E3 2017 Rekapitulation Teil 3

Offizielles E3 2017 Logo © 2017 Entertainment Software Association

Es ist soweit und die großen Pressekonferenzen der E3 2017 sind vorbei und eine ganze Menge Spiele und Projekte wurden vorgestellt, enthüllt und angespielt. Lasst auch den letzten Tag der E3 mit unserer Rekapitulationsreihe Revue passieren.


Ubisoft Pressekonferenz:

Bayek rutscht Pyramide hinunter
Bayek schlittert in „Assassin’s Creed Origins“ eine Pyramide hinab © 2017 Ubisoft

Ubisoft begann mit einem Überraschungsgast und zwar mit niemand geringeren als Shigeru Miyamoto, der Ubisoft lobte und zusammen mit Yves Guillemot die große Kollaboration „Mario+Rabbids Kingdom Battle“ bekanntgab, das am 29. August für die Nintendo Switch erscheinen wird.

Danach wurde ein neuer „Assassin’s Creed Origins“  Trailer mit einer 30 minütigen Gameplaypräsentation nach der Konferenz geboten, sowie bestätigt, dass der Titel am 27. Oktober 2017 erscheinen wird.

Sowie Assassin’s Creed wurde auch „The Crew 2“ bereits in Ubisofts Fiskalreport erwähnt und machte sein Debut mit einem Cinematictrailer direkt darauf.

Anschließend bekam „South Park The Fractured But Whole“ , das mittlerweile fast schon E3-Veteran (das dritte Mal) ist, ebenfalls einen neuen Trailer und es wurde bekanntgegeben, dass das frisch angekündigte Mobilspiel „South Park Phone Destroyer“ noch dieses Jahr erscheinen wird.

Nach South Park wurde ein interessantes VR-Spiel mit Elijah Wood namens „Transference“ angekündigt.

Aufbruch nach Moksha
Die Welt von „Beyond Good and Evil 2“ erwartet uns © 2017 Ubisoft

Daraufhin wurde  in „Skull & Bones„gezeigt, was das ursprüngliche Entwicklerteam von Ubisoft Singapore mit den Seeschlachten aus „Assassin’s Creed Black Flag“ machen kann, wenn sie ein einzelnes Spiel daraus konstruieren.

Weiter ging es mit einer Liveperformance für das neue „Just Dance 2018“ gefolgt von „Starlink Battle for Atlas„, das einen ein Raumschiff an seinen Controller befestigen lässt um es zu modifizieren.

Im Anschluss wurde ein DLC für das Extremsportspiel „Steep“ angekündigt, dass einige Neuerungen mit sich bringt und „Road to the Olympics“ heißen wird.

Es kommt mir so vor als hätten all diese Pressekonferenz bisher die besten zwei Titel an den Schluss gelegt. In diesem Sinne wurde ein fantastischer Trailer zu „Far Cry 5“ gezeigt und das von Fans über alles ersehnte „Beyond Good and Evil 2“ mit Tränen angekündigt.

 

Sony Media Showcase + Preshow:

Begegnung mit dem Zombiebär
Deacon und sein Begleiter begegnen in „Days Gone“ einem Zombiebären © 2017 SIEE

In der Preshow wurde der Launchtrailer zu „Crash Bandicoot N.Sane-Trilogy„, der offizielle „Gran Turismo Sport Theme Music Trailer„, ein Trailer für „Knack 2“ und ein neuer Trailer zu „Ni No Kuni II: Revenant Kingdom“ gezeigt.
Unter anderem wurde auch das neue Projekt „Play Link“ und die dazugehörigen Spiele „Hidden Agenda“ und „That’s You“ vorgestellt. Aber auch das neue Spiel von Housemarque „Matterfall„, sowie „Everybody’s Golf“ , „Superhot VR“ und „Undertale“ wurden angekündigt.

Die eigentliche Konferenz startete mit einem Orchester, das einen Trailer zu „Uncharted: The Lost Legacy“ einspielte.

Als zweites wurde das DLC „The Frozen Wilds“ für „Horizon Zero Dawn“ vorgestellt, das noch 2017 ersheinen wird und vermutlich nach der Haupthandlung des Spiels stattfindet.

Weiter ging es mit einer erstaunlich intensiven Präsentation von “ Days Gone“ und der Begrüßung der Gäste und Spieler durch Shawn Layden.

Dies wurde gefolgt von zwei Titeln die niemand erahnen hätte können: „Monster Hunter World“ (Multiplatform) und ein Remake von „Shadow of the Colossus„.

Kratos und Atreus vor Mjölnir
Kratos und sein Sohn Atreus stehen vor Mjölnir © 2017 SIEA , Sony Santa Monica

Darauf wurde ein Storytrailer zu „Marvel vs Capcom Infinite“ vorgestellt und darüber informiert, dass eine Demo ab jetzt zur Verfügung stehen würde.

Danach gab es einen kurzen Einblick in das neue „Call of Duty WW2“ sowie in „Destiny 2“ und eine Montage mit VR-Titeln (Skyrim VR, Starchild, The Inpatient, BRAVO TEAM, FFXV Monsters of the Deep, Moss).

Das absolute Highlight war der folgende „God of WarTrailer, der Action, Handlung, Cinematographie und sogar Humor nahezu perfekt meisterte und die Wartezeit für nächstes Jahr nicht wirklich erträglicher macht.

Ein weiterer starker Titel der jedoch schwer zu präsentieren ist, war „Detroit Become Human„, der den dritten und finalen CHarakter namens Marcus vorstellte.

Den Abschluss machte eine Gampeplaydemonstration des neuen „Spiderman„,  das von Insomniac Games entwickelt wird.

 

Nintendo Spotlight:

Super GumbaMario Odissey
Mario verwandelt sich in einen Gumba in „Super mario Odissey“ © 2017 Nintendo

Nintendo ließ wie letztes Jahr eine konventionelle Koferenz aus um einen Livestream zu bieten. Dieser startete mit einem Trailer für „Xenoblade Chronicles 2„.

Als nächstes wurde ein neues Pokemon RPG für die Nintendo Switch im Zeitraum Ende 2018/2019, sowie ein neuer „Kirby„- und ein „Yoshi„-Titel angekündigt.

 

Anschließend wurde bestätigt, dass das nächste Metroid, „Metroid Prime 4“ in Entwicklung ist.

Des Weiteren wurden „Fire Emblem Warriors“ und die neuen DLCs für “ The Legend of Zelda Breath of the Wild“ namens „The Master Trials“ und „The Champions‘ Ballad“ angekündigt.

Daraufhin wurde bestätigt, dass „Rocket League“ noch 2017 für die Nintendo Switch erscheinen wird.

Zum Abschluss präsentierte sich „Super Mario Odissey“ in seiner ganzen Merkwürdigkeit und ließ uns wissen, dass es am 27. Oktober 2017 veröffentlicht wird.

Höhepunkte:

Die Highlights der drei Pressekonferenzen waren „Far Cry 5„, „Beyond Good and Evil 2„, „Days Gone„, „God of War“ und „Super Mario Odissey„.

Während ich „Far Cry 4“ und „Far Cry Primal“ aus Desinteresse übersprungen habe, erinnert „Far Cry 5“ an den dritten Teil und überzeugt ebenso mit seinen Trailern und der Kreativität.  Abgesehen davon stellt es das Setting an dem viele Leute gezweifelt haben äußerst interessant dar.

Beyond Good and Evil 2“ stand für viele Fans schon im Etwicklungsbereich von Titeln wie „Half Life 3“, „The Last Guardian“ und „Final Fantasy XV“. Daher sollte es keine Überraschung sein, dass es ein absoluter Höhepunkt war es endlich zu sehen. Sogar der Erfinder Michel Ancel hat eine Träne vor Glück verloren.

Was „Left 4 Dead“ damals richtig gemacht hat und „Days Gone“ jetzt richtig macht ist das Verständnis, dass die enorme Menge an Zombies und die Kreativität die mit der Vielfalt von diesen einhergeht, die Grundbasis eines jeden Zombiespiels sein sollten. Wenn die Massen von zombies einen nicht überzeugt haben, dann tut dies spätestens der Zombiebär.

Ein Trailer der einem der besten Trailer überhaupt (God of War III Teaser Trailer) das Wasser reichen kann ist ein Höhepunkt. Das neue „God of War“ sieht so gut aus wie kaum ein anderes Spiel und das Gameplay ist frisch, innovativ und interessant genug um es erneut meistern zu wollen. Außerdem sind die nordische Welt mit all ihren Göttern und Kreaturen erstaunlich.
Die Cinematographie, das Editing und die Musik  passen einfach perfekt.

Das letzte richtig innovative und grandiose Mario (Super Mario Galaxy) liegt nun 10 Jahre zurück und daher ist absolut erfrischend so etwas wie „Super Mario Odissey“ zu sehen.
Mario kann sich in alle möglichen Gegenstände, Personen, Tiere und Gegner vererwandeln und ist deswegen ein T-Rex? Alles in das er sich verwandelt hat seinen italienischen Schnauzer und sieht echt witzig aus? Man kann seine Kostüme und seinen Hut wechseln, wobei beides dazu führt, dass man neue Fähigkeiten freischaltet? Das verrückte ist, dass man auf alle Fragen mit „Ja“ antworten kann, weswegen es ein weiterer Höhepunkt ist.

 

 

Dieses Video könnte dir auch gefallen!

von Daniel Engel

Mehr zum Artikel:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. (Kommentar wird erst geprüft)


*