Coral Island: Wie man das Museum erweitert

Coral Island - Das Museum wurde erweitert
Coral Island - Das Museum wurde erweitert Stairway Games

Das Museum ist ein wichtiger Bereich, den man in Coral Island ausbauen kann, und dieser Leitfaden zeigt, wie man das Museum erweitert, wenn man Fragen hat


Coral Island ist der neue Landwirtschaftssimulator, der verschiedene der besten Aspekte des Genres miteinander verbindet. Von der Landwirtschaft und der Romantik bis hin zur Stadterweiterung und Freundschaften, ist Coral Island die perfekte Mischung aus einigen der größten Spiele, in denen es eher ruhig vonstattengeht. Obwohl es sich derzeit im Early Access befindet, gibt es dennoch eine Menge Dinge, die man tun kann. Die Entwickler aktualisieren das Spiel so oft wie möglich mit zusätzlichen Funktionen und Verbesserungen.

Ein solches Feature ist das Museum. Auf der Insel und in den Höhlen lassen sich verschiedene Dinge finden, die sich perfekt als Spende für das Museum eignen. Das hilft nicht nur beim eigenen Ansehen in der Stadt, sondern auch bei der Erweiterung der Stadt. Und wenn man fleißig spendet, kann man dadurch vielleicht auch das Museum erweitern.

Wie man das Museum ausbaut

Ähnlich wie in anderen Spielen muss man hart arbeiten, um genügend Gegenstände für das Museum zu spenden, damit eine spezielle Zwischensequenz freigeschaltet wird. In Coral Island sind 50 Spenden erforderlich, um den Erweiterungsprozess zu starten.

Diese Zahl mag zwar abschreckend wirken, aber sie wird sehr schnell erreicht, wenn man sicherstellt, dass man jedes Mal spendet, wenn man etwas Neues findet. Und wenn diese Anzahl erreicht ist, wird Scott, der im Museum arbeitet, vorbeikommen und über seine Pläne für die Erweiterung sprechen. Der Prozess der Erweiterung wird eine Weile dauern, aber man kann trotzdem weiter spenden und erhält schließlich eine Belohnung von Scott für all die Anstrengungen, die man geleistet hat.

Was kann an das Museum gespendet werden?

Wenn man die Reise auf Coral Island beginnt, erhält man schnell alle Vorräte, die man braucht, um Käfer, Insekten, Fische und Edelsteine zu fangen oder Artefakte zu finden, die in den Höhlen oder anderen Teilen der Insel versteckt sind. Auch wenn die Techniken zum Fangen der Tiere anfangs etwas herausfordernd sein können, wird es schon bald einfacher sein, Dinge zu fangen, die dem Museum geschenkt werden können. Und es ist klug, das erste Exemplar zu spenden, bevor man es gegen Bargeld verkauft, denn man weiß nie, wann man genau diesen Fisch oder Käfer wieder findet.

Falls man einmal vergisst, ob ein Gegenstand gespendet wurde oder nicht, gibt es ein Symbol im Notizbuch, das anzeigt, ob ein Gegenstand an das Museum abgegeben wurde oder nicht.

Die Belohnung: Bürste mit weichen Borsten

Dies ist die Belohnung, die man von Scott erhält, wenn man ihm hilft, das Museum zu erweitern, die Stadt zu vergrößern und das Ansehen der Stadt zu verbessern. Dieser Gegenstand ist zwar kein physisch nutzbarer Gegenstand wie das Netz oder die Spitzhacke, aber er ist ein passiver Gegenstands-Buff, der hilft, verlorene oder zerrissene Notizen sowie Fossilien aus Kisten und Geoden zu finden. Fossilien können auch auf dem Schwarzmarkt gefunden werden, der montags, dienstags und donnerstags abends um 20:00 Uhr in der Nähe des Leuchtturms stattfindet.

von Torge Christiansen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. (Kommentar wird erst geprüft)


*