Der Fuchs - Film

Nope
Der Fuchs (Deutschland, Österreich, 2022)
Genre: ,
Internationaler Titel: Der Fuchs

Kinostart: 13.04.2023
FSK: unbekannt - Laufzeit: 117 Minuten
Verleih: Die Filmagentinnen

Inhalt:

Österreich, Mitte der 1920er Jahre: Aus großer Not heraus übergibt die Bergbauernfamilie Streitberger ihren jüngsten Sohn in die Obhut eines Großbauern. Auch als Franz (Simon Morzé) die Knechtschaft mit Erreichen der Volljährigkeit aufkündigen darf, kann er dem Vater (Karl Markovics) nicht verzeihen. Auf der Suche nach Arbeit schließt er sich dem Bundesheer an. Unter seinen geselligen Soldatenkameraden bleibt der sensible, wortkarge Franz stets ein wunderlicher Außenseiter. Als die Kompanie 1940 den Angriff auf Frankreich starten soll, findet er im Wald einen verletzten Fuchswelpen. Kurzerhand beschließt Franz sich des verlassenen Tieres anzunehmen und es gesund zu pflegen. Angetrieben durch die Zuneigung zu seinem Fuchs, tritt er als Motorradkurier die gefährliche Reise an die Front an.


Besetzung und Stab

Regie:

Adrian Goiginger

Darsteller:

Felix Adams, Josgua Beyer, Pit Burkowski, Maximilian Echtunger, Adriane Gradziel

Produzent:

Malte Can, Hana Geißendörfer, Adrian Goinger, Gerrit Klein

Kamera:

Yoshi Heimrath

Musik:

Arash Safaian

Drehbuch:

Adrian Goiginger


Filminfo und Wissenswertes zu Der Fuchs

DER FUCHS feierte im November 2022 seine Weltpremiere im Rahmen des Tallinn Black Nights Film Festival.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. (Kommentar wird erst geprüft)


*