Die fantastische Reise des Dr. Dolittle - Film

Robert Downey Jr. in Die fantastische Reise des Dr. Dolittle
Robert Downey Jr. in Die fantastische Reise des Dr. Dolittle © 2019 Universal Pictures International Germany GmbH
Die fantastische Reise des Dr. Dolittle (USA, 2020)
Genre: , ,
Internationaler Titel: Dolittle

Kinostart: 30.01.2020
FSK: 0 - Laufzeit: 101 Minuten
Verleih: Universal Pictures Intl.

Inhalt:

Auch sieben Jahre nach ihrem Tod hat der exzentrische Arzt Dr. Dolittle (Robert Downey Jr.) den Verlust seiner Frau nicht überwunden. Gemeinsam mit einer bunt zusammengewürfelten Truppe exotischer Tiere hat er sich aus der viktorianischen Welt Englands zurückgezogen und hinter den hohen Mauern seines Familienanwesens Dolittle Manor verschanzt. Als die junge Queen Victoria (Jessie Buckley) aber schwer erkrankt, muss Dolittle zunächst widerwillig sein Heim verlassen und sich auf der Suche nach einem Heilmittel auf die Reise zu einem sagenumwobenen Eiland begeben.
Es ist eine gefährliche Mission, doch während er sich alten Feinden stellen muss und neuen wundersamen Kreaturen begegnet, erwachen Stück für Stück auch wieder sein Lebensmut und Witz.
Begleitet wird Dolittle auf dieser halsbrecherischen Odyssee von seinem selbst ernannten Lehrling (Harry Collett) und natürlich von seiner lautstarken tierischen Familie, bestehend aus einem ängstlichen Gorilla, einer begeisterten, aber nicht sonderlich weit denkenden Ente, einem zynischen Strauß, einem gut gelaunten Eisbär und einem eigensinnigen Papagei, Dolittles wichtigstem Berater in allen Lebenslagen.



Trailer zu Die fantastische Reise des Dr. Dolittle


Besetzung und Stab

Regie:

Stephen Gaghan

Darsteller:

Robert Downey Jr., Antonio Banderas, Michael Sheen, Jim Broadbent, Jessie Buckley, John Cena, Harry Collett, Marion Cotillard, Frances de la Tour, Carmen Ejogo, Ralph Fiennes, Selena Gomez, Tom Holland, Rami Malek, Kumail Nanjiani, Craig Robinson, Octavia Spencer und Emma Thompson

 

Produzent:

Joe Roth, Jeff Kirschenbaum, Susan Downey

Ausführender Produzent:

Robert Downey Jr., Sarah Bradshaw, Zachary Roth

Kamera:

Guillermo Navarro

Musik:

Danny Elfman

Drehbuch:

Stephen Gaghan, Hugh Lofting, Chris McKay, Thomas Shepherd, John Whittington


Filminfo und Wissenswertes zu Die fantastische Reise des Dr. Dolittle

Character-Feature: Dr. Dolittle und seine tierischen Freunde

Robert Downey Jr. ist Dr. John Dolittle

Robert Downey Jr. mit Jip in Die fantastische Reise des Dr. Dolittle
Robert Downey Jr. mit Jip in Die fantastische Reise des Dr. Dolittle © Universal Pictures

Nach dem Tod seiner geliebten Ehefrau Lily zieht sich Dolittle zurück auf „Dolittle Manor“ – ein Refugium für die verschiedensten Tierarten, das ihm einst Queen Victoria schenkte. Ohne menschliche Mitbewohner ist er dort aber keineswegs einsam, spricht und versteht er doch die Sprache der Tiere. Hierdurch gewinnt er nicht nur ein besonderes Verständnis für die medizinischen Bedürfnisse seiner Patienten, sondern pflegt auch die Freundschaft zu seinen vierbeinigen und gefiederten Gefährten. Doch als die Queen erkrankt, muss er seinen Zufluchtsort verlassen und geht zusammen mit Papagei, Ente, Gorilla & Co. sowie seinem neuen menschlichen Lehrling Tommy Stubbins auf eine abenteuerliche Reise.

Polynesia, die gesprächige Papageien-Dame

Jedes der Tiere, die Dr. Dolittle auf seiner Reise begleiten, hat seine ganz besonderen Eigenheiten. Die vorlaute Papageien-Dame Polynesia – auch Poly genannt – nimmt im Leben des Arztes zudem einen ganz speziellen Stellenwert ein, da sie die letzte Verbindung zu seiner verstorbenen Frau Lily darstellt. Denn nicht nur war Poly die treue Begleiterin der geliebten Gattin, sondern erst durch Polys Krallenprobleme haben sich die beiden kennengelernt. Poly spricht zudem die Sprache der Menschen und scheut sich als Dolittles älteste Freundin nicht davor, ihm, wenn notwendig, die Meinung zu sagen. Auch ist es Poly, die Tommy mit Dolittle zusammenbringt.

Jip, der Langhaar-Lurcher

Die Tiere in Die fantastische Reise des Dr. Dolittle
Die Tiere in Die fantastische Reise des Dr. Dolittle © Universal Pictures

Jip, der loyale Langhaar-Lurcher, leidet unter besonders schlechten Augen, sodass ihm Dr. Dolittle mit dicken Brillengläsern ausgestattet hat. Durch seine Fehlsichtigkeit hat Jip aber auch einen besonders ausgeprägten Geruchssinn entwickelt, der Dolittle bei seinen Diagnosen besonders hilfreich ist. Zusammen mit der Keuscherspinne Styx übernimmt er die verantwortungsvolle Aufgabe die erkrankte Königin zu bewachen, während Dr. Dolittle sich auf die Suche nach einem Heilmittel für die royale Patientin macht.

Dab-Dab, die Ente mit Holzbein

Durch ihre Fürsorglichkeit zeichnet sich Dab-Dab – die Pekingente mit Holzbein – als besonderes Mitglied der kleinen Gesellschaft um den Doktor aus. Auch wenn diese manchmal ein wenig herrisch wirken kann, ist sie auch albern und meint es immer nur gut. Trotz ihrer Vergesslichkeit und ihrem nicht besonders ausgereiften Talent als Krankenschwester ist doch immer auf sie Verlass – wenn sie sich denn daran erinnert – und die Treue ihrer Familie gegenüber ist unübertroffen.

Plimpton, der nervöse Strauß

Nachdem Plimpton mit Hilfe von Dolittle seinen Vaterkomplex überwinden konnte, kämpft er nur noch mit einer allgemeinen Nervosität. Diese lässt sich für den Moment nur durch das Verstecken seines Kopfes im Sand lösen. Trotzdem ist er produktives Teammitglied, indem er – eher gegen seinen Willen – immer wieder als Reittier des Doktors fungiert. Mit dem Eisbären Yoshi verbindet ihn eine Art Hass-Liebe, doch auf der großen gemeinsamen Reise müssen die beiden lernen, einander zu helfen.

Yoshi, der frierende Eisbär

Auch Yoshi lebt mit einem für seine Spezies besonders außergewöhnlichen Leiden: Der riesige, weiße Eisbär kann Kälte einfach nicht leiden. Wenn es um einen Platz in der wärmenden Sonne oder an einem prasselnden Feuer geht, ist Yoshi der Erste, der sich auf den Weg begibt. Daher zögert er natürlich auch nicht, seinem guten Freund in seinem karibischen Abenteuer zur Seite zu stehen. Vor allem bei ihren Unterwassermissionen ist Yoshi seinem menschlichen Freund Dolittle und auch dem Wal Humphrey immer wieder eine große Hilfe, auf die man sich in allen Lagen verlassen kann.

Chee-Chee, der clevere Berggorilla

Berggorilla Chee-Chee ist trotz seiner körperlichen Stärke furchtbar scheu und ängstlich. So ist es auch nicht verwunderlich, dass er sich gerne unter einer Decke verkriecht. Doch Chee-Chee ist eigentlich nicht nur stark, sondern auch sehr clever. Was ihn zu einem wunderbaren Schach-Partner und Experten für Spiele und Rätsel macht.

Betsy, die tapfere Giraffe

Mutig, gutherzig und offen für jedes Abenteuer ist die Giraffen-Dame Betsy immer bereit ihr Leben aufs Spiel zu setzten um ihre Freunde zu retten. Durch ihren selbstlosen Charakter übernimmt sie oft freiwillig verantwortungsvolle Aufgaben in der Truppe. Und nichts kann sie dabei aufhalten. Auch nicht, dass sie und ihre Freundin Tutu als Ausbruchskünstlerinnen in ganzen drei Wäldern gesucht werden.

Tutu, die stolze Füchsin

Nichts könnte die Füchsin Tutu und ihre beste Freundin Betsy trennen. Doch erst wenn sie ihre Köpfe zusätzlich mit Papagei Poly zusammenstecken, hecken sie gemeinsam die beeindruckendsten Pläne aus. So ist es auch dieser Dreier-Gruppe zu verdanken, dass Tommy, trotz Dolittles anfänglicher Ablehnung gegenüber menschlicher Begleitung, mit an der abenteuerlichen Mission teilnehmen kann. Zwar ist Tutu als ehemalige Anführerin der Fuchsrebellion sehr stolz, gleichzeitig aber auch immer pragmatisch und nicht zuletzt tapfer. Auf dem Rücken ihrer großen Freundin Betsy führt sie die Truppe gerne in die wildesten Abenteuer.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*