Shin Megami Tensei 5: Vengeance – Wie ihr Lahmu besiegt

Shin Megami Tensei 5: Vengeance - Lahmu
Shin Megami Tensei 5: Vengeance - Lahmu © Atlus

Lahmu ist ein mächtiger Mehrphasen-Boss in Shin Megami Tensei 5: Vengeance. Hier erfahrt ihr, wie ihr ihn besiegen könnt.


Shin Megami Tensei 5: Vengeance bietet viele schwierige Bosskämpfe, die in beiden Büchern auftauchen werden. Einer dieser Bosse, der schon zu einem früheren Zeitpunkt im Buch der Rache ein Problem darstellen wird, ist Lahmu, der die Dämonen dazu bringt, die Jouin High School anzugreifen.

Nachdem ihr euch durch die ganze Schule gekämpft habt, ohne euch an einer Drachenlinien-Quelle erholen zu können, werdet ihr mit diesem schwierigen Mehrphasen-Boss konfrontiert. Die MP-Verwaltung wird ein Problem sein, also ist es am besten, alle Gegenstände zu benutzen, die ihr habt, um eure Gruppe wiederherzustellen, bevor ihr eintretet. Es wird empfohlen, dass ihr beide Gastcharaktere, Tao und Yoko, für diesen Kampf mitbringt.

Wie ihr Lahmu besiegt

Phase 1

In Phase 1 von Lahmu müsst ihr gegen seine sechs Tentakel kämpfen. Trotz der Anzahl der Ziele hat er glücklicherweise nur zwei „Press Turn“-Symbole. Wirkt in dieser Phase mit Tao Marakakuja, um die Verteidigung der gesamten Gruppe zu verstärken. Yoko hat außerdem Zugriff auf Matarunda, den sie häufig einsetzen sollte, da die Kombination dieser Zauber die Gruppe sehr gut schützen wird.

Lahmu wird diese Phase damit beginnen, dass er einem Charakter den Schlamm-Effekt verpasst, was zwar schmerzhaft, aber unvermeidlich und unheilbar ist. Nach dem Buffing sollte Tao Mahama einsetzen, um die Schwächen der einzelnen Tentakel zu treffen. Yoko hat zwar keinen Zugang zu einer von Lahmus Schwächen, aber ihr insgesamt hoher Magie-Status sorgt dafür, dass jeder ihrer Zauber anständigen Schaden an einzelnen Tentakeln anrichtet.

Die Anzahl der Tentakel von Lahmu hat keinen Einfluss auf seine Kampffähigkeit, also konzentriert euch auf sie, wie ihr es für richtig haltet. Feng Huang ist ein großartiger Dämon für diesen Kampf, da er Windatem erlernt, der sich hervorragend dazu eignet, Lahmus Tentakel zu zerstören. Ihr könnt auch versuchen, Mahama für Nahobino in Shin Megami Tensei 5: Vengeance zu bekommen, um diesen Kampf erheblich zu beschleunigen.

Lahmu hat in dieser Phase Zugang zu Aufladung, Zionga, Bufula und Mudo, also wird es nicht oft vorkommen, dass er einen Rückstoß trifft. Solange die Buffs und Debuffs immer aktiv sind, dürftet ihr in dieser Phase keine großen Probleme haben, es sei denn, Tao wird von Mudo instakillt, dann müsst ihr sie wiederbeleben und wieder einwechseln.

Phase 2

Phase 2 wird größtenteils genauso funktionieren wie Phase 1, da er die gleichen Schwächen hat. Die wichtigste Änderung wird sein, dass er den Zugang zu Zionga verliert, und wird in der Regel Mudo für die meisten Runden bevorzugen. Solange sein Schadensoutput kein allzu großes Problem darstellt, wäre jetzt ein guter Zeitpunkt, um Tao auszuwechseln und möglicherweise einen fusionierten Dämon einzusetzen, der dunkle Angriffe abwehrt.

Wiederholt eure Schadensstrategie aus der ersten Phase, da seine zweite Phase nicht annähernd so viel Lebenspunkte hat. Da es sich nur um ein einzelnes Ziel handelt, könnt ihr von Yoko, die Matarunda benutzt, zu einem anderen Gruppenmitglied wechseln, das Tarunda hat, um den überschüssigen MP-Verbrauch zu sparen, falls nötig.

Dieses Video könnte dir auch gefallen!

von Torge Christiansen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. (Kommentar wird erst geprüft)


*