Oscar Isaac – Seine besten Filme und Biografie

Oscar Isaac in Inside Llewyn Davis © Studiocanal

Oscar Isaac ist ein guatemaltekischer Schauspieler der am bekanntesten ist für seine Rolle des Piloten Poe Dameron in der neuen „Star War“ Trilogie.


Bevor ihr Oscar Isaac ab dem 30. April 2020 zum Heimkinostart von „Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers“, an der Seite von Daisy Ridley, Carrie Fisher, Adam Driver, Dominic Monaghan, Mark Hamill, Lupita Nyong’o und Keri Russell sehen könnt, werfen wir einen Blick auf seine Schauspielkarriere und seine besten Darbietungen.

Oscar Isaac begann zu schauspielern, lange bevor er als Poe Dameron auf der großen Leinwand in „Star Wars: Episode 7“ zu sehen war, aber er gewann für seine Darstellung des Lieblingscharakters viele Fans.

Er hat noch keine lange Karriere in der Filmbranche, aber er wird schnell zu einem der interessantesten und bekanntesten Schauspieler wachsen. Isaac zeigt sein Können, wann immer er erscheint, sei es mit kraftvollen, kühnen Darbietungen oder ruhigen, zurückhaltenden Rollen.

Was Isaac zu einem so erfolgreichen Schauspieler macht, ist seine Fähigkeit, interessante Projekte auszuwählen. Er geht Risiken ein und findet lohnende Rollen, die ihm von den Kritikern viel Lob eingebracht haben. Aber welchen seiner Filme bevorzugen Kritiker am meisten? Hier sind Oscar Isaacs beste Filme.

Biografie Oscar Isaac

Oscar Isaac wurde am 9. März 1979 in Guatemala-Stadt, Guatemala als Óscar Isaac Hernández Estrada geboren. Er ist der als Sohn einer guatemaltekischen Mutter, María Eugenia, und eines kubanischen Vaters, Oscar Gonzalo Hernández-Cano, ein Lungenarzt. Oscar wuchs jedoch in Miami, Florida, auf. Bevor er Schauspieler wurde, spielte er Leadgitarre und Gesang in seiner Band „The Blinking Underdogs“. Er absolvierte die Juilliard School in New York im Jahr 2005.

Isaacs erste große Filmrolle war Joseph in dem Film „Es begab sich aber zu der Zeit …“ (2006). Er hatte auch eine kleine Rolle in „All About the Money“ (2002) und dem Ché Guevara-Biopic „Guerrilla“ (2011). Neben Filmauftritten trat er in der Fernsehserie „Criminal Intent – Verbrechen im Visier“ (2001) auf. Er war auch an dem Fantasy-Drama „Das Leben vor meinen Augen“ (2007), „Der Mann, der niemals lebte“ (2008), mit Leonardo DiCaprio und Russell Crowe, dem historischen Abenteuerdrama „Agora – Die Säulen des Himmels“ (2009) an der Seite von Rachel Weisz und dem australischen Thriller „Balibo“ (2009), in dem er José Ramos-Horta, den ehemaligen Präsidenten von Osttimor, spielte, zu sehen. Der Film spielt 1975 inmitten der indonesischen Invasion in Osttimor; Isaac gewann für die Rolle den Australian Film Institute Award als bester Nebendarsteller.

Im Jahr 2013 spielte Oscar in dem Comedy-Drama „Inside Llewyn Davis“ (2013) der Coen Brothers mit, das sich um Country-Musik dreht. Hierfür erhielt er eine Nominierung für den Golden Globe Award. Anschließend spielte er in dem Krimidrama „A Most Violent Yea“r (2014) und dem Science-Fiction-Thriller „Ex Machina“ (2014) mit Alicia Vikander und trat in den Star Wars-Filmen „Star Wars – Episode VII: Das Erwachen der Macht“ (2015), „Star Wars – Episode auf VIII: Die letzten Jedi“ (2017) und in „Star Wars: Episode IX – Der Aufstieg Skywalkers“ (2019) als X-Wing-Pilot Poe Dameron auf. Im neunten X-Men-Film „X-Men: Apocalypse“ (2016) war er als mutierter Superschurke Apocalypse zu sehen. Er war auch Hauptdarsteller der HBO-Miniserie „Show Me a Hero“ (2015) als Politiker Nick Wasicsko, die ihm den Golden Globe Award als bester Schauspieler – Miniserie oder Fernsehfilm einbrachte.

Im komödiantischen Krimidrama „Suburbicon“ (2017) spielte er an der Seite von Matt Damon und Julianne Moore, in „Auslöschung“ (2018) war er neben Natalie Portman, Tessa Thompson und Gina Rodriguez zu sehen. Ebenfalls in 2018 spielte er in dem romantischen Drama „Life Itself“ (2018) mit Olivia Wilde, Annette Bening und Olivia Cooke und in dem Biodrama „Van Gogh – An der Schwelle zur Ewigkeit“ an der Seite von Willem Dafoe. Seine neueren Projekte umfassen die Rolle des Duke Leto Atreides in der Neuauflage des SciFi-Klassikers „Dune und als Anselm in dem Comedy_Drama „Big Gold Brick“ mit Megan Fox, Andy Garcia und Lucy Hale.

Er hat einen Sohn mit seiner Frau, der dänischen Regisseurin Elvira Lind.

Die besten Filme mit Oscar Isaac: TOP 10

Oscar Isaac in 10 Jahre - Zauber eines Wiedersehens
Oscar Isaac in 10 Jahre – Zauber eines Wiedersehens © Ascot Elite

10. 10 Jahre – Zauber eines Wiedersehens (2011) – 10 Years

„10 Jahre – Zauber eines Wiedersehens“ ist eine andere Art von Film über alte Freunde, die einander wieder treffen. Diese herzerwärmende Komödie untersucht ein zehnjähriges Wiedersehenstreffen und die Erkenntnis, dass, obwohl sich die Dinge in einem Jahrzehnt sehr ändern können, einige Dinge gdoch leich bleiben.

Oscar Isaac spielt Reeves, einen Träumer, der die High School verlassen hat mit einer Gitarre und als berühmter Musiker zurückgekehrt ist, in der Hoffnung, mit einem alten High School-Schwarm zusammenzukommen. „10 Jahre – Zauber eines Wiedersehens“ ist eine unbeschwerte und verlässliche Wahl für einen stressfreien Filmabend, in dem Oscar Isaac sogar Karaoke singt.

Oscar Isaac in Die zwei Gesichter des Januars
Oscar Isaac in Die zwei Gesichter des Januars © Studiocanal

9. Die zwei Gesichter des Januars (2014) – The Two Faces of January

Isaac ist einer dieser Schauspieler, die perfekt in eine Geschichte aus jeder Zeit zu passen scheinen. „Die zwei Gesichter des Januars“ führt ihn in die 1960er Jahre in Griechenland, wo er einen Betrüger spielt, der ein Ehepaar (Viggo Mortensen und Kristen Dunst) trifft, das in Athen Urlaub macht. Als er sich zu der Frau hingezogen fühlt, gerät der Hochstapler bald in ein Spiel mit ihrem mysteriösen und gefährlichen Ehemann.

Die beeindruckende Besetzung macht dies zu einem überzeugenden Thriller. Der Film geht zurückhaltender mit der Geschichte um und stützt sich auf die Spannung, die sich zwischen den drei Charakteren aufbaut, anstatt ausgefallene Wendungen zu verwenden.

Oscar Isaac in Auslöschung
Oscar Isaac in Auslöschung © Paramount Pictures

8. Auslöschung (2018) – Annihilation

Es scheint, als würde Isaac, wenn er einen Regisseur findet, mit dem er gut harmonisiert, die Chance ergreifen, wieder mit ihm zusammenzuarbeiten. Dies ist der Fall bei „Auslöschung“, bei dem Isaac mit dem visionären Science-Fiction-Regisseur Alex Garland erneut gearbeitet hat. Der Film zeigt Natalie Portman als Wissenschaftlerin, deren Ehemann ein Soldat vermisst wird, während er eine außerirdische Sphäre untersucht, die auf der Erde erschienen ist. Sie leitet dann ihre eigene Mission, um nach ihrem Ehemann zu suchen.

Die Science-Fiction-Geschichte ist eine umwerfende Reise mit einer soliden Besetzung, einigen großartigen Genre-Momenten und faszinierenden Bildern. Es ist vielleicht nicht das, was manche Zuschauer erwartet haben, aber es ist eine aufregende Erfahrung.

Oscar Isaac in Van Gogh - An der Schwelle zur Ewigkeit
Oscar Isaac in Van Gogh – An der Schwelle zur Ewigkeit © DCM

7. Van Gogh – An der Schwelle zur Ewigkeit (2018) – At Eternity’s Gate

Selbst mit großen Franchise-Filmen wie „Star Wars“, die ihn zu einem profitablen Star machen, mag Isaac kleinere und intimere Geschichten wie „Van Gogh – An der Schwelle zur Ewigkeit“. Der Film zeigt Willem Dafoe als den berühmten Maler Vincent Van Gogh, der seine Zeit im selbst auferlegten Exil verbringt, um mit seiner Kunst zu experimentieren und eine turbulente Freundschaft mit Paul Gaugin (Isaac) aufzubauen.

Der Film ist angemessen künstlerisch und angesichts seines Themas visuell atemberaubend. Es gibt auch eine gefeierte Hauptrolle von Dafoe, der eine Oscar-Nominierung als Bester Schauspieler erhalten hat.

Oscar Isaac in A Most Violent Year
Oscar Isaac in A Most Violent Year © LEONINE

6. A Most Violent Year (2014)

Isaac kann ein großartiger Nebencharakter sein, aber es ist nicht zu leugnen, wie dynamisch er als führender Mann ist. „A Most Violent Year“ ist ein ruhiger und spannungsvoller Krimi, in dem Isaac als Geschäftsmann auftritt, der versucht, sein Unternehmen unter Gewalt und starker Konkurrenz durch externe Quellen zusammenzuhalten.

Isaac ist untertrieben, aber absolut überzeugend als der ruhige, ängstliche Mann, der versucht, seinen Kopf über Wasser zu halten. Zu ihm gesellen sich einige großartige Nebenauftritte von Jessica Chastain und Albert Brooks.

Oscar Isaac in Star Wars - Episode VIII: Die letzten Jedi
Oscar Isaac in Star Wars – Episode VIII: Die letzten Jedi © Disney

5. Star Wars – Episode VIII: Die letzten Jedi (2017) – Star Wars: Episode VIII – The Last Jedi

Nachdem Isaacs Widerstandsheld Poe Dameron eine eher kleinere Rolle in „Star Wars – Episode VII: Das Erwachen der Macht“ bekommen hatte, konnte er jedoch in der Fortsetzung „Star Wars – Episode VIII: Die letzten Jedi“ noch mehr ins Rampenlicht rücken. Der Film folgt Poe und dem Rest des Widerstands auf der Flucht vor dem Ersten Orden, während Rey versucht, Luke Skywalker davon zu überzeugen, sich dem Kampf anzuschließen.

An diesem Punkt scheint es sinnlos zu sein zu sagen, dass dieser Film spaltend war. Die meisten Kritiker hielten ihn für einen Triumph, während Fans Probleme mit bestimmten Story-Elementen hatten. Es ist saber chwer zu leugnen, dass Rian Johnson mit dem Franchise einige mutige und aufregende Entscheidungen getroffen hat, die zu einigen brillanten Momenten geführt haben.

Oscar Isaac in Inside Llewyn Davis
Oscar Isaac in Inside Llewyn Davis © Studiocanal

4. Inside Llewyn Davis (2013)

„Inside Llewyn Davis“ war das erste hochkarätige Projekt, in dem Isaac die Hauptrolle spielte. Er hatte auch die großartige Gelegenheit, mit den Coen Brüdern in diesem lustigen und deprimierenden Stück über die Countrymusikszene in den 1960er Jahren zusammenzuarbeiten. Isaac spielt den titelgebenden Musiker, der sich schwer tut, seinen eigenen Stil zu entwickeln, nachdem sein Partner Selbstmord begangen hat.

Isaac ist unglaublich bitter und aggressiv, was ihn zu einer der unwahrscheinlichsten und faszinierendsten Hauptfiguren in der jüngeren Filmgeschichte macht. Wie erwartet ist das Drehbuch der Coens scharf, witzig und bewegt sich in die richtige Richtung, und die Musik verleiht der schmuddeligen Geschichte etwas Schönheit.

Oscar Isaac in Ex Machina
Oscar Isaac in Ex Machina © Universal Pictures

3. Ex Machina (2014)

Isaacs erste Zusammenarbeit mit Alex Garland führte zu einem der besten Science-Fiction-Filme des letzten Jahrzehnts. „Ex Machina“ zeigt Domhall Gleeson als Mitarbeiter eines Technologieunternehmens, der die Chance bekommt, das Wochenende mit dem zurückgezogenen Firmengründer (gespielt von Isaac) zu verbringen. Nachdem Isaac in sein abgelegenes Zuhause gereist ist, gibt er bekannt, dass er eine voll funktionsfähige künstliche Intelligenz kreiert hat.

Der kleine Maßstab des Films eignet sich perfekt für die intensive, paranoide und aufregende Geschichte. Es ist ein ständiges Ratespiel, wer bis zum brillanten Höhepunkt wen spielt. Isaac überzeugt als das moderne verrückte Genie.

Oscar Isaac in Drive
Oscar Isaac in Drive © LEONINE

2. Drive (2011)

„Drive“ ist ein Film, der eine klischeehafte Geschichte gewesen sein könnte, die wir unzählige Male zuvor schon gesehen haben, aber das Talent der Beteiligten macht ihn zu einer faszinierenden Krimisaga. Der Film zeigt Ryan Gosling als Stuntfahrer, der nachts als Fluchtfahrer arbeitet. Seine einsame Existenz wird auf den Kopf gestellt, als er sich in seine Nachbarin Irene (Carey Mulligan) verliebt, dessen Ehemann (Oscar Isaac) ein Verurteilter ist.

Wie der Film selbst verwandelt Isaac einen möglicherweise stereotypen Charakter in einen interessanten. Gosling überzeugt als stiller Held, die Regie ist elegant und der Soundtrack ist einer der besten.

Oscar Isaac in Star Wars - Episode VII: Das Erwachen der Macht
Oscar Isaac in Star Wars – Episode VII: Das Erwachen der Macht © Disney

1. Star Wars – Episode VII: Das Erwachen der Macht (2015) – Star Wars: Episode VII – The Force Awakens

Die Welt wurde Poe Dameron in „Star Wars – Episode VII: Das Erwachen der Macht“ vorgestellt und brachte einen neuen Star Wars-Helden hervor. Der Film startet die brandneue Trilogie im Franchise, als der Erste Orden die Galaxie bedroht und eine neue Gruppe von Helden sich mit den beliebten alten Helden zusammenschließen muss, um die Dunkle Seite zu besiegen.

Der Film ist eine liebevolle Hommage an die ursprüngliche Trilogie, begrüßt alte Lieblingscharaktere und stellt einige großartige neue Charaktere vor. Es verspricht eine neue Abenteuerreihe, die mit „Star Wars: Episode IX – Der Aufstieg Skywalkers“ zu Ende geht.

Das sind unsere Empfehlungen. Wir würden gerne deine Meinung hören. Lass uns im Kommentarbereich unten wissen, was du für Oscar Isaac besten Film hältst.

von Torge Christiansen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. (Kommentar wird erst geprüft)


*