„Keine Zeit zu sterben“: Erster Trailer zum letzten James Bond-Film mit Daniel Craig

Daniel Craig ist James Bond in Keine Zeit zu sterben
Daniel Craig ist James Bond in Keine Zeit zu sterben © 2020 Universal Pictures International Germany GmbH

Die Entwicklungsgeschichte des 25. Bond-Films verdient eine eigene Dokumentation. Lange Zeit wurde nach einem Regisseur gesucht, bevor Danny Boyle („Yesterday“) auserkoren wurde, um den letzten Bond-Film mit Daniel Craig („Knives Out“) zu verfilmen. Dieser verließ das Projekt jedoch im vergangenen Sommer aufgrund kreativer Differenzen. Die Bond-Produzenten waren anscheinend mit seinem Drehbuch nicht einverstanden. Nach einer zweiten Suche wurde Cary Fukunaga („Beasts of No Nation“) engagiert, und die Produktion konnte endlich beginnen. Leider verletzte sich Craig zu Beginn der Dreharbeiten, was zu einer wochenlangen Pause führte. Der Film ist aber endlich abgedreht, und hier ist nun der erste Trailer zu „No Time to Die“.

Der 25. Bond-Film wird den namensgebenden Helden im Urlaub auf Jamaika zeigen. Die Entspannung wird aber durch Bonds CIA-Kontakt Felix Leiter unterbrochen, der Bond bittet, einen entführten Wissenschaftler zu retten. Es kommt zu Komplikationen, während derer Bond auf seinen Gegenspieler trifft, der über moderne Technologie verfügt und das Leben von Bond sehr schwer macht. Der Bösewicht wird von Oscarpreisträger Rami Malek („Bohemian Rhapsody“) verkörpert. Die weitere Besetzung kann sich ebenfalls sehen lassen und besteht aus Ana de Armas („Knives Out“), Lashana Lynch („Captain Marvel“), Naomie Harris („Moonlight“), Ralph Fiennes („The Grand Budapest Hotel“) und Ben Whishaw („Mary Poppins Returns“).

Wie schon oben erwähnt führt Cary Fukunaga Regie, an dem Drehbuch hat er ebenfalls mitgeschrieben. Filmstart für „No Time to Die“ ist am 02.April 2020.

Dieses Video könnte dir auch gefallen!


Video zur News:


von Denizcan Sürücü