Shin Megami Tensei 5: Vengeance – Wie ihr Eisheth besiegen könnt

Shin Megami Tensei 5: Vengeance - Eisheth
Shin Megami Tensei 5: Vengeance - Eisheth © Atlus

Eisheth ist der zweite große Qadistu, dem ihr euch in Shin Megami Tensei V: Vengeance stellen müss. Hier erfahrt ihr, wie ihr sie besiegen könnt.


Shin Megami Tensei 5: Vengeance bringt eine Menge neuer Inhalte, die sich für das Buch der Rache entscheiden. Zusammen mit der neuen Geschichte gibt es neue Hauptgegner, bekannt als die Qadistu.

Schon früh, bevor die verschiedenen Bücher in unterschiedliche Richtungen abzweigen, werdet ihr die Qadistu in neuen Bosskämpfen antreffen. Auf der Suche nach den entführten Schülern nach dem Bosskampf mit Lahmu trefft ihr auf Eisheth.

Vorbereitungen für den Kampf gegen Eisheth in Shin Megami Tensei 5: Vengeance

Sucht mit eurem Navigator nach Orten von Interesse und stellt sicher, dass ihr mindestens einen physischen Abschwächer habt, oder zwei, wenn ihr auf Nummer sicher gehen wollt. Eisheth verfügt über so gut wie alle physischen Angriffe, und sie alle haben es in sich. Nehmt nach Möglichkeit alle Dämonen mit, die physischen Angriffen widerstehen, aber bevorzugt solche, die über mächtige Kraftzauber verfügen, wie z.B. Fend Huang.

Ihr solltet Nahobino auch mit der Shiki-Ouji oder Nozuchi-Essenz fusionieren, da beide physische Angriffe abwehren. Solltet ihr Yoko in diesem Kampf nicht einsetzen, empfiehlt es sich, einen Dämon mitzubringen, der Tarunda kennt.

Wie ihr Eisheth in Shin Megami Tensei 5: Vengeance besiegt

Der erste Zug gegen Eisheth sollte sich darauf konzentrieren, ihren Angriff zu verringern und die Verteidigung der Gruppe zu verstärken. Lasse mindestens einen Dämon einen Kraftzauber einsetzen, um ein zusätzliches Press Turn-Symbol zu erhalten, und veranlasst Nahobino, einen physischen Abschwächer einzusetzen, bevor Eisheth zum ersten Mal angreifen kann. Da so gut wie alle ihre Angriffe physisch sind, wird dies fast garantieren, dass sie den Rückstoß trifft und ihren Zug sofort beendet. Dies gibt euch mindestens zwei Runden Zeit, um ihren Angriff und ihre Genauigkeit zu verringern und die Verteidigung der Gruppe zu verstärken, was am besten mit Tao gelingt.

Eisheths größte Bedrohung ist „Unersättliche Rettung“, die jedem Ziel schweren Schaden zufügt. Mit ihrer hohen Stärke und dem Grundschaden dieser Fertigkeit hat sie das Potenzial, Nahobino je nach seinem Build mit einem Schuss zu erledigen. Eisheth hat außerdem Zugriff auf „Giftige Wolke“, und wenn sie von „Unersättliche Rettung“ getroffen wird, wenn sie vergiftet ist, erhöht sich der verursachte Schaden erheblich.

Eisheth wird auch oft Axelklaue einsetzen, die eure ganze Gruppe treffen wird. „Nadel des Wahnsinns“ und „Rüstung durchbohren“ werden seltener eingesetzt und haben die Chance, Verwirrung zu stiften bzw. eure Verteidigung zu senken. Das Ziel sollte sein, jedes Gruppenmitglied mit einem Kraftzauber auszustatten und die zusätzlichen Press Turn-Symbole zu nutzen. Insgesamt hat Eisheth nicht viel Gesundheit und gilt eher als Glaskanone. Daher ist es wichtig, dass ihr Angriff vollständig abgeschwächt und die Verteidigung der Gruppe vollständig gestärkt ist, da sie sonst kurzen Prozess mit der Gruppe machen wird.

Ihr braucht einen starken Dämon, der eure Gruppe die ganze Zeit heilen kann. Zudem solltet ihr auch Status heilende Gegenstände mitnehmen oder unterstützende Dämonen, die Statuseffekte heilen können, bevor „Unersättliche Rettung“ benutzt werden kann.

Dieses Video könnte dir auch gefallen!

von Torge Christiansen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. (Kommentar wird erst geprüft)


*