Wie man die Piratenbucht in Stardew Valley freischaltet

Die Piratenbucht in Stardew Valley
Die Piratenbucht in Stardew Valley © ConcernedApe LLC

Die Piratenbucht ist nicht sofort verfügbar, wenn man die Ingwerinsel besucht. So schaltet man sie frei.


Stardew Valley hat kürzlich mit Version 1.5 eines der größten Updates seiner Geschichte erhalten. In diesem Update können Spieler*innen nun ein neues Gebiet namens die Ingwerinsel erkunden, wo sie neue NPCs treffen, neue Fische und Nutzpflanzen entdecken und sich dem Vulkan-Dungeon stellen können. Um diesen Ort freizuschalten, muss man Willy dem Fischer helfen, sein Boot zu reparieren. Sobald das Boot repariert ist, kann man in See stechen und alles entdecken, was die Ingwerinsel zu bieten hat.

Auf der Ingwerinsel gibt es eine Menge Dinge zu entdecken. Da gibt es den Vulkan mit 10 Ebenen voller Feinde zu besiegen und Mineralien zu sammeln. Obwohl für diejenigen, die es etwas ruhiger angehen möchten, bringt das Freischalten der Piratenbucht die Piraten auf die Ingwerinsel für Spiel und Spaß.

Um die Piratenbucht freizuschalten, muss man zunächst ein Resort auf der Ingwerinsel bauen. Um dies zu tun, braucht man 20 Goldene Walnüsse, die Hauptwährung auf der Insel, die man durch so ziemlich alles, was man tut, bekommen kann. Sobald das Resort gebaut ist, werden die Piraten beginnen, die Insel unter bestimmten Bedingungen zu besuchen. Die Piraten werden nur an gerade, nicht regnerischen Tagen nach 20 Uhr erscheinen.

Die Höhle wird festlich geschmückt und die Piraten werden darin eine Party veranstalten. Dort kann man eine Partie Darts mit den Piraten spielen oder Met vom Barkeeper bekommen. Eine nette Erholung nach all der Arbeit, dem Lösen der Rätsel auf der Insel oder dem Vulkan-Dungeon.

von Torge Christiansen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. (Kommentar wird erst geprüft)


*