„Camino Real“: Ethan Hawke soll die Regie übernehmen

Ethan Hawke in Juliet, Naked
Ethan Hawke in Juliet, Naked © 2018 PROKINO Filmverleih GmbH

Ethan Hawke („The Purge“) gehört zu den besten Schauspielern in Hollywood. Für seine Performance in „First Reformed“ konnte er so gut wie jeden Kritikerpreis gewinnen, des Weiteren wurde er schon viermal für einen Oscar nominiert. Doch das Filmemachen interessiert ihn auch und er hat schon mehrere Filme gedreht. Nun hat er sich sein nächstes Regieprojekt an Land gezogen: Er wird „Camino Real“ drehen.

Der Film basiert auf das gleichnamige Stück von Tennessee Williams und folgt einem jungen Amerikaner namens Kilroy, der auf seiner Reise einige interessante Menschen trifft. Hawke ist der Großneffe von Williams und wollte das Projekt schon seit einigen Jahren in Angriff nehmen. Die Dreharbeiten sollen in Rio de Janeiro beginnen, Juliette Binoche („Der englische Patient“) soll eine Rolle in dem Film übernehmen.

Hawke übernimmt nicht nur die Regie, sondern wird auch das Drehbuch zum Film beisteuern. Wann der Film in die Kinos kommen wird, steht noch nicht fest.

von Denizcan Sürücü