Wie man in Nioh 2 mehr Heilelixier bekommt

Nioh 2 - Kodama
Nioh 2 - Kodama © Sony Interactive Entertainment

Elixiere sind das wichtigste Heilmittel in Nioh 2 und daher werden sie oft benötigt. Allerdings sind sie nicht gerade einfach im Spiel zu finden.


Als Hauptquelle für Heilung sind Elixiere in Nioh 2 sehr begehrt. Leider können sie ziemlich schwer zu bekommen sein. Doch mehrere kleine grüne Geister können dieses Problem lösen.

Wenn man noch nichts von den Kodama gehört hat, sind das die kleinen grünen Baumgeister, die man an Kodama-Schreinen oder an zufälligen Orten in Nioh 2 finden kann. Diese kleinen Kerle können helfen, mehr Elixiere durch die Nutzung ihrer Schreine zu erhalten.

Wie man Elixiere am Kodama-Schrein in Nioh 2 erhält

Wenn man einen der vielen verstreuten Kodama-Schreine findet, sollte man sich die Zeit nehmen, mit ihm zu interagieren. Im Hauptmenü des Schreins stehen drei Optionen zur Verfügung. Man kann entweder eine Opfergabe machen, einen Segen erhalten oder einen Blick in den Kodama-Basar werfen. Man sollte zuerst seine gesammelten Waffen opfern, die nicht so nützlich sind. Dadurch erhält man zusätzlichen göttlichen Reis, der von den Kodama auf dem Kodama-Basar als Währung verwendet wird. Der Basar ist wie ein kleiner Handelsposten.

Im Basar sind verschiedene nützliche Gegenstände für eine geringe Menge göttlichen Reises erhältlich. Dazu gehören Pfeile, Kieselsteine, Nadelpfeile, Ochoko-Becher und Elixiere. Einer der teuersten Gegenstände, die es gibt, sind die Elixiere. Diese werden für vier göttlichen Reis pro Elixier verkauft. Man kann nur bis zu acht Elixiere auf einmal bei sich haben, aber es lohnt sich, sich vor den Kämpfen gegen die Hauptbosse vollständig einzudecken. Nachdem man so viele Elixiere wie möglich gekauft hat, kann man auch zum Kodama-Segen des Schrein-Menüs gehen. Hier erhält man den Heilersegen.

Der Segen ist nur für jene verfügbar, die die verlorenen Kodama des Gebiets zu ihrem Schrein zurückgebracht haben. Alles, was man tun muss, um ein Kodama zurückzubringen, ist es, sie zu finden, mit ihnen zu interagieren und dann zum nächsten Schrein zurückzugehen. Die Kodamas, die den Heilersegen anbieten, sind vor allem die beiden, die einfache Schalen auf dem Kopf tragen. Dieser Segen kostet 100 Gold, erhöht aber die Chance, dass ein Elixier von einem Gegner abfällt, um 10%. Die Art des Segens, auf den man Zugriff hat, hängt davon ab, welcher Kodama sich gerade in dem Schrein befindet, den man gerade benutzt. Segen können auch jederzeit geändert werden, wenn man zu einem Schrein zurückkehrt.

Dieses Video könnte dir auch gefallen!

von Torge Christiansen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. (Kommentar wird erst geprüft)


*