Halaleluja – Iren sind menschlich! - Film

Halaleluja - Iren sind menschlich: Maeve (Sarah Bolger) und Ragdan (Nikesch Patel) © KSM
Halaleluja - Iren sind menschlich! (Irland, 2017 )
Genre:
Internationaler Titel: Halal Daddy

Kinostart: 21.06.2018
FSK: unbekannt - Laufzeit: 95 Minuten
Verleih: KSM

Inhalt:

Ein Inder in Irland – der junge Ragdan (Nikesh Patel) hat schon vor einigen Jahren Reißaus genommen vor den traditionellen Heiratsplänen, die sich sein Vater für ihn ausgedacht hat. In Sligo, einem kleinen irischen Küstenort, hat er bei seinem Onkel ein neues Leben gefunden, neue Freunde, riesige Wellen und vor allem die große Liebe: Maeve (Sarah Bolger) , die er auf keinen Fall verlieren möchte. Ausgerechnet am Abend seiner Geburtstagsparty, bei der Ragdan es mächtig krachen lässt, stößt er Maeve vor den Kopf. Als hätte er nicht genug damit zu tun, seine Beziehung zu retten, steht plötzlich sein Vater vor der Tür – und zwar mit einem Geburtstagsgeschenk, das für Ragdans indisch-irische Ohren völlig absurd klingt: einem Schlachthof, den er zusammen mit seinem Vater in einen Halal-Betrieb verwandeln soll. In dem kleinen Dörfchen, in dem die Arbeit knapp ist, sorgt das neue Unternehmensprojekt für einigen Aufruhr. Egal wer schon einmal etwas mit Fleisch zu tun hatte, wird angeheuert, um die Dorfbewohner mit Halal-Gulasch zu besseren Menschen zu machen. Doch die haben ihre eigenen Vorstellungen – vom Fleischgenuss und von interkultureller Geselligkeit. Zwischen allen Stühlen sitzt nun Ragdan, der plötzlich nicht nur um Maeve, sondern auch um den dörflichen Frieden kämpfen muss.

Dieses Video könnte dir auch gefallen!



Trailer zu Halaleluja - Iren sind menschlich!


Besetzung und Stab

Regie:

Hermann Florin, Ailish McElmeel

Darsteller:

Sarah Bolger, Colm Meaney, David Kross, Art Malik, Deirdre O`Kane, Nikesh Patel

Produzent:

Hermann Florin, Ailish McElmeel

Ausführender Produzent:

Paul Donovan

Kamera:

Mel Griffith

Musik:

Matthias Weber

Drehbuch:

Conor McDermottroe, Mark O’Halloran

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. (Kommentar wird erst geprüft)


*