„Crysis Remastered“: Veröffentlichung des Spiels wurde verschoben

Crysis: In-Game Grafik
Crysis: In-Game Grafik © Electronic Arts

Remakes von Klassikern sind in der Spielewelt gerne gesehen. Beispielsweise wurde „The Last of Us“ in der Remastered-Version auch für die PS4 veröffentlicht. Demnächst sollte die verbesserte Version von „Crysis Remastered“ erscheinen, ein Trailer-Release war für diese Woche gedacht. Doch nun hat Crytek angekündigt, dass sowohl der Trailer als auch das Spiels zu einem späteren Zeitpunkt erscheinen werden.

Grund dafür ist wahrscheinlich der geleakte Gameplay-Trailer, der keine guten Reaktionen bekam. Fans des Spiels fanden die Grafik nicht so toll, und auch sonst wurde der Trailer schlecht aufgenommen. Die Entwickler haben angekündigt, dass sie die Reaktionen „gesehen haben und den Fans zuhören werden. Um ihnen das bestmögliche Spiel zu geben brauchen sie mehr Entwicklungszeit.“

Eigentlich sollte der Shooter am 23. Juli 2020 für PlayStation 4, Xbox One, Switch und PC erscheinen, doch der Release von „Crysis Remastered“ wurde nun um einige Wochen verschoben. Ein konkreter Starttermin soll bald angekündigt werden.

Dieses Video könnte dir auch gefallen!

von Denizcan Sürücü