„Babylon“: Margot Robbie ersetzt Emma Stone im neuen Film von Damien Chazelle

Margot Robbie in Focus
Margot Robbie in Focus © Warner Bros.

Damien Chazelle („Whiplash“) gehört zu den besten jungen Regisseuren in Hollywood. Er ist erst 35 Jahre alt und wurde schon für drei Oscars nominiert, einen konnte er mit nach Hause nehmen. Im Alter von 32 Jahren gewann er nämlich den Oscar für die Beste Regie für „La La Land“ und war damit der jüngste Gewinner in der Kategorie. Für sein nächstes Projekt „Babylon“ kehrt Chazelle wieder nach Hollywood zurück, und das Studio Paramount hat sich die Rechte am Film gesichert. Nun gibt es spannende Casting-News.

„Babylon“ wird sich um die Zeit drehen, als sich Hollywood von Stummfilmen zu Tonfilmen entwickelt hat. Der Film soll eine Mischung aus realen Persönlichkeiten und fiktionalen Charakteren zeigen, was stark an Quentin Tarantinos („Jackie Brown“) letzten Film „Once Upon a Time in Hollywood“ erinnert. Brad Pitt („Burn After Reading“) und Emma Stone („Gangster Squad“) wurden für die Hauptrolle gecastet, doch die Oscarpreisträgerin ist abgesprungen. Doch Chazelle hat schnell Ersatz gefunden, denn die oscarnominierte Schauspielerin Margot Robbie („The Wolf of Wall Street“) wird ihre Rolle übernehmen. Welche Charaktere die beiden spielen werden wurde noch nicht bekannt gegeben. Chazelle möchte aber ein großes Star-Ensemble für seinen Film gewinnen, und Robbie und Pitt sind ein großartiger Beginn.

Damien Chazelle ist für die Inszenierung zuständig und hat auch das Drehbuch geschrieben. Die Dreharbeiten sollen nächstes Jahr beginnen.

von Denizcan Sürücü