Das Glück zu leben – The Euphoria of being - Film

Das Glück zu leben - The Euphoria of being (Ungarn, 2019)
Genre:
Internationaler Titel: The Euphoria of being

Kinostart: 30.09.2021
FSK: unbekannt - Laufzeit: 83 Minuten
Verleih: Film Kino Text

Inhalt:

Bewegt von der Autobiografie „Die Seele der Dinge“, in der die Jüdin Éva Pusztai Fahidi von ihrem Schicksal erzählt, als einzige ihrer Familie das KZ Auschwitz überlebt zu haben, überzeugt die ungarische Regisseurin und Choreografin Réka Szabó die mittlerweile 90-jährige, ihre Lebensgeschichte durch eine Tanzperformance zu erzählen. Als Tanzpartnerin soll ihr dabei die 60 Jahre jüngere Tänzerin Emese Cuhorka zur Seite stehen. Während der monatelangen Proben entsteht dabei schnell eine intensive Beziehung zwischen den drei Frauen, die die Regisseurin auf strahlende und beglückende Weise dokumentiert.



Trailer zu Das Glück zu leben - The Euphoria of being


Besetzung und Stab

Regie:

Réka Szabó

Darsteller:

Éva Fahidi und Emese Cuhorka

Produzent:

Marcell Gerö, Sára László, Réka Szabó

Ausführender Produzent:

Flora Kovacs, Jonathan Halperyn

Kamera:

Claudia Kovács

Musik:

Balázs Barna


Filminfo und Wissenswertes zu Das Glück zu leben - The Euphoria of being

DAS GLÜCK ZU LEBEN – THE EUPHORIA OF BEING feierte seine Weltpremiere auf dem LOCARNO Film Festival und wurde beim Sarajevo Film Festival mit dem Human Rights Award im Dokumentarfilm-Wettbewerb ausgezeichnet.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. (Kommentar wird erst geprüft)


*