Die besten Filme mit Don Cheadle

Don Cheadle in The Guard
Don Cheadle in The Guard © Ascot Elite

Der amerikanische Schauspieler Don Cheadle ist am bekanntesten für seine Rolle als James Rhodes in den MCU-Filmen und aus Filmen wir „The Guard“ und „Boogie Nights“.


Don Cheadle wird allgemein als einer der besten Schauspieler seiner Generation gefeiert. Nach seinem Kinodebüt in der Komödie „Traffic School – Die Blech- und Dachschaden-Kompanie“ von 1985 landete Cheadle zwei Jahre später seinen ersten großen Durchbruch mit der Rolle im Vietnamkriegsfilm „Hamburger Hill“. Mitte bis Ende der 90er Jahre wurde Cheadle als einer der vielfältigsten Charakterdarsteller in ganz Hollywood bekannt.

2004 erhielt Cheadle für seine Leistung in „Hotel Ruanda“ einen Oscar als bester Hauptdarsteller. In den Jahren seitdem pendelte er zwischen Film und Fernsehen hin und her, als Hauptdarsteller in Serien wie „House of Lies“ und „Black Monday“, während er zudem in MCU-Blockbustern auftrat. Mit dieser Erfolgsgeschichte im Hinterkopf sind hier die 10 besten Filme von Don Cheadle.

Die besten Filme mit Don Cheadle: TOP 10

Don Cheadle in Colors - Farben der Gewalt
Don Cheadle in Colors – Farben der Gewalt © capelight

10. Colors – Farben der Gewalt (1988)

„Colors“ war ein äußerst kontroverser Film, der sowohl positive Kritiken als auch äußerst negative Reaktionen und Anschuldigungen erhielt, dafür daß er die Gewalt der Banden verherrlichte, die zu dieser Zeit Teile von Los Angeles plagten. Cheadle spielt den Anführer der Crips-Gang in einer seiner ersten prominenten Filmrollen.

 

 

Don Cheadle in Hamburger Hill
Don Cheadle in Hamburger Hill © NSM Records

9. Hamburger Hill (1987)

„Hamburger Hill“ zeigt eine der realen Schlachten des Vietnamkriegs, die sich in einen seiner blutigsten Momente verwandelte. Der Film zeigt junge Schauspieler wie Dylan McDermott, Steven Weber, Courtney B. Vance und Don Cheadle in einigen ihrer frühesten Filmrollen. Unglücklicherweise für den Film wurde er ein wenig von Oliver Stones „Platoon“ überschattet, der im Jahr zuvor veröffentlicht wurde und über die diesjährigen Oscars fegte.

 

Don Cheadle in The Guard
Don Cheadle in The Guard © Ascot Elite

8. The Guard – Ein Ire sieht schwarz (2011)

Obwohl dieser Film von vielen nicht gesehen wurde, erhielt er starke Kritiken für den gesamten Film und für Cheadle. Der Film hat eine Art „seltsames Paar“ -Situation, in der ein sprunghafter irischer Polizist in einer kleinen Stadt die Dinge auf seine Weise regelt. Der grobe Polizist ist gezwungen, mit einem geradlinigen und korrekten FBI-Agenten zusammenzuarbeiten, der von Cheadle gespielt wird.

 

Don Cheadle in Flight
Don Cheadle in Flight © Studiocanal

7. Flight (2012)

Denzel Washington erhielt eine Oscar-Nominierung als Bester Schauspieler für diesen Film über einen Piloten, der heldenhaft ein außer Kontrolle geratenes Passagierflugzeug rettet, aber später wegen Drogenmissbrauchs angeklagt wird, während er das Flugzeug bediente. Cheadle spielt eine Schlüsselrolle als Anwalt, der in die Untersuchung einbezogen wird, was bei dem Flug passiert ist und ob Washington ein Held oder ein Bösewicht ist.

 

Don Cheadle in Ocean's Eleven
Don Cheadle in Ocean’s Eleven © Warner Bros.

6. Ocean’s Eleven (2001)

Das Original „Ocean’s Eleven“ zeigte das Rat Pack, eine Gruppe von Sängern und Schauspielern unter der Leitung von Frank Sinatra, Dean Martin und Sammy Davis Jr.. Dieser Film versammelte eine All-Star-Besetzung zeitgenössischer Schauspieler und führte zu einer Reihe von Fortsetzungen mit dieser Besetzung . Es folgte auch eine weibliche Version des Films mit dem Titel „Ocean’s Eight“ mit Schauspielerinnen wie Sandra Bullock und Cate Blanchett.

Don Cheadle in Traffic - Die Macht des Kartells
Don Cheadle in Traffic – Die Macht des Kartells © Splendid Film

5. Traffic – Die Macht des Kartells (2000)

Steven Soderbergh gewann einen Oscar für den besten Regisseur für diesen Film über den Drogenkrieg in Amerika. Das Faszinierende an seinem Sieg war, dass er sich selber für die Auszeichnung geschlagen hatte, da er im selben Jahr auch eine Nominierung als bester Regisseur für den Film „Erin Brockovich“ erhalten hatte. Cheadle spielt einen DEA-Agenten, der daran beteiligt ist, einen Drogenbaron nahe der Grenze zu San Diego zu stürzen.

 

Don Cheadle in The First Avenger: Civil War
Don Cheadle in The First Avenger: Civil War © Disney / Marvel

4. MCU-Filme (2010-2019)

Cheadle übernahm in „Iron Man 2“ erstmals die Rolle des War Machine. Cheadles Casting in der Rolle erfolgte nach einer turbulenten Verhandlung hinter den Kulissen mit dem Schauspieler Terrence Howard, der die Rolle im ersten Film gespielt hatte, aber aus verschiedenen Gründen durch Cheadle ersetzt wurde, als der zweite Film herauskam. Cheadle spielte War Machine auch in den weiteren Filmen des Franchise. Die äußerst erfolgreiche Marvel-Superhelden-Filmreihe verflocht ihre Charaktere in verschiedenen Filmen und bot den Schauspielern verschiedene Möglichkeiten, die Rollen zu spielen.

Don Cheadle in Boogie Nights
Don Cheadle in Boogie Nights © Warner Bros.

3. Boogie Nights (1997)

„Boogie Nights“ dramatisiert die Pornoindustrie der siebziger Jahre. Der Film verhalf Paul Thomas Anderson in eine äußerst erfolgreiche Karriere als einer der besten Autoren und Regisseure der Branche. Cheadle spielt einen der Schauspieler in den Pornofilmen. Der Film erhielt Oscar-Nominierungen für Andersons Drehbuch sowie für Nebendarsteller Burt Reynolds und Nebendarstellerin Julianne Moore.

 

Don Cheadle in L.A. Crash
Don Cheadle in L.A. Crash © LEONINE

2. L.A. Crash (2004) – Crash

„L.A. Crash“ erlangte eine der größten und umstrittensten Oscar-Überraschungen, als er 2005 den Oscar für den besten Film gegenüber dem stark favorisierten „Brokeback Mountain“ gewann. Cheadle spielt einen Polizisten, der die Interaktionen und zunehmenden Rassentrennungen in Los Angeles aufzeichnet. Der Film war auch ein persönlicher Triumph für Cheadle und brachte ihm sowohl eine BAFTA- als auch eine SAG-Nominierung als bester Nebendarsteller ein.

Don Cheadle in Hotel Ruanda
Don Cheadle in Hotel Ruanda © LEONINE

1. Hotel Ruanda (2004) – Hotel Rwanda

Cheadle erhielt seine bislang einzige Oscar-Nominierung als Bester Schauspieler für dieses Biopic von Paul Rusesabagina, einem Hotelbesitzer, der während des gewaltsamen Bürgerkriegs in Ruanda zu einer zentralen Figur wird. Cheadle erhielt außerdem Golden Globe- und SAG-Nominierungen für den Film sowie den zweiten Platz beim Preis der New York Film Critic’s Society.

 

Wir würden gerne wissen, was du hierzu zu sagen hast. Laß uns im Kommentarbereich unten wissen, welche du für Don Cheadles beste Rolle hältst?

Biografie Don Cheadle

Don Cheadle wurde am 29. November 1964 in Kansas City, Missouri, USA als Donald Frank Cheadle, Sohn von Bettye (geb. North), einer Lehrerin, und Donald Frank Cheadle, Sr., einem klinischen Psychologen, geboren. Er hat eine Schwester, Cindy, und einen Bruder, Colin. Seine Familie zog während seiner Kindheit von Stadt zu Stadt. Cheadle absolvierte 1982 die East High School in Denver, Colorado, wo er Saxophon in der Jazzband spielte, in den Chören sang und in der Theaterabteilung aktiv war. Er trat in Musicals, Theaterstücken und mehreren Pantomimen-Shows unter der Leitung von Catherine auf Davis. Nach seinem Abschluss in East ging Cheadle zum California Institute of the Arts und schloss sein Studium mit einem BFA in Schauspiel ab.

Don Cheadle hatte eine frühe Rolle in Hamburger Hill (1987), bevor er seine Karriere in den 1990er Jahren mit Auftritten in Teufel in Blau (1995), Rosewood Burning (1997) und Boogie Nights (1997) aufbaute. Er begann eine Zusammenarbeit mit dem Regisseur Steven Soderbergh, die zu den Filmen Out of Sight (1998), Traffic – Die Macht des Kartells (2000) und Ocean’s Eleven (2001) führte. Weitere Filme sind Frank, Dean und Sammy tun es(1998), Mission to Mars (2000), Things Behind the Sun (2001), Passwort: Swordfish (2001), State of Mind (2003), L.A. Crash (2004), Hotel Ruanda (2004), After the Sunset (2004), Ocean’s Twelve (2004), Die Liebe in mir (2007), Ocean’s 13 (2007), Talk to Me (2007), Traitor (2008), The Guard (2008), Gesetz der Strasse – Brooklyn’s Finest (2009), The Guard – Ein Ire sieht schwarz (2011) und Flight (2012).

Cheadle war Co-Autor, Regisseur und Hauptdarsteller von Miles Ahead (2015), basierend auf dem Leben des Jazzmusikers Miles Davis. Er spielt den Superhelden Colonel James ‚Rhodey‘ Rhodes aka War Machine im Marvel Cinematic Universe und war in Iron Man 2 (2010), Iron Man 3 (2013), Avengers: Age of Ultron (2015), The First Avenger: Civil War (2016), Avengers: Infinity War (2018), Captain Marvel (2019 und Avengers: Endgame (2019) zu sehen.

Im Jahr 2004 wurde Cheadle für seine Hauptrolle als ruandischer Hotelmanager Paul Rusesabagina in dem Drama „Hotel Ruanda“, das während des Völkermords in Ruanda spielt, als bester Schauspieler ausgezeichnet. Er spielte Marty Kaan in der Showtime-Sitcom „House of Lies“, für die er 2013 einen Golden Globe Award gewann. Cheadle hat sich dafür eingesetzt, den Völkermord in Darfur, Sudan, zu beenden, und gemeinsam mit John Prendergast ein Buch darüber verfasst „Not On Our Watch: The Mission to End Genocide in Darfur and Beyond“.

Mit George Clooney, Brad Pitt, Matt Damon, David Pressman und Jerry Weintraub war Cheadle Mitbegründer des Not On Our Watch-Projekts, einer Organisation, die sich auf globale Aufmerksamkeit und Ressourcen konzentriert, um Massengräueltaten zu stoppen und zu verhindern. Im Jahr 2010 wurde Cheadle zum Goodwill Ambassador des U.N. Environment Program ernannt.

von Torge Christiansen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. (Kommentar wird erst geprüft)


*