Nintendo Switch Sports: Wie man die Pro League freischaltet

Nintendo Switch Sport - Pro League
Nintendo Switch Sport - Pro League © Nintendo

In der Pro League können Spieler gegeneinander antreten. Um sie in Nintendo Switch Sports freizuschalten, muss man oft spielen.


Das Freischalten der Pro League in Nintendo Switch Sports kann ein wenig mühsam sein, aber so kann man sich mit den besten Spielern der Welt messen. Die Pro League ist die Nintendo Switch Sports-Version des wettbewerbsorientierten Ranglisten-Matchmaking. Je besser man abschneidet, desto wahrscheinlicher ist es, dass man auf Spieler mit ähnlichen Fähigkeiten trifft. Es ist eine großartige Möglichkeit, sich in einer Vielzahl von Sportarten zu verbessern, da online eine echte Herausforderung wartet. Die Pro League ist allerdings nicht von Anfang an verfügbar und muss erst freigeschaltet werden.

In Nintendo Switch Sports ist es möglich, sich lokal mit Freunden zusammenzutun und online gegen andere Spieler anzutreten. Klassische Sportarten wie Tennis und Bowling aus dem ursprünglichen Wii Sports kehren zurück, während auch neuere Spiele wie Chambara und Volleyball eingeführt werden. Unabhängig davon sind alle darauf ausgerichtet, das man sich bewegt. Die Pro League gab es schon im ursprünglichen Wii Sports, aber jetzt mit den Online-Funktionen kann man die eigenen Fähigkeiten wirklich testen.

Um die Pro League in Nintendo Switch Sports freizuschalten, muss man so viel wie möglich von einer einzelnen Sportart spielen. Jede Sportart hat ihre eigene Pro League, die freigeschaltet werden muss. Das bedeutet, dass diejenigen, die in der Pro League für alle sein wollen, diesen Prozess für jede Sportart wiederholen müssen. Das Gewinnen von Spielen hilft, die Pro League schneller freizuschalten, aber solange man die Sportart weiter spielt, wird man die Pro League irgendwann freischalten. Sobald die Pro League verfügbar ist, wird man mit einem anderen Spieler mit ähnlichen Fähigkeiten zusammengebracht, anstatt nach dem Zufallsprinzip. Die Skill-Levels für die Pro League sind in Buchstaben unterteilt.

Pro League in Nintendo Switch Sports

Die nächsten Siege und Niederlagen nach dem Freischalten der Pro League bestimmen den Rang des Spielers. In der Grafik in Nintendo Switch Sports ist E der niedrigste Rang. Danach wird jeder Rang in Zwischenstufen aufgeteilt. Zum Beispiel von D zu D+ zu C- und so weiter. Es besteht kein Zwang, die Pro League freizuschalten, da sie auch durch passives Spielen freigeschaltet werden kann.

Von Interesse:
Nintendo Switch Sport: Wie man Outfits freischaltet

Mit dieser Methode dauert es vielleicht etwas länger, aber zumindest muss man nicht immer wieder dieselbe Sportart ausüben. Der Mangel an Abwechslung in der Startversion des Spiels wurde kritisiert, aber weitere Inhalte werden als Teil von DLC verfügbar gemacht. Golf soll noch in diesem Jahr als zusätzlicher Spielmodus veröffentlicht werden. Ursprünglich wurde dieser Modus in Wii Sports eingeführt.

von Torge Christiansen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. (Kommentar wird erst geprüft)


*