Pokémon Karmesin und Purpur: Wo man Kriechflügel findet

Pokémon Karmesin und Purpur - Kriechflügel
Pokémon Karmesin und Purpur - Kriechflügel © The Pokémon Company

Das Paradox-Pokémon Kriechflügel kann ausschließlich in Pokémon Karmesin als seltene Variante von Ramoth in den späteren Abschnitten des Spiels gefunden werden.


Das unglaublich seltene Pokémon vom Typ Käfer und Kampf Kriechflügel gibt es nur in Pokémon Karmesin, als eines von acht Paradox-Pokémon, die den Postgame-Bereich besiedeln, nachdem die Hauptgeschichte abgeschlossen wurde. Als Cousin des Feuer- und Käfer-Typs Ramoth aus Generation V existiert Kriechflügel nur in einem bestimmten Teil der Paldea-Region, quasi als pseudo-legendäre Kreatur, die nur sehr schwierig zu bekommen ist. Kriechflügel hat jedoch ein unglaubliches Potenzial in Kämpfen durch einen beeindruckenden Angriffswert, der es zu einer großartigen Ergänzung für jedes Team macht.

Der Große Krater von Paldea, der sich in Zone Null befindet, wird freigeschaltet, nachdem die drei Story-Quests im Zusammenhang mit den Herrscher-Pokémon, Der Weg des Champs und dem Sieg über Team Star abgeschlossen wurden. Ein Großteil der Paradox-Pokémon in Pokémon Karmesin und Purpur taucht in diesem Bereich auf, darunter auch Kriechflügel. Der Ort, an dem Kriechflügel spawnt, befindet sich jedoch tatsächlich in der Nähe der Forschungsstationen 1 und 3, in einem Gebiet nordwestlich vom Beginn des Ortes, das durch einen violetten Farbton gekennzeichnet ist. Der höher gelegene Bereich oberhalb der genannten Stationen beherbergt ebenfalls Kriechflügel, so dass man zwischen beiden Orten hin- und herwandern kann, um die Spawns von Kriechflügel zurückzusetzen, bis er zum Kampf erscheint.

Wie man Kriechflügel in Pokémon Karmesin fängt

Die oben genannten Typen von Kriechflügel haben eine 4x-Schwäche für Flug-Typen, die im Kampf gegen das Paradox-Pokémon eingesetzt werden sollten, um es zu fangen. Attacken vom Typ Feuer, Psycho und Fee richten ebenfalls sehr großen Schaden an, aber wer das Pokémon nicht besiegen will, sollte Pokémon mit Attacken ausstatten, die Statuseffekte hervorrufen, wie z. B. Donnerwelle für Paralyse oder Hypnose für Schlaf, um die Chancen auf einen Fang zu erhöhen. Wenn man sich vor der Erkundung des Großen Krater von Paldean mit reichlich Ultrabällen eindeckt, hat man genügend Versuche, Kriechflügel in Schach zu halten, wenn man es angreift.

Die Fähigkeit von Kriechflügel, Paläosynthese, erhöht seinen höchsten Wert erheblich, wenn Sonnenta aktiv ist oder wenn es eine Energiekapsel trägt. Wenn man Kriechflügel begegnet, kann es die Attacke Sonnentag einsetzen, um diese Fähigkeit zu aktivieren, was es zu einem anspruchsvollen Gegner macht, der Pokémon durch einen erhöhten Angriffswert schnell ausschalten kann. Außerdem kann man in Pokémon Karmesin und Purpurmit Tera-Typen den Spieß umdrehen, indem man bestimmte Pokémon mit höherer Verteidigung ausstattet. So ist es viel einfacher, Kriechflügel zu fangen.

von Torge Christiansen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. (Kommentar wird erst geprüft)


*