Wotan Wilke Möhring – Die besten Filme + Biografie

Wotan Wilke Möhring in Das perfekte Geheimnis
Wotan Wilke Möhring in Das perfekte Geheimnis © Constantin Film

Wotan Wilke Möhring ist ein deutscher Schauspieler, der bekannt ist für seine Rollen in Filmen wie „25 Km/H“, „Das Experiment“ und „Lammbock“.


Bevor Ihr Wotan Wilke Möhring zum Heimkinostart von „Das perfekte Geheimnis“, am 2. April 2020, an der Seite von Florian David Fitz, Jella Haase, Karoline Herfurth, Frederick Lau und Jessica Schwarz sehen könnt, werfen wir einen Blick auf seine bisherigen Filmrollen und liefern einen Überblick über die Schauspielkarriere.

Kurz-Biografie Wotan Wilke Möhring

Wotan Wilke Möhring wurde 1967 in Detmold geboren. Sein Filmdebüt gab er 1997 im Fernsehzweiteiler „Die Bubi-Scholz-Story“ an der Seite von Benno Fürmann und Götz George. Im Kino machte er in Oliver Hirschbiegels vielfach ausgezeichnetem Psychothriller DAS EXPERIMENT (2001) auf sich aufmerksam, es folgten unter anderem LAMMBOCK (2001), ANATOMIE 2 (2003) und EIERDIEBE (2003). Für seine Hauptrollen in den Fernsehfilmen „Hat er Arbeit?“ und „Liebe und Verrat“ war er 2002 für den Deutschen Fernsehpreis nominiert. 2005 erhielt er den Hessischen Fernsehpreis als Ensemblemitglied des kammerspielartigen Films „Die Konferenz“ sowie den Preis als Bester Schauspieler auf dem Filmfestival in Málaga für Christian Alvarts Drama ANTIKÖRPER, in dem er seine erste Kinohauptrolle spielte.

Wotan Wilke Möhring prägte weitere Kino-Erfolge wie Fatih Akins SOUL KITCHEN (2009), Simon Verhoevens MÄNNERHERZEN (2009) und den Nachfolger MÄNNERHERZEN… UND DIE GANZ GANZ GROSSE LIEBE (2011), für den er als Ensemblemitglied einen Bambi erhielt. Eine weitere Hauptfigur spielte er in Marc Rothemunds Kinokomödie MANN TUT WAS MANN KANN (2012) und in der Fortsetzung DA MUSS MANN DURCH (2015). Zahlreiche Auszeichnungen erhielten die ARD-Fernsehproduktionen „Homevideo“ und „Der letzte schöne Tag“ (beide 2011), in denen Wotan Wilke Möhring Hauptrollen spielte. Für die Rolle in „Der letzte schöne Tag“ als Familienvater, der den Freitod seiner Frau bewältigen muss, wurde er für den Bayerischen Fernsehpreis nominiert und bekam den Deutschen Fernsehpreis 2012 als Bester Schauspieler sowie den Grimme-Preis 2013. Für die Darstellung eines Vergewaltigers in Brigitte Berteles Drama „Der Brand“ wurde er auf dem Internationalen Filmfestival Thessaloniki ebenfalls als Bester Schauspieler geehrt. Max Zähles Kurzfilm „Raju“, in dem Möhring die Hauptfigur spielte, wurde 2011 mit dem Student Academy Award ausgezeichnet und 2012 für den Oscar nominiert. Im Juli 2012 gab der NDR bekannt, dass Möhring als neuer „Tatort“-Kommissar engagiert wurde. Seit 2013 ermittelt er in der Rolle des Kriminalhauptkommissars der Bundespolizei, Thorsten Falke, in Norddeutschland. Davor hatte er bereits in vier „Tatort“-Folgen mitgespielt, zumeist als Verdächtiger. Für den „Tatort“ gab Möhring seine Rolle als Kommissar Benjamin Lutz in der ZDF-Krimireihe „Stralsund” auf, die er seit 2010 in vier Fällen gespielt hatte.

2013 lief die Tragikomödie DAS LEBEN IST NICHTS FÜR FEIGLINGE (Regie: André Erkau) in den Kinos an. Hauptdarsteller Möhring verhalf dem Film zu einem neuen Verleih und wurde als Executive Producer geführt. Für seine Darstellung gewann er 2014 als Bester deutscher Schauspieler den Jupiter Award. Im selben Jahr folgten die Kinofilme WHO AM I – KEIN SYSTEM IST SICHER, der in Toronto uraufgeführt wurde, und ALLES IST LIEBE. 2016 war Möhring unter anderem in den Kinofilmen SEITENWECHSEL von Vivian Naefe, SEX & CRIME von Paul Florian Müller und UNSERE ZEIT IST JETZT von Martin Schreier zu sehen. In der RTL-Trilogie „Winnetou“ (Regie: Philipp Stölzl), die ab Weihnachten 2016 ausgestrahlt wurde, verkörperte er Karl Mays legendären Westernhelden Old Shatterhand.

2017 startete die LAMMBOCK-Fortsetzung LOMMBOCK mit Wotan Wilke Möhring, außerdem spielte er in der Komödie HAPPY BURNOUT einen alternden Punk, der eine Klinik aufmischt. Unter der Regie von Christian Alvart drehte Möhring den Psychothriller STEIG. NICHT. AUS! (2017), in Markus Gollers Roadmovie 25 KM/H (2018) übernahm er die Rolle des Tischtennis spielenden Proleten Hantel. 2018 gehörte Wotan Wilke Möhring auch zum Ensemble der Krimiserie „Parfum“ nach Motiven des Bestsellers von Patrick Süskind. Zuletzt war Möhring im Familienfilm IMMENHOF – DAS ABENTEUER EINES SOMMERS (2019) zu sehen. Im Herbst/Winter 2019 wird er in der internationalen Krimiserie „West of Liberty“, die im ZDF als Zweiteiler gesendet wird, zu sehen sein sowie im nächsten „Tatort: Die Goldene Zeit“ (ARD), der auf dem Filmfest Hamburg Premiere feiert. Die Dreharbeiten zu FREAKS (Regie: Felix Binder) dauern bis Ende September – in der ersten gemeinsamen Spielfilm-Koproduktion von ZDF/Das kleine Fernsehspiel mit Netflix hat Wotan Wilke Möhring eine Hauptrolle übernommen.

Die besten Filme mit Wotan Wilke Möhring: TOP 10

Wotan Wilke Möhring in Steig. Nicht. Aus!
Wotan Wilke Möhring in Steig. Nicht. Aus! © Eurovideo

10. Steig. Nicht. Aus! (2018)

Auf dem Weg zur Arbeit will der Berliner Bauunternehmer Karl Brendt (Wotan Wilke Möhring) noch schnell seine Kinder Josefine (Emily Kusche) und Marius (Carlo Thoma) zur Schule bringen. Doch bereits kurz nachdem er das Auto startet, erhält er einen Anruf: Ein Unbekannter droht damit, das Auto mit einer Bombe, die unter dem Sitz versteckt ist, in die Luft zu sprengen, sollten Karl oder die Kinder versuchen auszusteigen! Vom Auto aus soll Karl in kürzester Zeit eine große Summe Geld beschaffen. Als seine Ehefrau Simone (Christiane Paul) ihn verdächtigt, die gemeinsamen Kinder entführt zu haben, nimmt auch die Polizei die Verfolgung von Karl auf und schaltet Sprengstoffexpertin Pia Zach (Hannah Herzsprung) ein. Es beginnt ein tödlicher Wettlauf gegen die Zeit: Der Bombe ausgeliefert und von der Polizei verfolgt, versucht Karl verzweifelt, seine Kinder und sich zu retten.

Wotan Wilke Möhring in Lommbock
Wotan Wilke Möhring in Lommbock © Wild Bunch Germany

9. Lommbock (2017)

15 Jahre sind vergangen seitdem Stefan (LUCAS GREGOROWICZ) seiner Heimatstadt Würzburg den Rücken gekehrt hat. Eigentlich wollte er sich den Wunschtraum erfüllen, in der Karibik eine Strandbar zu eröffnen. Stattdessen hat er Karriere gemacht und steht nun in Dubai kurz davor, die toughe Geschäftsfrau Yasemin (MELANIE WINIGER) zu heiraten, deren Vater einer der einflussreichsten Männer der Emirate ist. Allerdings braucht er dafür noch seine Geburtsurkunde, die er sich in Deutschland abholen muss. Kein Ding. Kurz einfliegen und gleich wieder raus. Denkt sich Stefan. Doch dann trifft er seinen alten Kumpel Kai (MORITZ BLEIBTREU) wieder, mit dem er damals den Cannabis-Pizzalieferservice „Lammbock“ betrieben hat. Kai lebt jetzt in einer Kleinfamilie und schlägt sich mit einem neuen Asia-Lieferservice durch, den er „Lommbock“ nennt. Mit einem gemeinsamen Joint beginnen ungeahnte Probleme. Und auf einmal fliegt den beiden ihr Leben, wie sie es kennen, gehörig um die Ohren: Denn die Vergangenheit kickt mitunter zeitverzögert…

Wotan Wilke Möhring in Das perfekte Geheimnis
Wotan Wilke Möhring in Das perfekte Geheimnis © Constantin Film

8. Das perfekte Geheimnis (2019)

Drei Frauen. Vier Männer. Sieben Telefone. Und die Frage: Wie gut kennen sich diese Freunde und Paare wirklich? Als sie bei einem Abendessen über Ehrlichkeit diskutieren, entschließen sie sich zu einem Spiel: Alle legen ihre Smartphones auf den Tisch, und alles, was reinkommt, wird geteilt. Nachrichten werden vorgelesen, Telefonate laut mitgehört, jede noch so kleine WhatsApp wird gezeigt. Was als harmloser Spaß beginnt, artet bald zu einem emotionalen Durcheinander aus – voller überraschender Wendungen und delikater Offenbarungen. Denn in dem scheinbar perfekten Freundeskreis gibt es mehr Geheimnisse und Lebenslügen, als zu Beginn des Spiels zu erwarten waren.

Wotan Wilke Möhring in Das letzte Schweigen
Wotan Wilke Möhring in Das letzte Schweigen © NFP

7. Das letzte Schweigen (2010)

Als auf den Tag genau 23 Jahre nach dem Mord an der kleinen Pia ein weiteres Mädchen am selben Tatort erschlagen wird, lähmt Entsetzen die sommerlich heiße Kleinstadtidylle. Pias trauernde Mutter Elena Lange (Katrin Sass) erinnert sich an die damalige grausige Tat ebenso wie Ex-Kommissar Krischan Mittich (Burghart Klaußner), der die Ermittlungen leitete und den Fall nie aufklären konnte. Er bittet seinen jungen Kollegen David Jahn (Sebastian Blomberg) um Hilfe, weil der offiziell zuständige Ermittler Matthias Grimmer (Oliver Stokowski) sich weigert, die Parallelen der Fälle zur Kenntnis zu nehmen. Am heftigsten erschüttert ist jedoch Timo Friedrich (Wotan Wilke Möhring), der den Mord zusammen mit Peer Sommer (Ulrich Thomsen) an Pia begangen und dann erfolgreich verdrängt hat. Bis heute.

Wotan Wilke Möhring in Antikörper
Wotan Wilke Möhring in Antikörper © Studiocanal

6. Antikörper (2005)

In einem Berliner Hinterhaus wird der Serienkiller Gabriel Engel (André Hennicke) von einer Spezialeinheit überwältigt. Der erfahrene Kommissar Seiler (Heinz Hoenig) lässt sich für seinen Erfolg überschwänglich feiern. Doch das Grauen beginnt erst noch. Auch im Heimatdorf des Polizisten Michael Martens (Wotan Wilke Möhring) wurde ein kleines Mädchen bestialisch ermordet. Martens reist nach Berlin, um dem gefangenen Psychokiller ein Geständnis abzuringen. Doch Gabriel Engel verstrickt den Dorfpolizisten in ein verwirrendes Spiel um Gut und Böse, um Wahrheit und Lüge. Die Ereignisse spitzen sich zu, als die Spuren plötzlich in eine ganz andere Richtung weisen. Der wahre Täter scheint Martens gefährlich nah zu sein…

Wotan Wilke Möhring in 25 km/h
Wotan Wilke Möhring in 25 km/h © Sony Pictures Entertainment

5. 25 km/h (2018)

Nach 30 Jahren treffen sich die beiden Brüder Georg (Bjarne Mädel) und Christian (Lars Eidinger) auf der Beerdigung ihres Vaters wieder. Beide haben sich zunächst wenig zu sagen: Georg, der Tischler geworden ist und seinen Vater bis zuletzt gepflegt hat, und der weitgereiste Top-Manager Christian, der nach Jahrzehnten erstmalig zurück in die Heimat kommt. Doch nach einer durchwachten Nacht mit reichlich Alkohol beginnt die Annäherung: Beide beschließen, endlich die Deutschland-Tour zu machen, von der sie mit 16 immer geträumt haben – und zwar mit dem Mofa. Völlig betrunken brechen sie noch in derselben Nacht auf. Trotz einsetzendem Kater und der Erkenntnis, dass sich eine solche Tour mit über 40 recht unbequem gestaltet, fahren sie unermüdlich weiter. Während sie schräge Bekanntschaften machen und diverse wahnwitzige Situationen er- und überleben, stellen sie nach und nach fest, dass es bei ihrem Trip nicht alleine darum geht, einmal quer durch Deutschland zu fahren, sondern den Weg zurück zueinander zu finden.

Wotan Wilke Möhring in Soul Kitchen
Wotan Wilke Möhring in Soul Kitchen © Pandora Film

4. Soul Kitchen (2009)

Kneipenbesitzer Zinos ist vom Pech verfolgt: erst zieht seine Freundin Nadine für einen neuen Job nach Shanghai, dann erleidet er einen Bandscheibenvorfall. Als er in seiner Not den exzentrischen Spitzenkoch Shayn engagiert, bleiben auf einmal auch noch die ohnehin schon wenigen Stammgäste aus. Und als wäre das nicht schon genug, taucht auch noch sein leicht krimineller Bruder Illias auf und bittet ihn um Hilfe. Während Zinos noch überlegt, wie er den Laden los wird, um Nadine nach China folgen zu können, locken Musik und die ausgefallene Speisekarte immer mehr Szenepublikum an. Das „Soul Kitchen“ rockt und boomt wie nie zuvor. Doch dann überschlagen sich die Ereignisse.

Wotan Wilke Möhring in Lammbock
Wotan Wilke Möhring in Lammbock © Wild Bunch Germany

3. Lammbock (2001)

Erst mal einen durchziehen, so lautet die Philosophie der beiden Freunde Stefan (LUCAS GREGOROWICZ) und Kai (MORITZ BLEIBTREU), wenn sie sich mit den großen Themen des Lebens: Frauen, Sex und Mehmet Scholl befassen. Und weil man ja auch von irgendwas leben muss, haben sie den Pizza-Express LAMMBOCK gegründet. Die Spezialität des Hauses: „Pizza Gourmet“ mit Käse, Salami, Tomaten sowie einer „Portion“ Cannabis vom Feinsten – aus eigenem Anbau versteht sich. Das durchdachte Geschäftsmodell funktioniert auch hervorragend, bis die ersten Probleme auftauchen: Stefan kommen zunehmend Zweifel und er beginnt ernsthaft über seine Zukunft nachzudenken, eine hartnäckige Blattlausplage bringt die kommende Ernte in Gefahr und ein ständig zugedröhnter Drogenfahnder ist ihnen dicht auf den Fersen. Und wäre das nicht alles schon genug, gibt es da auch noch die Frauen, die immer nur das eine wollen …

Wotan Wilke Möhring in Who Am I
Wotan Wilke Möhring in Who Am I © Sony Pictures Entertainment

2. Who Am I – Kein System ist sicher (2014)

Benjamin (TOM SCHILLING) ist unsichtbar, ein Niemand. Dies ändert sich schlagartig, als er plötzlich den charismatischen Max (ELYAS MBAREK) kennenlernt. Auch wenn beide nach außen nicht unterschiedlicher sein könnten, so eint sie doch dasselbe Interesse: Hacken. Gemeinsam mit Max‘ Freunden, dem impulsiven Stephan (WOTAN WILKE MÖHRING) und dem paranoiden Paul (ANTOINE MONOT), gründen sie die subversive Hackergruppe CLAY (CLOWNS LAUGHING @ YOU). CLAY provoziert mit Spaßaktionen und trifft den Nerv einer gesamten Generation. Zum ersten Mal in seinem Leben ist Benjamin ein Teil von etwas. Und sogar die attraktive Marie (HANNAH HERZSPRUNG) wird auf ihn aufmerksam. Doch aus Spaß wird plötzlich Ernst, als die Gruppe auf das Fahndungsraster von BKA und Europol gerät. Gejagt von der Cybercrime-Ermittlerin Hanne Lindberg (TRINE DYRHOLM), ist Benjamin jetzt kein Niemand mehr, sondern einer der meistgesuchten Hacker der Welt.

Das Experiment BD
Das Experiment BD © LEONINE

1. Das Experiment (2001)

4000 Mark für zwei Wochen: Leicht verdientes Geld und ein netter Spaß noch dazu, denken die 20 Freiwilligen, die sich auf das von einer Universität ausgeschriebene Experiment einlassen. Um die Erforschung des Aggressionsverhaltens in einer künstlichen Gefängnissituation soll es gehen. Zunächst halten die Beteiligten, die per Zufallsprinzip in Gefangene und Wärter eingeteilt werden, das Ganze für ein Spiel. Doch schon bald setzt sich eine Spirale der Gewalt in Gang, und als der verantwortliche Professor für kurze Zeit nicht erreichbar ist, eskalieren die Ereignisse. Aus dem harmlosen Spiel wird ein erbitterter Kampf auf Leben und Tod…

Dies sind unsere Empfehlungen und wir würden gerne hören, was du über die Arbeit von Wotan Wilke Möhring zu sagen hast. Lass uns im Kommentarbereich unten wissen, welchen Film du für Wotan Wilke Möhrings besten hältst.

von Torge Christiansen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*