Liebesbriefe aus Nizza - Film

Liebesbriefe aus Nizza
Liebesbriefe aus Nizza: 40 Jahre alte Liebesbriefe an seine Ehefrau Annie (Sabine Azéma) entfachen in François (André Dussollier) wilde Rachegelüste. © Neue Visionen Filmverleih
Liebesbriefe aus Nizza (Frankreich, 2024)
Genre:
Internationaler Titel: N'avoue jamais

Liebesbriefe aus Nizza - Poster Kinostart: 01.08.2024
FSK: unbekannt - Laufzeit: 95 Minuten
Verleih: Neue Visionen

Inhalt:

Als François auf dem Dachboden seines Hauses ein paar alte Liebesbriefe in die Hände fallen, fällt der pensionierte Offizier aus allen Wolken. Denn die wortreichen Ergüsse über den „vibrierenden Venushügel“ seiner Frau Annie stammen definitiv nicht von ihm. Dass die Briefe 40 Jahre alt sind und höchstens noch musealen Wert haben, ist ihm völlig egal. Polyamorie in seinem Haus? Undenkbar! Francois fordert Revanche, mobilisiert seine Beziehungen zum Geheimdienst und spürt den Casanova von einst an der Riviera auf. Siegessicher reist er zusammen mit Annie ins sonnige Nizza. Sein attraktiver (und sehr athletischer) Rivale ist keineswegs unbewaffnet: Als Bonvivant und musikalischer Freigeist weiß sich Boris lässig zu verteidigen. Während Annie den Ausflug in die Vergangenheit und das nächtliche Nacktbaden mit ihrem neuen alten Kavalier immer mehr genießt, verrennt sich François in seine Rachepläne. Doch vielleicht geht es um mehr als nur verletzte Männerehre?

Dieses Video könnte dir auch gefallen!



Trailer zu Liebesbriefe aus Nizza


Besetzung und Stab

Regie:

Ivan Calbérac

Darsteller:

André Dussollier, Sabine Azéma, Thierry Lhermitte, Joséphine de Meaux

Produzent:

Jérôme Corcos, Nicolas Mauvernay, Antoine Pezet

Kamera:

Philippe Guilbert

Musik:

Laurent Aknin

Drehbuch:

Ivan Calbérac

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. (Kommentar wird erst geprüft)


*