Wo man alle 3 Spione von Kjötvi in Assassin’s Creed Valhalla findet

Assassin's Creed Valhalla: Unterwegs zu Pferde
Assassin's Creed Valhalla: Unterwegs zu Pferde © Ubisoft

In Assassin’s Creed Valhalla will Eivor sich an einem schurkischen Kriegsherrn namens Kjötvi dem Grausamen rächen. Man kann zunächst einmal seine Spione finden und töten.


In Assassin’s Creed Valhalla steuern die Spieler Eivor, einen Wikinger, der sich auf einer Rachemission befindet, um den Mann zu besiegen, der seine Eltern getötet hat. Dieser Mann, ein schurkischer Kriegsherr namens Kjötvi der Grausame, basiert auf einem historischen Wikinger mit demselben Namen. In Assassin’s Creed Valhalla stehen ihm viele Männer zur Verfügung, und dieser Kampf ist einer der schwierigsten. Mehrere seiner Männer agieren hinter den Kulissen als Spione, und als Teil der Quest „Böses Erwachen“ muss der Spieler als Eivor sie finden und ausschalten. Eivor muss dazu im Verborgenen agieren, daher müssen die Spieler sicher sein, dass sie sich tarnen und nicht entdeckt werden.

Der Standort des ersten von Kjötvis Spionen wird auf der Karte mit einer grünen Questmarkierung markiert. Dieser Spion ist der Eindringling, der Eivor aus dem Schlaf weckt, um die Questreihe Böses Erwachen zu beginnen. Der Spieler muss die beiden anderen Spione finden, indem er die Gegend erkundet, indem er seinen Raben losschickt, um die Gegend auszukundschaften. Alle drei Spione werden in Rygjafylke gefunden und können mit Eivors versteckter Klinge ermordet werden.

Hier finden Sie alle drei Spione von Kjötvi in Assassin’s Creed Valhalla

Wenn Eivor geweckt wird, müssen sie dem ersten Spion, dem Eindringling, nachjagen, indem sie der blaugrünen Markierung folgen. Der Spion stoppt zeitweise, so dass der Spieler die Möglichkeit hat, sich von hinten zu nähern, anstatt einen Kampf im Freien zu beginnen. Der Spieler kann seine versteckte Klinge benutzen, und ein Treffer setzt den Spion sofort außer Gefecht.

Zu diesem Zeitpunkt kann der Spieler Raben aussenden, um die Karte nach den verbleibenden Spionen auszukundschaften. Beide werden sich in der Nähe von Fornburg links von den Docks in einem kleinen, hinter Felsen gelegenen Lager verstecken. Um dorthin zu gelangen, sollten die Spieler dem Wasser zugewandt sein, nach links gehen und die Felsen im Trainingsgelände erklimmen. Sie können dann den Kiesweg hinter einem Gebäude, das an den Berg angrenzt, hinaufklettern, um das Lager zu finden. Die Spieler werden am besten versuchen, diese beiden Spione durch Schleichen auszuschalten und einen Kampf zu vermeiden.

Eivor kann die Spione weiter voneinander trennen, indem er sich in die Büsche hockt und pfeift. Kommt einer von ihnen nahe genug heran, genügt ein weiterer einzelner Schlag mit der versteckten Klinge, um ihn lautlos zu beseitigen. Eivor kann sich dem zweiten nähern und ihn mit einem Sprungangriff schnell aus dem Weg räumen.

Nachdem man die Spione erfolgreich eliminiert hat, muss Eivor zu den Docks zurückkehren und mit Sigurd sprechen, um die Quest „Böses Erwachen“ fortzusetzen. Der nächste Schritt wird die Plünderung von Kjötvis Kriegern sein.

von Torge Christiansen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. (Kommentar wird erst geprüft)


*