Manor Lords: Wie ihr einen Gemüsegarten anlegt und nutzt

Manor Lords - Gemüsegarten
Manor Lords - Gemüsegarten © Hooded Horse

Gemüsegärten sind ausgezeichnete Nahrungsquellen in den frühen Phasen einer Kampagne in Manor Lords.


In Manor Lords schlüpft ihr in die Rolle eines lokalen Herrschers, der sich um eine Siedlung kümmern und sie von Grund auf verwalten muss. Eines der größten Probleme ist von Anfang an, einen Weg zu finden, die Dorfbewohner mit verschiedenen Nahrungsmitteln zu versorgen.

Sobald eine Hofstätte auf Stufe 2 aufgewertet ist, verlangen die dort lebenden Familien nach mehr als einer Nahrungsquelle. Je nach der Beschaffenheit der Region kann es unmöglich sein, diese Nachfrage zu befriedigen, indem man nur die lokalen Ressourcen erntet. Ihr seid dann gezwungen, nach alternativen Möglichkeiten der Nahrungsmittelproduktion zu suchen. Hier kommen Gemüsegärten und andere Hinterhof-Erweiterungen ins Spiel.

Wie ihr einen Gemüsegarten in Manor Lords baut

Für 15 Regionsvermögen könnt ihr einen Gemüsegarten auf einer beliebigen Hofstätte mit Hinterhof-Erweiterung anlegen. Wählt eine Hofstätte mit einem Hinterhof aus, klickt auf das Zahnradsymbol neben dem Upgrade-Button und wählt die Karotte aus, um einen Gemüsegarten zu errichten. Die Familie, die auf dem Grundstück wohnt, ist für die Pflege des Gartens verantwortlich und beginnt sofort mit dem Anlegen.

Gemüsegärten produzieren viel schneller Gemüse als Bauernhöfe, und die Familie, die für die Bewirtschaftung verantwortlich ist, wird einen Verkaufsstand auf dem Marktplatz einrichten, um ihr Gemüse zu verkaufen, sobald die ersten Erträge erzielt werden.

Wie ihr Hinterhof-Erweiterungen in Manor Lords schafft

Hinterhof-Erweiterungen können nur bei der ersten Platzierung eines Grundstücks erstellt werden. Wenn die Grenze eines Grundstücks groß genug ist, erscheint ein kleineres Haussymbol mit einem Hammer auf der Rückseite des Hauses. Dies ist eine Hinterhoferweiterung. Bestehende Baugrundstücke können nicht um einen Hinterhof erweitert werden.

Sobald eine Hofstätte mit einer Hinterhof-Erweiterung gebaut wurde, könnt ihr diese mit einem Gemüsegarten, oder einer der anderen Hinterhof-Erweiterungen für einen bestimmten Betrag an Regionsvermögen aufwerten.

Wie der Gemüsegarten in Manor Lords gepflegt wird

Es gibt keine Begrenzung für die Größe der Fläche, die ein Hinterhof umfasst. Größere Anbauflächen erfordern jedoch einen höheren Arbeitsaufwand für die ansässige Familie, obwohl der Ertrag der Größe des Grundstücks entspricht.

Wenn eine Familie zur Arbeit in einem weit entfernten Gebäude eingeteilt ist, verringert sich die Zeit, die für die Bewirtschaftung des Gemüsegartens zur Verfügung steht. Um Verzögerungen zu vermeiden, könnt ihr eine Familie entweder direkt abberufen oder ihr eine andere Aufgabe in der Nähe zuweisen. Dazu wählt ihr die Hofstätte aus, wechselt zu Personen und wählt „Familie einem neuen Arbeitsplatz zuweisen“. Auf diese Weise hat die Familie mehr Zeit, sich um den Garten zu kümmern, was den Ertrag erhöht.

Darüber hinaus sind nicht alle Jobs gleich. Ein Arbeiter in einem Holzfällerlager arbeitet den ganzen Tag, ohne Freizeit zu haben, aber die Pflichten eines Kirchenarbeiters sind viel entspannter, so dass er Zeit hat, sich um den Garten zu kümmern. Auch wenn die Kirche weiter von der Parzelle entfernt ist als das Holzfällerlager, ist die Arbeit dort immer noch die bessere Wahl.

Gemüsegärten werden im Winter nicht bearbeitet und liefern dementsprechend auch keine Erträge.

Dieses Video könnte dir auch gefallen!

von Torge Christiansen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. (Kommentar wird erst geprüft)


*