Minari - Film

Minari (v.l.n.r.) Steven Yeun (hinten), Alan S. Kim (vorne), Yuh-Jung Youn (Mitte), Yeri Han (hinten), Noel Cho (vorne) © Josh Ethan Johnson/ Prokino/ A24
Minari (USA, 2020)
Genre:
Internationaler Titel: Minari

Kinostart: 08.04.2021
FSK: unbekannt - Laufzeit: 115 Minuten
Verleih: Prokino Filmverleih GmbH

Inhalt:

Jacob (Steven Yeun) beschließt, mit seiner koreanisch-amerikanischen Familie aus Los Angeles auf eine kleine Farm in Arkansas zu ziehen. Während er die wilden Ozarks als das gelobte Land ansieht, fühlen sich seine Frau Monica (Yeri Han) und die Kinder David (Alan Kim) und Anne (Noel Kate Cho) fremd in der neuen Heimat. Das Zusammenleben der Familie wird urplötzlich auf den Kopf gestellt, als die schlaue, schlagfertige und unglaublich liebevolle Großmutter Soonja (Yuh-Jung Youn) ihre Heimat Korea verlässt und zu ihnen in die USA zieht. In ihrem neugierigen, aufmüpfigen Enkelsohn David findet Soonja mit der Zeit einen Verbündeten. Zusammen gelingt es ihnen, das magische Band zwischen den Familienmitgliedern trotz aller Rückschläge und Schwierigkeiten immer wieder neu zu knüpfen und ihnen dadurch den Weg in eine hoffnungsvolle gemeinsame Zukunft zu ebnen.


Besetzung und Stab

Regie:

Lee Isaac Chung

Darsteller:

Steven Yeun, Alan Kim, Yeri Han, Noel Kate Cho, Yuh-Jung Youn, Darryl Cox, Esther Moon

Produzent:

Dede Gardner, Jeremy Kleiner, Christina Oh

Ausführender Produzent:

Joshua Bachove, Brad Pitt, Steven Yeun

Kamera:

Lachlan Milne

Musik:

Emile Mosseri

Drehbuch:

Lee Isaac Chung


Filminfo und Wissenswertes zu Minari

Der von Hollywood-Star Brad Pitt co-produzierte Film gewann beim Sundance Film Festival im Januar 2020 sowohl den Großen Preis der Jury, als auch den Publikumspreis.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. (Kommentar wird erst geprüft)


*