Soulmask: Wie ihr jagt – Jagdführer

Soulmask - Die Jagd erfordert ein spezielles Vorgehen, um das Beste herauszuholen
Soulmask - Die Jagd erfordert ein spezielles Vorgehen, um das Beste herauszuholen © CampFire Studio

Tiere in Soulmask zu jagen, bringt neben Fleisch auch andere wichtige Ressourcen. Hier ist, wie es geht.


Soulmask ist ein Survival-Spiel, was bedeutet, dass die Hauptaspekte des Spiels darin bestehen, gut ernährt und hydriert zu sein. Auf die Jagd zu gehen ist eine gute Möglichkeit, sich mit Nahrung einzudecken. Ihr werdet nicht nur eine Menge wertvoller Materialien und Nahrung von Tieren ernten, sondern auch Beförderungen für die Jagd erhalten.

Wie ihr in Soulmask Tiere jagt

Die Jagd ist ein wichtiger Teil der Erfahrung in Soulmask und eine Aktivität, die ihr irgendwann einmal aufnehmen werdet. Auch wenn ihr bei der Charaktererstellung nicht die Maske Ertragsreichtum gewählt habt, könnt ihr euch trotzdem auszeichnen und Jagdbeförderungen verdienen, wenn ihr neue Tiere entdeckt und jagt.

Alle Tiere haben wertvolle Materialien, die als Nahrung oder zum Herstellen von Gegenständen verwendet werden können. Sie aufzuspüren und zu erlegen, erfordert jedoch mehr Geschick, als ihr denkt.

Beste Waffen für die Jagd

Es ist sehr wichtig, bei der Jagd die richtige Waffe zu verwenden. Die Art und Weise, wie ihr ein Tier erlegt, ist wichtig, denn ihr könnt Teile des Tieres beschädigen, so dass ihr nicht alle Materialien ernten könnt. Je sauberer das Tier erlegt wird, desto mehr Materialien können geerntet werden.

Im Allgemeinen empfiehlt es sich, für die Jagd einen Bogen oder eine andere Fernkampfwaffe wie einen Speer zu verwenden. Bögen und Pfeile sind jedoch die beste Waffe, wenn es um Reichweite, Geschwindigkeit und Präzision geht. Mit ihnen könnt ihr Tiere viel schneller und sauberer erlegen.

Wenn ihr einen Bogen benutzt, stellt sicher, dass ihr auch ein paar Pfeile dafür unter der Registerkarte „Anderes“ herstellt. Zieht sie dann aus eurem Inventar und legt sie auf den Bogen, um sie aufzunehmen. Sobald ihr eine dieser Waffen habt, könnt ihr mit der eigentlichen Jagd beginnen.

Wie ihr euch an Tiere heranschleichen könnt

Bei der Jagd könnt ihr nicht einfach mit voller Geschwindigkeit auf das Tier zu rennen. Ihr könnt mehr Schaden anrichten und unangenehme Schläge vermeiden, wenn ihr euch an das Tier heranschleicht und es angreift, wenn es nicht damit rechnet. Das ist besonders wichtig, da die Tiere euch entweder sehen oder hören können und euch dann angreifen oder weglaufen werden.

Um sich an ein Tier anzuschleichen, drückt ihr die Strg-Taste auf eurer Tastatur, um euch zu ducken. Auf diese Weise seid ihr schwieriger zu entdecken. Bewegt euch dann sehr langsam auf das Tier zu. Währenddessen könnt ihr die Lebenswahrnehmung mit der Taste Q benutzen, um das Tier in der Nähe mit einem roten Umriss zu sehen.

Wenn das Tier euch wahrnimmt, seht ihr eine Augen- oder Ohrenanzeige über dem Tier. Sie füllt sich, wenn das Tier euch entdeckt, oder sie sinkt, wenn es euch nicht bemerkt. Wenn sich die Anzeige vollständig füllt, hat das Tier euch entdeckt und wird euch entweder angreifen oder weglaufen, je nach Tier. Ihr solltet dies so weit wie möglich vermeiden, also achtet auf eure Umgebung, darauf, wie schnell ihr euch bewegt, und darauf, welche Ausrüstung ihr tragt, damit ihr so leise wie möglich bleibt.

Wenn ihr unentdeckt und in Reichweite des Tieres seid, zieht ihr die Bogensehne zurück und zielt auf das Tier, indem ihr die linke Maustaste gedrückt haltet. Das Fadenkreuz auf dem Bildschirm zeigt an, wohin der Pfeil fliegen wird. Achtet aber auch genau auf den Punkt in der Mitte und darauf, welche Farbe er annimmt.

Wenn der Punkt im Fadenkreuz rot wird, bedeutet das, dass ihr genau über dem Tier zielt, und wenn ihr den Pfeil loslasst, wird er treffen. Auch wenn der Punkt rot ist, bedeutet das nicht, dass ihr den besten Schuss habt. Ihr müsst immer noch darauf achten, dass ihr auf die Schwachstelle des Tieres zielt. Das ist in der Regel der Kopf, aber ihr könnt auch in eurer Jagdgalerie im Jagdmenü (Taste K) nachsehen, welche Schwachstelle die einzelnen Tiere haben, die ihr entdeckt habt.

Lasst dann die linke Maustaste los, während ihr zielt, um den Pfeil loszulassen und ihn in Richtung des Tieres fliegen zu lassen. Wenn ihr eine schwache Stelle trefft, erleidet das Tier viel mehr Schaden. Je nach Art des Tieres kann ein Pfeil ausreichen. Bei stärkeren Tieren kann es sein, dass ihr ein- oder zweimal mehr treffen müsst, um sie zu erlegen. Versucht, bei allen folgenden Angriffen so schnell wie möglich zu sein, denn das Tier wird euch bemerken, sobald ihr den ersten Schuss abgegeben habt.

Wie ihr Materialien von Tieren erntet

Sobald ein Tier getötet wurde, könnt ihr die Materialien von seinem Kadaver ernten. Dazu benötigt ihr allerdings ein Hackmesser. Wechseln Sie zum Hackmesser in euren Schnellzugriffsgegenständen oder im Inventar und nähert euch dann dem Kadaver. Schwingt nach ihr, um die Materialien zu ernten.

Ihr könnt das Messer mehrere Male schwingen, um so viele Materialien wie möglich zu sammeln. Sobald der Kadaver des Tieres verschwindet, habt ihr alle Materialien eingesammelt. Je nach der Qualität der Jagd gibt es mehr oder weniger Materialien zu ernten.

Wie ihr Jagdbeförderungen verdient

Je mehr ihr jagt, desto besser werden eure Jagdfähigkeiten. Ihr erhaltet sogar separate Stufenaufstiege nur für die Jagd, die zu Jagdbeförderungen führen. Jagdbeförderungen schalten höhere Schlacht-Erträge, bessere Tarnung, weniger Geräusche und insgesamt mehr Schaden an Tieren frei.

Ihr könnt das Jagdmenü aufrufen, indem ihr die Taste K drückt. Hier seht ihr euren Fortschritt bei den Beförderungen für die Jagd, sowie euer Jagdprotokoll und das Bestarium. Jede Aktion hat unterschiedliche Anforderungen, die ihr erfüllen müsst, um aufzusteigen.

Dieses Video könnte dir auch gefallen!

von Torge Christiansen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. (Kommentar wird erst geprüft)


*