The Forest: Orte, die man zuerst aufsuchen sollte – Anfängerguide

The Forest: Das Hauptdorf der Kannibalen
The Forest: Das Hauptdorf der Kannibalen © Endnight Games Ltd

Es gibt eine Menge interessanter Gebiete, die man in The Forest erkunden kann. Dieser Guide zeigt neuen Spielern, welche Orte man zuerst aufsuchen sollte.


Das Überleben in der Welt von „The Forest“ ist keine eine leichte Aufgabe. Nachdem man an einem unbekannten Ort eine Bruchlandung hingelegt hat, ist es die vorrangige Aufgab, sich am Leben zu erhalten, was sich als schwierig genug erweist, wenn es darum geht, eine Unterkunft, Wasser und Nahrung zu finden. Noch problematischer wird es, wenn sich tief im Wald und in den Höhlen eine Vielzahl von Kannibalen und Mutanten versteckt, die nur darauf warten, einen zu entführen und zu töten.

Von Interesse:
The Forest: Wie man das bestmögliche Lager errichtet

Das Bekämpfen dieser Gegner bzw. ihnen aus dem Weg zu gehen wird zu einem der Hauptziele in The Forest. Der einfachste Weg, bei diesem Vorhaben, ist, dass man sicherstellt, dass man von Anfang an gut ausgerüstet und bewaffnet ist. Doch das bedeutet eine Menge Arbeit, wenn man nicht weiß, was man tut. Glücklicherweise gibt es mehrere Orte, die man am Anfang des Spiels aufsuchen kann, um sich mit Vorräten einzudecken und einen Vorsprung vor seinen Widersachern zu bekommen.

The Forest: 5 Orte, die man zuerst besuchen sollte

Eine Sache, die vielen neuen Spielern in The Forest vielleicht nicht bewusst ist, ist, dass im Laufe der Tage immer mehr gefährliche Gegner auftauchen werden, die angreifen. Die erste Woche im Spiel ist die sicherste Zeitspanne, die man jemals auf der Oberflächenebene haben wird, also sollte man dies zum Vorteil nutzen, um so viele Vorräte wie möglich aus diesen Gebieten zu erwerben. Sobald man ein kleines Lager errichtet und ein paar Waffen hergestellt hat, sollte man beginnen, diese Gebiete so gründlich wie möglich zu erkunden.

Das Gebiet um den Flugzeugabsturz

Einer der ressourcenreichsten Bereiche des Spiels ist zweifelsohne der Startort. Gleich nachdem man nach dem Flugzeugabsturz aufgewacht ist, stellt man fest, dass das Gepäck aller Spieler in der unmittelbaren Umgebung verteilt ist. Diese Koffer können aufgebrochen werden, um Alkohol, Snacks, Stoffe, Klebeband und andere wichtige Ressourcen zu sammeln, die man nicht selbst herstellen kann. In den ersten Momenten des Spiels werden Snacks und Limonade sehr wichtig sein, da sie vor dem Verhungern bewahren, während man daran arbeitet, zuverlässigere Wege zur Beschaffung von Nahrung und Wasser auszuarbeiten. Allerdings ist dieser Bereich sehr gefährlich, daher sollte man hier nicht zu viel Zeit verbringen.

Hauptdorf

Bei der Erkundung der Welt stößt man irgendwann auf Kannibalendörfer. Diese Lager wurden von Kannibalen errichtet und enthalten typischerweise alle Arten von verschiedenen Ressourcen und Gegenständen. Das Hauptdorf ist das größte Dorf, das von den Kannibalen errichtet wurde, und man findet es im südöstlichen Teil der Karte. In diesem Bereich gibt es Koffer voller Dinge wie Kleidung, Snacks und Klebeband, aber auch andere großartige Gegenstände. Man findet hier Seile, Benzinkanister, Dynamit und Fackeln, die sonst nirgends auf der Oberfläche zu finden sind. Dies ist bei weitem der beste Ort im Spiel, um Ressourcen zu plündern, aber man muss wachsam sein.

Die Yacht

Dies ist ein großartiger Ort aus vielerlei Gründen. Wenn man die Geschichte des Spiels abschließen möchte, muss man die Yacht später im Spiel besuchen, aber wenn man sie in den ersten Minuten untersucht, erhält man auch viele nützliche Gegenstände und Ressourcen. Die nützlichsten von ihnen sind Seile und der Kassettenspieler. Der Kassettenspieler ist insofern nützlich, als dass er eine Menge Hintergrundinformationen über die Dinge um einen herum geben kann, aber er kann auch dabei helfen, die geistige Fähigkeiten zu regenerieren. Dies ist auch ein großartiges Gebiet, um eine Basis einzurichten, da es draußen im Wasser ist, weit weg von feindlichen Kannibalen.

Das Camp der Filmcrew

Eines der wenigen nicht-kanibalischen Camps, die man finden kann, ist das der Filmcrew einer Fernsehserie. Jeder, der hier einst kampierte, ist entweder geflohen oder verstorben, so dass man die Gegend nach allem plündern kann, was man finden kann. Hier kann ein Metalltopf gefunden werden, der sich perfekt eignet, um verunreinigtes Wasser abzukochen oder Eintöpfe zu kochen. Dies ist auch einer der besten Orte im Spiel, um Fackeln und Pfeile zu farmen.

Höhle 2

Dies ist die erste Höhle, die man erforschen sollte, und je nachdem, wie gut man im Kampf ist, muss man sie vielleicht erst erobern. Diese Höhle hat ihren Haupteingang in der Mitte des Hauptdorfes, so dass man sie leicht erreichen kann. Außerdem wird man, wenn man an der Oberfläche „stirbt“, entführt und ebenfalls in diese Höhle geschleppt. In dieser Höhle lassen sich alle möglichen Ressourcen finden, vor allem, da überall in der Höhle Leichen von Passagieren und Koffer verteilt sind. Wer genau hinschaut, kann aber auch einen versteckten Raum finden, der verschiedene storybezogene Gegenstände, Sprengstoff, Pfeile und sogar die beste Axt im Spiel, die Moderne Axt, enthält.

Dieses Video könnte dir auch gefallen!

von Torge Christiansen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. (Kommentar wird erst geprüft)


*