Friedhof der Kuscheltiere - Film

Friedhof der Kuscheltiere © Paramount Pictures.
Friedhof der Kuscheltiere (USA, 2019)
Genre:
Internationaler Titel: Pet Sematary

Kinostart: 04.04.2019
FSK: unbekannt
Verleih: Paramount Pictures Germany

Inhalt:

Dr. Louis Creed, seine Frau Rachel und ihre beiden Kinder Gage und Ellie entfliehen der Großstadt für ein beschauliches Leben auf dem Land. Ganz in der Nähe ihres neuen Zuhauses und von dichtem Wald umgeben, befindet sich der unheimliche „Friedhof der Kuscheltiere“. Nach einem tragischen Zwischenfall bittet Louis seinen kauzigen Nachbarn Jud Crandall um Hilfe und löst damit ungewollt eine gefährliche Kettenreaktion aus, die etwas abgrundtief Böses freisetzt und das neu gewonnene Familienidyll bedroht. Schnell wird den Creeds klar, dass der Tod manchmal besser ist …



Trailer zu Friedhof der Kuscheltiere


Besetzung und Stab

Regie:

Kevin Kölsch, Dennis Widmyer

Darsteller:

Jason Clarke, Amy Seimetz, John Lithgow, Jeté Laurence, Naomi Frenette, Alyssa Brooke Levine, Hugo Lavoie

Produzent:

Lorenzo di Bonaventura, Mark Vahradian, Steven Schneider

Ausführender Produzent:

Mark Moran

Kamera:

Laurie Rose

Musik:

Christopher Young

Drehbuch:

Jeff Buhler

Story:

Stephen King


Filminfo und Wissenswertes zu Friedhof der Kuscheltiere

Über 35 Jahre ist es her, dass Stephen Kings „Friedhof der Kuscheltiere“ erstmals veröffentlicht wurde, und doch hat die Geschichte rund um Dr. Louis Creed, seine Frau Rachel und die beiden Kinder Gage und Ellie, die aufs Land ziehen, um der Großstadt zu entfliehen, und dort unerwartet mit dem Bösen konfrontiert werden, nichts von ihrem Reiz verloren. Stephen King war 1983 bereits ein gefeierter Bestseller-Autor mit Erfolgsromanen wie „Carrie“, „Shining“ oder „Cujo“ und konnte schon damals von sich behaupten, dass mehr seiner Bücher verfilmt wurden als Werke von Charles Dickens. Doch was viele nicht wissen: King selbst fand „Friedhof der Kuscheltiere“ zu gruselig und hielt es drei Jahre lang unter Verschluss, bevor der Roman mit einer unglaublichen Erstauflage von über 700.000 Hardcover-Ausgaben auf den Markt kam und schnell zum Bestseller avancierte. 32 Wochen lang hielt sich das Buch auf der Bestseller-Liste der New York Times und war der nächste Riesenerfolg für den Kult-Autor.


Mehr zum Film:
Filmkritik:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*