Hitman 3: „Ein neuer Vater“ und geheimes Ende freischalten

Hitman 3: Ein neuer Vater - geheimes Ende
Hitman 3: Ein neuer Vater - geheimes Ende © IO Interactive

Hitman 3 ist voller schwieriger Herausforderungen, die man bewältigen muss, aber die Herausforderung „Ein neuer Vater“ ist die einzige, die die Handlung radikal verändert.


Die meisten der Herausforderungen in Hitman 3 sind spezielle Vorgehensweisen beim Töten, Leistungen beim Erkunden oder interessante Eigenschaften der jeweiligen Karte. Das liegt daran, dass die Levels so gestaltet sind, dass man sie immer wieder spielen kann. Einige der Herausforderungen in Hitman 3 sind jedoch storybasiert, und es gibt sogar eine für das geheime Ende des Spiels. Wenn man den dritten Pfad am Ende von Hitman 3 wählt, schließt man die Herausforderung „Ein neuer Vater“ ab.

Es gibt Spoiler für das Ende des Spiels, also sollten diejenigen, die es selbst erleben wollen, nicht weiterlesen.

Von Interesse:
Hitman 3: Wie man die Herausforderung „Etwas Stress ablassen“ löst

In der letzten Mission von Hitman 3 trifft Agent 47 endlich auf den Constant, alias Arthur Edwards, der durch Diana Burnwoods vorgetäuschten Verrat in seinen Geheimzug gelangt ist. In der Mission muss sich Agent 47 vom Ende des Zuges nach vorne schleichen oder kämpfen, während der Zug durch die Karpaten rauscht.

Sobald man das Abteil des Constant erreicht hat, findet man ihn allein und ohne Wache vor. Der Constant ist klug genug, um zu erkennen, dass er keine Chance hat, sich zu wehren, und bereitet sich darauf vor, in Würde zu sterben. Er versucht jedoch, Agent 47 davon zu überzeugen, das Ether-Serum zur Gedächtnisauslöschung zu nehmen und seine Vergangenheit noch einmal auszulöschen. Man hat nun die Wahl, entweder den Constant zu töten oder das Serum zu injizieren.

Um die Herausforderung „Ein neuer Vater“ abzuschließen, sollte man das Serum aufnehmen und etwa eine Minute lang warten und nichts machen. Wenn der Constant bemerkt, dass Agent 47 zögert, wird er einen zweiten Versuch unternehmen, ihn zu überzeugen, das Serum zu nehmen. Diesmal sollte man der Aufforderung folgen und das Serum injizieren.

Agent 47 wird ohnmächtig und die Herausforderung „Ein neuer Vater“ ist abgeschlossen. Danach wird, in einer kurzen Zwischensequenz, das neue Leben von Agent 47 gezeigt. Er wacht an ein Bett gefesselt in einer gepolsterten Zelle auf, während der Constant ihm sagt: „Aufwachen. Wach auf, mein Freund. Ein neuer Tag bricht an, und du hast was vor…“. Fans der Hitman-Reihe werden diese Szene als den Anfang des allerersten Hitman-Titels aus dem Jahr 2000 wiedererkennen.

Dieses Video könnte dir auch gefallen!

von Torge Christiansen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. (Kommentar wird erst geprüft)


*