Best of: Die besten Filme und Serien mit Alexandra Daddario in einer Top 10 Liste

Baywatch - Alexandra Daddario als Summer Quinn
Baywatch - Alexandra Daddario als Summer Quinn © Paramount Home Entertainment

Alexandra Daddario ist eine der jungen, aufstrebenden Talente Hollywoods, die durch ihre Auftritte in beliebten TV-Shows wie „True Detective“, „White Collar“ und „American Horror Story“und in Filmen wie „Baywatch“, die „Percy Jackson“ -Serie und „Texas Chainsaw 3D“ berühmt wurde.


Sie hat sich in allen Filmen, in denen sie mitgewirkt hat, als außergewöhnliches Talent erwiesen, konnte aber noch keine bestimmende Rolle übernehmen, die ihre Karriere im Mainstream-Hollywood-Kino hätte vorantreiben können. Viele ihrer Filme litten unter eher bescheidenen Drehbüchern, wodurch sie ihr schauspielerisches Talent nicht wirklich zum Besten geben konnte.

Schauen wir uns nun die Liste der besten Filme und Serien mit Alexandra Daddario an und werfen einen Blick auf ihre Karriere.

Biografie Alexandra Daddario

Alexandra Anna Daddario wurde am 16. März 1986 in New York City, New York, USA als ältestes Kind von Christina, einer Anwältin, und Richard Daddario, einem Staatsanwalt und ehemaligen Leiter der NYPD-Abteilung für Terrorismusbekämpfung, geboren. Ihr Bruder Matthew Daddario ist ebenfalls Schauspieler und sie hat eine Schwester namens Catharine.

Daddario wuchs in Manhattans Upper East Side auf und war Schülerin der Brearley School sowie der Professional Children’s School. Daddario sagte, sie habe sich im Alter von elf Jahren entschlossen, Schauspielerin zu werden. Sie besuchte das Marymount Manhattan College und hat jahrelang die Meisner-Schauspieltechnik studiert.

Schauspielkarriere

Daddario gab ihr Fernsehdebüt im Alter von 16 Jahren, als sie in der Seifenoper „All My Children“ die Teenagerin Laurie Lewis spielte. Ihre erste große Rolle war als Annabeth Chase in dem Fantasy-Abenteuer-Film „Percy Jackson: Diebe im Olymp“ von 2010. Sie hatte auch eine wiederkehrende Rolle als Neal Caffreys Liebesinteresse Kate Moreau in der Serie „White Collar“. Im Jahr 2011 spielte sie in in der Komödie „Alles erlaubt – Eine Woche ohne Regeln“ mit und hatte eine wiederkehrende Rolle in der Serie „Parenthood“.

2012 spielte sie in dem Musikvideo zu „Radioactive“ von Imagine Dragons mit und hatte als Ruby Taft einen Gastauftritt bei „It’s Always Sunny in Philadelphia“. Ihre erste Hauptrolle seit Percy Jackson war der Slasher-Film „Texas Chainsaw 3D“ als Heather Miller, der 2013 gezeigt wurde, obwohl die Dreharbeiten fast zwei Jahre zuvor stattfanden. In der zweiten Hälfte des Jahres 2013 wiederholte Daddario ihre Rolle als Annabeth Chase in „Percy Jackson: Im Bann des Zyklopen“. Sie erschien dann in der Zombie-Komödie „Weg mit der Ex“ mit Anton Yelchin und Ashley Greene.

2014 bekam Daddario große Aufmerksamkeit für ihre Rolle in der ersten Staffel der HBO-Serie „True Detective“. Sie trat in vier Episoden als Lisa Tragnetti auf, eine Gerichtsreporterin, die eine außereheliche Affäre mit Woody Harrelsons Charakter hatte. Im folgenden Jahr hatte sie neben Dwayne Johnson eine Hauptrolle als Blake Gaines im Katastrophenfilm „San Andreas“. Ebenfalls im Jahr 2015 hatte Daddario einen Cameo-Auftritt im Pilotfilm der Comedy-Serie „The Last Man on Earth“ und war in der fünften Staffel von „American Horror Story“ zu Gast, in der sie eine fiktive Version der Designerin Natacha Rambova spielte.

2016 hatte sie eine Nebenrolle im Nicholas Sparks-Film „The Choice – Bis zum letzten Tag“. Daddario spielte anschließend eine der Hauptrollen in der Verfilmung von „Baywatch“ (2017) und war dort mit ihrem San Andreas-Co-Star Dwayne Johnson wiedervereint. Sie spielte Summer Quinn, der in der Serie von Nicole Eggert porträtiert wurde.

Daddario folgte dann 2018 neben Kate Upton in der Roadtrip-Komödie „Mister Before Sister“ unter der Regie von William H. Macy. Sie hat sich auch der Besetzung der romantischen Komödie „When We First Me“t neben Adam DeVine angeschlossen und hat Constance Blackwood in „We Have Always Lived in the Castle“ gespielt, der ersten Verfilmung von Shirley Jacksons gleichnamigem Roman. Ebenfalls in 2018 war sie in dem Psychothriller „Nomis – Die Nacht des Jägers“ mit Henry Cavill und Sir Ben Kingsley zu sehen.

Es folgten Rollen in der Horrorkomödie „We Summon the Darkness“ (2019), der romantischen Komödie „Sag’s nicht weiter, Liebling“ mit Tyler Hoechlin (2019) und in der Serie „Why Women Kill „mit Lucy Liu und Ginnifer Goodwin.

Top 10: Die besten Filme und Serien mit Alexandra Daddario

Baywatch - Stephanie (Ilfenesh Hadera) , C.J. (Kelly Rohrbach) und Summer Quinn (Alexandra Daddario)
Alexandra Daddario in Baywatch , hinten © Paramount Home Entertainment

10. Baywatch (2017)

Es ist doch eher unüblich, einen Film wie „Baywatch“ in eine Best-of-Liste aufzunehmen, da dieses eher ein absurdes und albernes Werk von Seth Gordon ist. Aber die meisten würden lügen, wenn sie sagen, dass ihnen der Film überhaupt nicht gefällt. Einen Teil dazu trägt Alexandra Daddario bei, die als Summer Quinn unglaublich sinnlich und bemerkenswert witzig ist und eine der wichtigsten Nebenfiguren des Films spielt. Sicher, es ist keine herausfordernde Rolle, aber es erfordert eine enorme Menge an Charme und Gerissenheit, die sie in Hülle und Fülle einbringt.

Trailer zu „Baywatch“

 

Alexandra Daddario in Texas Chainsaw 3D
Alexandra Daddario in Texas Chainsaw 3D © Constantin Film

9. Texas Chainsaw 3D (2013)

„Texas Chainsaw 3D“ kommt nicht annähernd an das bahnbrechende Original heran. Es ist zu ehrgeizig, halbherzig und klischeehaft, aber der Film schafft es trotzdem, mit einigen aufregenden Momenten zu unterhalten, die nicht besonders originell oder inspirierend sind, aber zufriedenstellend. Daddario spielt hier die Hauptrolle und obwohl sie keine gut geschriebene Rolle erhält, ist ihre Leistung alles andere als enttäuschend. Sie bringt den Film furchtlos voran und trotz aller filmischen Mängel schafft sie es, eine unterhaltsame Darbietung zu liefern, die den Film letztendlich vor dem Untergang bewahrt.

Alexandra Daddario in The Choice - Bis zum letzten Tag
Alexandra Daddario in The Choice – Bis zum letzten Tag © Universum Film

8. The Choice – Bis zum letzten Tag (2016) – The Choice

Ross Katz‘ rührseliges Melodrama zeigt die Beziehung zwischen zwei Nachbarn, die sich schwer tun, die Liebe zu erkennen, die sie füreinander haben. Travis und Gabby, gespielt von Benjamin Walker und Teresa Palmer, sind die zentralen Figuren des Films. Alexandra Daddario spielt Travis ‚Ex, die sich von ihm trennt und ihn sogar ermutigt, mit Gabby zusammen zu sein, da er bei so hoffnungslos in sie verliebt ist. Obwohl der Film in seiner Herangehensweise oft klischeehaft und melodramatisch ist, funktioniert er zum Teil aufgrund der Performances und seines charmanten Blicks auf Beziehungen und den Kampf, den wir alle im Namen der Liebe erdulden mussten.

Alexandra Daddario in Weg mit der Ex
Alexandra Daddario in Weg mit der Ex © Koch Media

7. Weg mit der Ex (2014) – Burying the Ex

Joe Dantes Horrorkomödie erzählt die bizarre Geschichte eines Horrorfans, dessen Geliebte als Zombie von den Toten zurückkehrt. Alexandra Daddario spielt Olivia, eine Frau, die in einem komplexen Liebesdreieck gefangen ist und hier eine beeindruckende Leistung abliefert, die zu Recht in Dantes bizarr skurrile Vision passt. Obwohl der Film an manchen Stellen ein ziemliches Durcheinander ist, hat er Herz und enttäuscht nicht. Es ist eine absolut spaßige Mischung aus Horror und Humor, die mit Naivität und Albernheit verzaubert.

Alexandra Daddario in Alles erlaubt
Alexandra Daddario in Alles erlaubt © Warner Bros.

6. Alles erlaubt – Eine Woche ohne Regeln (2011) – Hall Pass

„Alles erlaubt – Eine Woche ohne Regeln“, inszeniert von den Farelly-Brüdern, erzählt die Geschichte zweier Ehemänner, denen von ihren Frauen ein Freifahrtschein gewährt wird, um zu tun, was immer sie wollen. Owen Wilson und Jason Sudeikis spielen hier die Hauptrolle, Daddario spielt eine untergeordnete, aber relevante Nebenrolle als wunderbar charmante Babysitterin von Wilsons Kindern. Als Paige beeindruckt sie uns mit ihrer Leistung, die so köstlich amüsant und liebenswert ist. Sie verleiht der Rolle ihren eigenen Charme und sorgt für eine liebevolle Unterhaltung.

Alexandra Daddario in San Andreas
Alexandra Daddario in San Andreas © Warner Bros.

5. San Andreas (2015)

Daddario nahm die Herausforderung an, den Bildschirm mit Dwayne Johnson zu teilen. Sie spielt Blake Gaines, die Tochter von Johnsons Charakter, und ihre Leistung hier ist überraschend gut. Wie in vielen Filmen, in denen sie mitgewirkt hat, ist ihr Charakter hier nicht der stärkste Aspekt des Films, aber es gelingt ihr, ein Gefühl der Verletzlichkeit zu zeigen, das ihre Leistung mehr als sichtbar macht. Obwohl der Film nicht besonders gut bei den Kritikern ankam, hat ihr der kommerzielle Erfolg erneut zu größerer Bekanntheit verholfen, und sie wird auch voraussichtlich in einer Fortsetzung mitwirken.

Trailer zu „San Andreas“

Alexandra Daddario in Percy Jackson: Diebe im Olymp
Alexandra Daddario in Percy Jackson: Diebe im Olymp © 20th Century Fox

4. Percy Jackson Filme (2010-2013)

Die Percy Jackson-Filmreihe zählt zu ihren beliebtesten Filmen und besteht aus zwei Filmen: „Percy Jackson: Diebe im Olymp“ und die Fortsetzung „Percy Jackson: Im Bann des Zyklopen“. Beide Filme waren kommerziell erfolgreich und verhalfen Daddario, mehr Ruhm und Anerkennung zu erlangen. Sie spielt Annabeth Chase in beiden Filmen und obwohl ihre Rolle nicht durch ein starkes Drehbuch untermauert wird, stechen ihre Leistungen in beiden Filmen hervor. Insbesondere ihr Auftritt im ersten Film war bemerkenswert und einer der reizvollen Aspekte des Films. Sie wurde auch für die Rolle in der Kategorie Choice Breakout Female für die Teen Choice Awards 2010 nominiert.

Alexandra Daddario in Bereavement
Alexandra Daddario in Bereavement © Universum Film

3. Bereavement (2010)

„Bereavement“ ist ein schockierender und erschreckender Film, der wahrscheinlich Daddarios bisher beste Leistung zeigt, sowohl in Bezug auf den reinen Schockwert als auch auf die emotionale Kraft. Der Film folgt einem Jungen, der entführt und gezwungen wird, die brutalen Folterungen seines psychopathischen Entführers mitzuerleben. Der Film ist ziemlich aufregend und schafft es, unsere Aufmerksamkeit von der ersten Szene an zu erregen, obwohl einige der Szenen als genretypisch und banal erscheinen. Es gelingt dem Film außerordentlich gut, eine düstere angsteinflößende Atmosphäre zu schaffen, die verhindert, dass die doch löcherige Erzählung auseinanderfällt. Daddarios Darbietung stellt sicher, dass der Film seine eigenen Ambitionen verwirklichen kann.

American Horror Story: Hotel
American Horror Story: Hotel © 20th Century Fox

2. American Horror Story: Hotel (2015-2016)

Daddario spielt hier Natacha Rambova, die Frau des Stummfilmschauspielers Rudolph Valentino und eine Filmkostüm- und Bühnenbildnerin mit besonderem Interesse an spirituellem Treiben. Sie ist zwar in nur drei Episoden zu sehen, hinterlässt jedoch ihre Spuren, in der sie als Schauspielerin zugleich Stärke und bemerkenswerte Verletzlichkeit zeigt. Sie sieht in diesem umwerfend gut aus und porträtiert Rambova mit unverwechselbarem Charme und Präzision.

 

Alexandra Daddario in True Detective
Alexandra Daddario in True Detective © Warner Bros.

1. True Detective (2014)

Die erste Staffel von HBOs hypnotischem Krimidrama ist möglicherweise eine der größten Staffeln in der Fernsehgeschichte. Daddario spielt die Geliebte von Detektiv Martin Hart und obwohl ihre Zeit auf der Leinwand begrenzt ist, spielt sie hier eine bedeutende Rolle. Dies hat dazu beigetragen, dass sie immer beliebter wurde. addario ist unglaublich sinnlich, charmant und sexy, bleibt aber im Bereich ihres Charakters und macht sie absolut glaubwürdig, was alles ist, was die Rolle verlangte.

 

Dies sind unsere Empfehlungen und wir würden gerne hören, was du dazu zu sagen hast. Laß es uns wissen, welches deine besten Filme mit Alexandra Daddario sind.

von Torge Christiansen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. (Kommentar wird erst geprüft)


*