Saskia Rosendahl – Ihre besten Filme, Biografie und Filmografie

Saskia Rosendahl in Werk ohne Autor
Saskia Rosendahl in Werk ohne Autor © Disney

Saskia Rosendahl ist eine deutsche Schauspielerin und bekannt für ihre Rolle in „Lore“, Werk ohne Autor“ und „Mein Ende. Dein Anfang.“.


Biografie Saskia Rosendahl

Saskia Rosendahl wurde 1993 in Halle an der Saale geboren. Nach ersten Auftritten im Kinderballett und im Theater übernahm sie 2010 eine erste Kinorolle in Wolfgang Dinslages Mutter-Tochter-Drama FÜR ELISE. 2011 bewarb sich die Elftklässlerin mit einem Video und ergatterte prompt die Hauptrolle in Cate Shortlands in der Folge mehrfach preisgekröntem Nachkriegsdrama LORE, das auf zahlreichen Filmfestivals weltweit, darunter Sydney, Toronto, Locarno, Rio und Hamptons gezeigt wurde. Im Jahr darauf folgte eine Rolle neben Marie Bäumer und Hannah Herzsprung in Vivian Naefes Romanverfilmung DER GESCHMACK VON APFELKERNEN. Außerdem gehörte Saskia Rosendahl zum Ensemble des Psychothrillers ZUM GEBURTSTAG des französischen Regisseurs Denis Dercourts und spielte die weibliche Hauptrolle in Burhan Qurbanis viel beachtetem Drama WIR SIND JUNG. WIR SIND STARK (2014). In Nicolette Krebitz‘ Sundance-Beitrag WILD war sie zu sehen als Jenny und sie übernahm eine der Hauptrollen in Hans-Christian Schmids vielbeachteter Miniserie DAS VERSCHWINDEN. In Florian Henckel von Donnersmarcks Oscar-Beitrag WERK OHNE AUTOR (2018) übernahm sie die Rolle der Elisabeth May. An der Seite von Liv Lisa Fries und Arno Frisch war sie in PRELUDE (2019) zu sehen und drehte 2019 LINDENBERG! MACH DEIN DING! unter der Regie von Hermine Huntgeburth. Seit 2020 spielt sie in der Serie BABYLON BERLIN mit.

Saskia Rosendahl, die nie eine Schauspielschule besuchte, wurde bisher mit folgenden Preisen ausgezeichnet: Beste Schauspielerin – Internationales Stockholmer Filmfestival 2012, „Best Young Actor“ bei den australischen AFCA Awards 2013, European Shooting Star 2013 – im Rahmen der Berlinale.

Filmografie

2020 Babylon Berlin
2020 Lindenberg! Mach dein Ding
2019 Tatort
2019 Mein Ende. Dein Anfang.
2018 Prélude
2018 Werk ohne Autor
2018 Les distàncies
2017 Das Verschwinden
2017 Die Lebenden und die Toten
2016 Nirgendwo
2016 Aufbruch
2016 Kästner und der kleine Dienstag
2016 Wild
2015 Weissensee
2014 Zorn – Vom Lieben und Sterben
2014 SOKO Leipzig
2014 Wir sind jung. Wir sind stark.
2013 The Missionary
2013 Der Teufel mit den drei goldenen Haaren
2013 Der Geschmack von Apfelkernen
2013 Zum Geburtstag
2012 Für Elise
2012 Lore

Die besten Filme mit Saskia Rosendahl :TOP 10

Saskia Rosendahl in Zum Geburtsta
Saskia Rosendahl in Zum Geburtstag © Warner Bros.

10. Zum Geburtstag (2013)

Das perfekte Leben von Anna und Paul ändert sich mit einem Schlag, als eines Tages Georg als neuer Chef in Pauls Büro steht: Man kennt sich aus Jugendtagen. Plötzlich tauchen kompromittierende Bilder auf, die Paul mit seiner Sekretärin zeigen, geschäftliche Misserfolge werden ihm angelastet. Paul wird allmählich bewusst, dass ihn eine Geschichte aus der gemeinsamen Vergangenheit brachial einholen könnte. Georg, der in Teenagerzeiten mit Anna zusammen war, überließ Paul Anna bereitwillig. Er stellte jedoch die Bedingung, dass er Anna in jedem Fall zurückbekäme, wenn er sie wiederhaben wolle. Nun ist Georg da und mit ihm seine undurchschaubare Frau Yvonne; leise dringen beide immer mehr in die Familie ein, und Georg umgarnt besonders die hübsche Tochter Emelie. Auch die Ehe zwischen Anna und Paul wird von den Schatten der Vergangenheit belastet. Muss Paul Anna tatsächlich freigeben? Was haben Georg und Yvonne vor? Oder bildet sich Paul einen Hinterhalt nur ein?

Saskia Rosendahl in Nirgendwo
Saskia Rosendahl in Nirgendwo © polyband medien

9. Nirgendwo (2016)

In seinem eigenen Leben fremd, kehrt der junge BWL-Student Danny (Ludwig Trepte) nach dem plötzlichen Tod seines Vaters widerwillig in seine kleine Heimatstadt mitten im Nirgendwo zurück. Zu seiner Überraschung findet er dort das sommerliche Paradies seiner Jugend wieder. Statt sich seiner Vergangenheit zu stellen, verliert er sich in der erneut aufflammenden Liebe zu seiner Jugendfreundin Susu (Saskia Rosendahl). Auf der Suche nach seinem Platz im Leben muss er jedoch den Mut aufbringen, seine Jugend hinter sich zu lassen und endlich seine Träume zu leben.

Für Elise - DVD
Für Elise – DVD © Lighthouse Home Entertainment

8. Für Elise (2012)

Seit dem Tod ihres Vaters lebt Elise (15) allein mit ihrer Mutter Betty (38). Als Krankenschwester rettet Betty auf der Intensivstation die Leben anderer, doch ihr eigenes liegt in Scherben. Ihre Suche nach einem neuen Mann führt immer wieder zu Enttäuschungen, die sie versucht mit Alkohol, Parties und One-Night-Stands zu überwinden. Betty verliert den Überblick über ihr Leben und den Anschluss an ihre Tochter.

Durch das Verhalten ihrer Mutter ist Elise gezwungen, schnell erwachsen zu werden. Sie kümmert sich um den Haushalt, behält die Finanzen im Auge. Die Umstände, unter denen sie mit ihrer Mutter lebt, verheimlicht sie so gut es geht. Wenn Elise vor der Realität flüchten will, setzt sie sich ans Klavier und verliert sich in der Musik.

Als Betty Ludwig trifft, glaubt sie, den idealen Partner gefunden zu haben. Auch er ist alleinerziehend. Ludwig bemerkt, wie rührend sich Betty um seine Kinder kümmert, zugleich jedoch ihre eigene Tochter vernachlässigt. Elise reagiert zunächst misstrauisch auf Ludwig, öffnet sich ihm jedoch langsam. Auf der Suche nach Nähe und Wärme, die ihre Mutter ihr oft nicht geben kann, geht Elise immer weiter auf Ludwig zu.

Betty ist verliebt in Ludwig, er jedoch nicht in sie. Gleichzeitig wird die Beziehung zwischen ihm und Elise immer enger. Plötzlich sind Mutter und Tochter Rivalinnen im Kampf um Ludwigs Aufmerksamkeit.

Prélude - DVD
Prélude – DVD © X-Verleih

7. Prélude (2019)

„Prélude“ erzählt die Geschichte eines jungen talentierten Mannes, der unter dem Druck der Selbstverwirklichung und Erwartungen an sich selbst zu zerbrechen droht. Nicht nur auf dem Klavier schlägt „Prélude“ starke und intensive Töne an: Das Kinodebüt der deutsch-ungarisch-iranischen Autorin und Regisseurin Sabrina Sarabi ist ein berührender, konsequenter Film über Erwartungen, Liebe, Leidenschaft – ein präzises, sinnliches Portrait über eine Generation, die oft das Gefühl hat, nicht gut genug zu sein. „Kino mit großer Wucht – selten genug! Hier gelingt der Coup.“ (programmkino.de) „Ein konsequenter und intelligenter Film, dessen glaubwürdige Geschichte lange nachwirkt.“ (TV Movie) „Dieses absolute Highlight der Reihe ‚Neues Deutsches Kino‘ sollte man nicht verpassen!“ (AZ München) „Sarabis Kinodebüt wagt mehr als andere Filme.“ (Cinema)

Saskia Rosendahl in Lindenberg! Mach dein Ding
Saskia Rosendahl in Lindenberg! Mach dein Ding © DCM

6. Lindenberg! Mach dein Ding (2020)

Von seiner Kindheit im westfälischen Gronau bis zum ersten, alles entscheidenden Bühnenauftritt in Hamburg 1973; von seinen Anfängen als hochbegabter Jazz- Schlagzeuger und seinem abenteuerlichen Engagement in einer US-amerikanischen Militärbasis in der Libyschen Wüste, über Rückschläge mit seiner ersten LP bis zu seinem Durchbruch mit Songs wie „Mädchen aus Ost-Berlin“ oder „Hoch im Norden“ und „Andrea Doria“: LINDENBERG! MACH DEIN DING erzählt die Geschichte eines Jungen aus der westfälischen Provinz, der eigentlich nie eine Chance hatte, und sie doch ergriffen hat, um Deutschlands bekanntester Rockstar zu werden – ein Idol in Ost und West.

Saskia Rosendahl in Mein Ende. Dein Anfang.
Saskia Rosendahl in Mein Ende. Dein Anfang. © Telepool

5. Mein Ende. Dein Anfang. (2019)

Für Nora (Saskia Rosendahl) und Aron (Julius Feldmeier) ist es Liebe auf den ersten Blick, als sie sich an einem verregneten Tag in der U-Bahn begegnen. Ihr Aufeinandertreffen war reiner Zufall, sagt Nora. Alles ist vorbestimmt, sagt Aron. Doch dann wird Aron plötzlich aus dem Leben gerissen. Für Nora bleibt die Zeit stehen. Sie betäubt ihren Schmerz, verbringt bald darauf die Nacht mit Natan (Edin Hasanović), der wie durch Zufall immer wieder in ihrem Leben auftaucht. Er gibt Nora Halt. Sie hat das seltsame Gefühl, ihn bereits zu kennen, ahnt aber nicht, was sie wirklich verbindet…

Wild - Blu-ray
Wild – Blu-ray © Eurovideo

4. Wild (2016)

Auf dem Weg zur Arbeit hat Ania (Lilith Stangenberg) eine seltsame Begegnung. Mitten im Park steht sie einem Wolf gegenüber. Sie sehen sich direkt in die Augen und es kommt ihr so vor, als wäre ihr bisheriges Leben ein Witz. Der Moment lässt sie nicht mehr los, genau wie der Gedanke den Wolf wiederzufinden und nie mehr gehen zu lassen. Ania wird zur Jägerin, legt Fährten und schafft es, das wilde Tier zu fangen. Sie sperrt es in ihrer Hochhauswohnung ein und sprengt sämtliche Fesseln ihres bisherigen bürgerlichen Lebens. Erstaunlicherweise finden die Menschen um sie herum daran Gefallen, besonders ihr Chef Boris (Georg Friedrich), der ihre Nähe sucht wie nie zuvor. Fast scheint es, als teilten sie alle eine ähnliche, geheime wilde Sehnsucht.

Wir sind jung. Wir sind stark. - Blu-ray
Wir sind jung. Wir sind stark. – Blu-ray © goodmovies

3. Wir sind jung. Wir sind stark. (2014)

Der Film erzählt die Geschehnisse des 24. August 1992 in Rostock-Lichtenhagen aus den Blickwinkeln unterschiedlicher Menschen heraus. Sie alle eint die Sehnsucht nach einer Heimat, nach Liebe und Anerkennung.Doch am Ende dieses Tages werden einige von ihnen um ihr Leben fürchten, während andere Molotow-Cocktails werfen und Interviews geben…

 

 

Saskia Rosendahl in Lore
Saskia Rosendahl in Lore © Piffl Medien

2. Lore (2012)

Süddeutschland, Frühjahr 1945. Als Lores Eltern, ranghohe Nationalsozialisten, verhaftet werden, bleibt die 15-Jährige mit ihren jüngeren Geschwistern zurück. Auf sich gestellt, müssen sich die Kinder zur Großmutter durchschlagen, die hoch im Norden lebt. Der Reise quer durch die Sektoren und unwirtlichen Landschaften Endkriegsdeutschlands, dem Hunger und der Kälte und dem für sie so überraschenden, wie unverständlichen ersten Begehren gegenüber dem jüdischen Flüchtling Thomas begegnet Lore mit einem scheinbar unverbrüchlichen Trotz und einem Weltbild, das keine Risse zulassen will.

Saskia Rosendahl in Werk ohne Autor
Saskia Rosendahl in Werk ohne Autor © Disney

1. Werk ohne Autor (2018)

WERK OHNE AUTOR erzählt über drei Epochen deutscher Geschichte von den dramatischen Lebenslinien des Künstlers Kurt (Tom Schilling), seiner leidenschaftlichen Liebe zu Elisabeth (Paula Beer) und dem folgenschweren Verhältnis zu seinem undurchsichtigen Schwiegervater Professor Seeband (Sebastian Koch), dessen wahre Schuld an den verhängnisvollen Ereignissen in Kurts Leben letztlich in seiner Kunst und seinen Bildern ans Licht kommt.

Bonus: Serien mit Saskia Rosendahl

Weissensee - Blu-ray
Weissensee – Blu-ray © Eurovideo

Weissensee (2015-2018)

Zwei Familien im Ostberlin der 80er Jahre, die Kupfers und die Hausmanns, die gegensätzlicher nicht sein könnten. Die Offiziers-Familie Kupfer funktioniert als mächtiges Rad im DDR-System, die Hausmanns dagegen stammen aus dem staatskritischen Milieu. Als sich Martin in Julia verliebt, erschüttert diese Liebe die Fundamente, auf denen die beiden Familien ihr Leben aufgebaut haben.Sechs Jahre später, 1987, verschärfen sich die gesellschaftlichen und politischen Konflikte in der DDR und die oppositionelle Bewegung wächst. Julia war wegen Landesverrats schwanger inhaftiert worden, hat Kind und Geliebten verloren und ihre Mutter arbeitet nun mit der Stasi zusammen. 1989 – die Mauer fällt. Die Machtverhältnisse verschieben sich in atemberaubender Geschwindigkeit. Doch noch weiß niemand, ob die Revolution weiter friedlich verlaufen wird. Die Ereignisse dieser Zeit stellen alle vor schwere Zerreißproben. Im Frühjahr 1990 herrscht in der DDR größte Euphorie, aber auch extreme Unsicherheit: Die Karten werden neu gemischt. Jeder kämpft auf seine Weise für einen Platz in einem sich neu formierenden Land. Auch und gerade die Mitglieder der Familie Kupfer müssen sich nach dem Zusammenbruch des DDR-Systems, neu positionieren …

Saskia Rosendahl in Babylon Berlin
Saskia Rosendahl in Babylon Berlin © LEONINE

Babylon Berlin (2019-)

Gereon Rath, junger Kommissar aus Köln, wird nach Berlin versetzt, um den Kriminalfall eines von der Berliner Mafia geführten Pornorings zu lösen. Was auf den ersten Blick eine simple Erpressung zu sein scheint, entpuppt sich bald als Skandal, der Gereons Leben und das seiner engsten Vertrauten für immer verändern wird. Zusammen mit der Stenotypistin Charlotte Ritter und seinem Partner Bruno Wolter sieht sich Rath einem Dschungel aus Korruption, Drogen- und Waffenhandel gegenüber, der ihn in einen existentiellen Konflikt zwischen Loyalität und Wahrheitsfindung zwingt. Denn wer ist Freund, und wer ist Feind in dieser Geschichte?

Wir würden gerne wissen, was du hierzu zu sagen hast. Laß uns im Kommentarbereich unten wissen, welchen du für Saskia Rosendahls besten Film hältst.

von Torge Christiansen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*