Skull and Bones: Wie man mit anderen Spielern handelt

Skull and Bones - Auch als Pirat lohnt es sich zu handeln, nicht nur zu plündern
Skull and Bones - Auch als Pirat lohnt es sich zu handeln, nicht nur zu plündern © Ubisoft

In Skull and Bones kann man mit anderen Spielern handeln, und hier wird erklärt, wie man das macht.


In Skull and Bones kann man als Pirat auf den Weltmeeren plündern und brandschatzen. Man kann sich einen Namen machen, indem man zu einem mächtigen Piratenkönig wird, der seine eigenen Piratenhöhlen leitet. Dies muss jedoch kein Alleingang sein, denn man kann sich gegenseitig in vielerlei Hinsicht helfen.

Auf den Reisen beschafft man sich wertvolle Gegenstände wie Materialien, Schatzkarten, Essensrationen und Rohstoffe. Diese können im Lagerhaus aufbewahrt oder bei NSCs und anderen Spielern gegen Silber und Beute eingetauscht werden. Die Nutzung der NSCs auf den Außenposten ist einfach, aber wie man mit anderen Spielern in Skull and Bones handelt, ist weniger offensichtlich.

Wie man mit anderen Spielern in Skull and Bones handelt

Skull and Bones ist ein Solospiel, aber seine Multiplayer-Aspekte beeinflussen das Spiel auf verschiedene Weise. Jeder Server kann bis zu 20 Spieler in einer Welt beherbergen, so dass die Begegnung mit anderen Spielern an Außenposten oder auf dem Meer keine Seltenheit ist. Man kann sich auch in Gruppen von drei oder weniger Spielern in Online-Koop-Lobbys zusammenschließen. Gruppeneinladungen können jederzeit über das soziale Menü an Freunde oder andere Spieler auf dem Server gesendet werden.

Wenn man Gegenstände hat, die man nicht braucht, oder etwas zusätzliches Silber möchte, kann man miteinander handeln. Der PVP-Handel in Skull and Bones ist zwischen Gruppenmitgliedern und zufälligen Spielern auf dem Server möglich.

Wer etwas Bestimmtes sucht, z.B. Barren oder Edelsteine, kann den Server-Chat nutzen, um zu sehen, ob jemand an einem Handel interessiert ist. Um Handel zu betreiben, nähert man sich einem anderen Spieler, bis die Benachrichtigung Interagieren“ erscheint. Dann sucht und klickt man auf „Handelsanfrage senden“. Der Handel kann nur abgeschlossen werden, wenn der Spieler die Anfrage akzeptiert. Man wählt die Gegenstände aus, die man anbieten möchte.
Wenn beide mit dem Handel zufrieden sind, klickt man auf „Bestätigen“. Um den Handel abzuschließen, muss er noch einmal bestätigt werden.

Nach Abschluss des Handels kann man sich auf den Weg machen oder über das soziale Menü eine Gruppeneinladung verschicken, um ein Team zu bilden. Der Handel ist nur ein Vorteil der Online-Kooperation. Man kann sich auch gegenseitig beim Plündern, Sammeln von Handwerksmaterialien und Abschließen von Verträgen helfen. Wenn ein Mitglied einen Auftrag abschließt, wird er in der Reise aller Spieler als abgeschlossen markiert, und sie erhalten einen Teil des Silbers.

Wenn der Handel mit anderen Spielern nicht möglich ist, können natürlich die zahlreichen Außenposten und Handelsstationen genutzt werden, die von NSCs betrieben werden. Dennoch ist der PVP-Handel sehr nützlich, wenn man unterwegs ist.

Dieses Video könnte dir auch gefallen!

von Torge Christiansen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. (Kommentar wird erst geprüft)


*