Königin - Film

Eine gefährliche Liebschaft: Anne (Trine Dyrholm) und Gustav (Gustav Lindh)
Eine gefährliche Liebschaft: Anne (Trine Dyrholm) und Gustav (Gustav Lindh) © SquareOne Entertainment
Königin (Dänemark, Schweden, 2019 )
Genre:
Internationaler Titel: Dronningen

Königin FIlmplakat Kinostart: 09.04.2020
FSK: unbekannt - Laufzeit: 127 Minuten
Verleih: SquareOne Entertainment

Inhalt:

ie erfolgreiche Rechtsanwältin Anne (Trine Dyrholm) lebt ein perfektes Leben. Gemeinsam mit ihrem Mann Peter (Magnus Krepper) – einem erfolgreichen Arzt – und ihren beiden Töchtern wohnt sie in einem wunderschönen Haus. Als Peter eines Tages beschließt, seinen 16-jährigen Sohn Gustav (Gustav Lindh) bei sich aufzunehmen, der bislang bei seiner Ex-Frau lebte, will Anne dem rebellischen Teenager ein liebevolles Zuhause bieten. Doch schon bald empfindet sie mehr für Gustav als nur mütterliche Gefühle. Was als spielerischer Flirt beginnt, wird schon bald zu einer leidenschaftlichen Beziehung, die droht, alles zu zerstören, was Anne und Peter sich aufgebaut haben.



Trailer zu Königin


Besetzung und Stab

Regie:

May el-Toukhy

Darsteller:

Trine Dyrholm, Gustav Lindh, Magnus Krepper

Produzent:

Caroline Blanco, Rene Ezra

Ausführender Produzent:

Henrik Zein

Kamera:

Jasper Spanning

Musik:

Jon Ekstrand

Drehbuch:

Maren Louise Käehne, May el-Toukhy


Filminfo und Wissenswertes zu Königin

Die Darsteller

Trine Dyrholm – Anne

Trine Dyrholm ist eine der bekanntesten und erfolgreichsten Schauspielerinnen Dänemarks. Ihren Durchbruch schaffte sie im Jahr 1998 in der Rolle des verwirrten Hotelmädchens in Thomas Vinterbergs Familiendrama DAS FEST (“Festen”), dem ersten Film, der unter den strengen Regeln von Dogma 95 entstand. Gefeiert wurde sie auch für ihre Rolle der Kate in IN DEINEN HÄNDEN (“Forbrydelser”), der den zehnten Jahrestag der einflussreichen dänischen Filmbewegung markierte. International bekannt wurde Trine Dyrholm mit ihrer Rolle als verbitterte Ehefrau und Mutter in Susanne Biers Oscar©-gekröntem Drama IN EINER BESSEREN WELT (“Hævnen”). Während ihrer herausragenden Laufbahn beindruckt Dyrholm Publikum und Kritiker immer wieder durch die sorgfältige Wahl ihrer Rollen, wie beispielsweise in der gefeierten Fernsehserie “Die Erbschaft” („The Legacy“), Susanne Biers LOVE IS ALL YOU NEED (“Den skaldede frisør”), Nikolaj Arcels DIE KÖNIGIN UND IHR LEIBARZT (“En kongelig affære”) oder Thomas Vinterbergs DIE KOMMUNE (“Kollektivet”), für den sie bei den Internationalen Filmfestspielen Berlin 2016 einen Silbernen Bären gewann. 2017 kehrte sie zu der letzten Staffel von “Die Erbschaft” zurück, in der sie sogar bei einigen Episoden Regie führte. Im Herbst 2017 kehrte Trine Dyrholm mit dem italienischen Biopic NICO, 1988 auf die Leinwand zurück, für das sie weltweit die Anerkennung des Publikums erhielt sowie den “The Horizons Award” bei den Filmfestspielen von Venedig. Trine Dyrholms heraussragenden Leistungen wurden national und international mit zahlreichen Preisen gewürdigt.

Anne (Trine Dyrholm) lässt sich auf ihren minderjährigen Stiefsohn Gustav (Gustav Lindh) ein
Anne (Trine Dyrholm) lässt sich auf ihren minderjährigen Stiefsohn Gustav (Gustav Lindh) ein © SquareOne Entertainment

Gustav Lindh – Gustav

Durch sein enormes Talent und seine starke Präsenz ist Gustav Lindh sowohl in seiner Heimat Schweden als auch international bekannt geworden. Seit seinem bahnbrechenden Auftritt 2015 in Levan Akins ZIRKEL (“Cirkeln”) gehört er zu den meistbeschäftigten Schauspielern seiner Generation. Er hatte unvergessliche Auftritte in Fernsehserien wie „Springflut“ (“Springfloden”) und “Jordskott – Der Wald vergisst niemals” („Jordskott“) sowie in EN JÄVLA CIRKUS, seiner ersten Hauptrolle in einem Kinofilm.
Während dieser Zeit hat Gustav seine Ausbildung an der Theaterakademie in Malmö absolviert, die er 2017 abschloss. Das Stockholmer Filmfestival verlieh ihm 2017 den Titel „Rising Star“. Mit KÖNIGIN kehrt er auf die große Leinwand zurück. Außerdem ist in der TV Mini-Serie “Die Tage, an denen die Blumen blühen” („De dagar som blommorna blommar“) von Jonas Gardell und in den Serien “Love me” (“Älska mig”) von Josephine Bornebusch und „Topdog“ von Jens Lapidus-Romanen zu sehen.

Das glückliche Ehepaar: Anne (Trine Dyrholm) und Peter (Magnus Krepper)
Das glückliche Ehepaar: Anne (Trine Dyrholm) und Peter (Magnus Krepper) © SquareOne Entertainment

Magnus Krepper – Peter

Magnus Krepper ist ein von der Kritik gefeierter schwedischer Schauspieler. Während seiner gesamten Karriere war Magnus sowohl auf der Bühne als auch in Film und Fernsehen aktiv. Im Jahr 2005 erhielt er für seine Rolle in MOUTH TO MOUTH (“Mun mot mun”) einen Guldbagge als bester Nebendarsteller. In seiner Heimat, wie auch international wurde Magnus Krepper bekannt durch die erfolgreichen Serien “Die Brücke – Transit in den Tod” (“Bron/Broen”) “Kommissar Winter” (“Kommissarie Winter”), die Mini-Serie “Millenium”, CALL GIRL von Mikael Marcimain, A CURE FOR WELLNESS von Gore Verbinski sowie der Serie “Before we die” (“Innan vi dör”). 2018 war er mit Ingmar Bergmans Theaterstück “Das Siebte Siegel”am Uppsala Staatstheater zu sehen. Zu seinen neueren Produktionen gehören die Spielfilme ASTRID (“Astrid”) von Pernille Fischer Christensen, BEFORE THE FROST von Michael Noer und die Fernsehserie “Miss Friman’s War” (”Fröken Frimans krig”).

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*