeld gewinnen!Zufällig trifft er auf den Mann, den Mythos die Legende: UNCLE DREW (NBA All-Star Kyrie Irving). Dax überzeugt ihn, noch einmal auf das Spielfeld zurückzukehren.Die beiden Männer brechen zu einem Roadtrip auf, um Drews altes Basketballteam (Shaquille O’Neal, Chris Webber, Reggie Miller, Nate Robinson und Lisa Leslie) zusammenzutrommeln und zu beweisen, dass einer Gruppe Senioren immer noch der ganz große Wurf gelingen kann.

Kyrie Irvings Wechsel zur Komödie ist liebenswürdig genug, um bei Basketballfans zu punkten, aber „Uncle Drew“ wird durch formelhaftes Plotten und zu viel Produktplatzierung zurückgehalten.

Tiffany Haddish in The Oath
Tiffany Haddish in The Oath © Roadside Attraction

6. The Oath (2018)

Eine kontroverse Politik des Weißen Hauses wendet sich in THE OATH, einer unglaublich witzigen dunklen Komödie über das Leben und Thanksgiving im Zeitalter des politischen Tribalismus, gegen ein Familienmitglied. Als Chris (Ike Barinholtz), ein 24-Stunden-Progressive-News-Junkie, und seine besonnenere Frau Kai (Tiffany Haddish) erfahren, dass die Bürger aufgefordert werden, dem Präsidenten einen Treueid zu leisten, ist ihre Reaktion ungläubig, gefolgt von idealistischer Ablehnung. Doch als die Thanksgiving-Frist für die Unterzeichnung näher rückt, lässt die Kombination aus Verwandten, Chris eigener Aufregung und der unerwarteten Ankunft von zwei Regierungsagenten (John Cho und Billy Magnussen) ein bereits angespanntes Feiertagsessen völlig aus dem Ruder laufen.

„The Oath „stützt sich auf eine überparteiliche moderne Politik für eine spitz witzige Satire, die ihre Ziele hart genug trifft, um das gewünschte Unbehagen mehr als zu erreichen.

Tiffany Haddish spricht Daisy in Pets 2
Tiffany Haddish spricht Daisy in Pets 2 © Universal Pictures

5. Pets 2 (2019) – The Secret Life of Pets 2

Es geht wieder tierisch zur Sache! Drei Jahre nach dem großen Sommerhit PETS erzählt die Fortsetzung PETS 2 von neuen Abenteuern für Terrier Max und seinen neuen besten Freund, dem wuscheligen Duke.
Kaum schließt sich morgens die Haustür, beginnt ein buntes Treiben, wenn die ansonsten ganz braven tierischen Mitbewohner ihrem eigenen, sehr turbulenten Leben nachgehen. Im neuen Abenteuer wird das geheime Leben der Haustiere noch mehr durcheinandergewirbelt, als plötzlich ein kleines Menschenbaby behütet werden muss und die neurotischen Großstadttiere es auch noch mit einer ganzen Reihe von Farmtieren zu tun bekommen.

„Pets „“ bringt seinen animierten Stars keine neuen narrativen Tricks bei – aber für Fans des Originals sollte diese lustige, energiegeladene Fortsetzung immer noch befriedigen.

Tiffany Haddish in Keanu
Tiffany Haddish in Keanu © Warner Bros.

4. Keanu (2016)

Keegan-Michael Key und Jordan Peele spielen die Hauptrollen in der Action-Komödie „Keanu“: Die Cousins Clarence und Rell sind mit dem Großstadtleben reichlich überfordert. Als Rells geliebtes Kätzchen Keanu entführt wird, muss sich das hoffnungslos altmodisch-sittenstrenge Duo als zwei skrupellose Killer ausgeben, um sich so in eine Straßengang einzuschleusen und den gekidnappten Kater zu befreien. Doch der unglaublich kuschelige Vierbeiner schmust sich bei allen Beteiligten derart ein, dass der Streit um das Sorgerecht einen Bandenkrieg auslöst. Schon bald werden unsere beiden Helden wider Willen gezwungen, das Gesetz in die eigene Hand zu nehmen.

Die absurde Prämisse und das zwanghaft beobachtbares Star-Duo ergeben eine angenehm rasante Komödie, die mehr als einmal ins Schwarz trifft, um die kleinen Unebenheiten der Geschichte auszugleichen.

Tiffany Haddish spricht Debbie in Angry Birds 2
Tiffany Haddish spricht Debbie in Angry Birds 2 © Sony Pictures Entertainment

3. Angry Birds 2 – Der Film (2019)

Mit einer urkomischen Starbesetzung aus bekannten und neuen Charakteren geht der Streit zwischen den flugunfähigen Vögeln und den hinterlistigen grünen Schweinen in die nächste Runde. Als eine neue Bedrohung auftaucht, die sowohl die Insel der Vögel als auch die Insel der Schweine in Gefahr bringt, rekrutieren Red, Chuck, Bombe und Mächtiger Adler Chucks Schwester Silver und tun sich mit den Schweinen Leonard, seiner Assistentin Courtney und dem Technik-Nerd Garry zusammen. Gemeinsam schmieden sie einen wackeligen Waffenstillstand und bilden ein ungewöhnliches Superteam, um ihre Heimat zu retten.

Wie seine nicht-aerodynamischen Titelfiguren nimmt „Angry Birds 2“ einen unwahrscheinlichen, aber erfreulich unterhaltsamen Flug und landet auf dem Weg humorvolle Hits.

Tiffany Haddish spricht Königin Watevra Wa'Nabi in The Lego Movie 2
Tiffany Haddish spricht Königin Watevra Wa’Nabi in The Lego Movie 2 © Warner Bros.

2. The Lego Movie 2 (2019)

Im Kampf gegen die Invasoren und für die Harmonie im LEGO®-Universum geraten Emmet, Lucy, Batman und ihre Freunde in weit entfernte, unerforschte Welten einschließlich einer Galaxie voller fantastischer Planeten, seltsamer Charaktere und einprägsamer neuer Lieder. Unsere Helden müssen ihren ganzen Mut, ihre Kreativität und ihre Fähigkeiten als Meisterbauer einsetzen, um erneut zu beweisen, was wirklich in ihnen steckt.

„The Lego Movie 2“ macht zwar nicht ganz so viel Spaß wie sein Vorgänger, passt aber perfekt in ein animiertes Franchise für alle Altersgruppen mit Herz und Humor.

Tiffany Haddish in Girls Trip
Tiffany Haddish in Girls Trip © Universal Pictures

1. Girls Trip (2017)

Zwischen beruflichen Ambitionen, Familienplanungen und Beziehungskrisen haben sich die vier besten Freundinnen Ryan (Regina Hall), Sasha (Queen Latifah), Lisa (Jada Pinkett Smith) und Dina (Tiffany Haddish) einfach aus den Augen verloren. Fünf lange Jahre ist es her, dass sie das letzte Mal zusammen feiern waren – viel zu lang für die Partyqueens, die sie eigentlich sind. Ein längst überfälliger GIRLS TRIP zum Essence Festival in New Orleans soll die „Flossy Posse“ nach Jahren endlich wiedervereinen.

Girls Trip ist die seltene Komödie, die die Grenzen zu einer wirklich großartigen Komödie überschreitet und die Lacher mit überzeugenden Charakteren verankert, die von einer brillant zusammengestellten Besetzung zum Leben erweckt werden.

Dies sind nur die Empfehlungen unsererseits und wir würden gerne hören, was du über die Arbeit von Tiffany Haddish zu sagen hast. Lass uns im Kommentarbereich unten wissen, welchen Film du für Tiffany Haddishs besten hältst.

von Torge Christiansen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. (Kommentar wird erst geprüft)


*