World of Warcraft: Shadowlands – Die besten Heiler

World of Warcraft: Shadowlands - Ardenwald
World of Warcraft: Shadowlands - Ardenwald © Blizzard Entertainment

World of Warcraft: Shadowlands führt eine Reihe neuer klassenspezifischer Fähigkeiten ein, und es gibt neue Spezialisierungen für die Heilung.


World of Warcrafts neueste Erweiterung, Shadowlands, bringt Spieler in das Jenseits von Azeroth. Sie erweitert nicht nur die Fähigkeiten und erlaubt es den Spielern, alte, tote WoW-NPCs wieder zu sehen, sondern sie hat auch einige Änderungen an den Spezialisierungen für die Heilung sowohl für Schlachtzüge als auch für Mythic+ vorgenommen.

Die verschiedenen Heiler-Spezialisierungen in Shadowlands

Spieler, die in den Shadowlands heilen wollen, haben mehrere Spezialisierungen zur Auswahl, die sie erforschen sollten. Man sollte auch den Pakt berücksichtigen, dem man beitreten möchte; einige Heilungs-Spezialisierungen funktionieren am besten mit den Fähigkeiten einer der vier Pakte. Die Möglichkeiten für Heilungs-Spezialisierungen sind:

  • Disziplinpriester
  • Heilig-Paladin
  • Heilig-Priester
  • Nebelwirker-Mönch
  • Wiederherstellungs-Druide
  • Wiederherstellung Schamane

Beste Heilungs-Spezialisierungen für Mythic+

Selbst nach dem Update vom 16. November für Shadowlands , das ihre Fähigkeiten abschwächt, sind Wiederherstellungs-Druiden im Nachtfae-Pakt die beste Wahl für Heilung in Mythic+. Sie verfügen über den einzigen verfügbaren Kampf-Wiedergeburt-Zauber sowie über die Fähigkeit, große Mengen zu heilen. Die klassenspezifische Fähigkeit der Nachtfae, Konvokation der Geister, löst 12 Druidenzauber über 4 Sekunden aus, was die Wahl des Paktes leicht macht. Sie haben starke Heilungsfähigkeiten über Zeit sowie starke HoT’s für einzelne Ziele, was sie großartig für Mythic macht. Sie sind am besten als Nachtelfen auf der Seite der Allianz, und jede Art von Troll auf der Seite der Horde.

Disziplinpriester liegen in Venthyr an zweiter Stelle. Die klassenspezifische Fähigkeit „Gedankenschlag“ erhöht sowohl den Schaden als auch die Heilung, besonders wenn sie mit einigen der besten Priester-Legenden in WoW gepaart ist. Allerdings sind Disziplinpriester viel schwieriger zu spielen und ihnen fehlt die Wiedergeburt, die so nützlich sein kann.

Beste Heilungs-Specs für Schlachtzüge

Die beste Heilung für Schlachtzüge in World of Warcraft zu finden, ist eine Frage der persönlichen Vorlieben und des Skill-Levels. Disziplinpriester sind hier ein ziemlich offensichtlicher Favorit, aber das liegt hauptsächlich daran, wenn sie mit sehr talentierten Spielern kombiniert werden. Disziplinpriester können auch jetzt noch sehr gefährlich sein, wenn Spieler ihr Timing auch nur ein klein wenig verfehlen. Aber was die reinen Zahlen angeht, ist der Disziplinpriester schwer zu schlagen. Wiederherstellungs-Druiden können im Schlachtzug ebenfalls Erstaunliches leisten, aber sie sind auch ziemlich anstrengend, wenn etwas Unerwartetes passiert, da viele ihrer Zauber ziemlich viel Zeit brauchen, um sich aufzubauen.

Für Spieler, die ein wenig mehr Nachsicht wünschen, ist jeder Heilig-Spezialist der richtige für sie. Sowohl Heilig-Priester als auch Heilig-Paladine haben eine Menge zu bieten, da sie einfach agieren und weniger Präzision benötigen.

Dieses Video könnte dir auch gefallen!

von Torge Christiansen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. (Kommentar wird erst geprüft)


*