Michael Rooker – Die besten Filme und Serien + Biografie

Michael Rooker in The Walking Dead
Michael Rooker in The Walking Dead © eOne Entertainment

Michael Rooker ist ein US-amerikanischer Schauspieler, der für seine Rolle in der Zombie-Serie „The Walking Dead“ und als der blauhäutige Alien Yondu Udonta in den „Guardians of the Galaxy“ Filmen bekannt ist.


Kurz-Biografie Michael Rooker

Michael Rooker wurde am 6. April 1955 in Jasper, Alabama, geboren. Als er dreizehn war, ließen sich seine Eltern scheiden und er zog mit seiner Mutter nach Chicago. Während seines Studiums hat er sich mit der Schauspielerei beschäftigt und trat in lokalen Bühnenproduktionen auf. Als er zum ersten Mal in den Film einstieg, brachten ihm seine Intensität und sein „Leg dich nicht mit mir an“ Aussehen die Titelfigur in „Henry: Porträt eines Serienmörders“ (1986) ein. Aufgrund der umstritten Thematik des Films wurde dieser aber erst 1990 veröffentlicht. Seit dieser viel beachteten und hochgelobten Leistung wurde ein Großteil seiner Schauspielkarriere mit dem Spielen von Schlägern, Schurken und Psychopathen geprägt. Seine gelegentlichen Wendungen als „guter Kerl“ sind jedoch immer gut gespielt und eine willkommene Abwechslung für einen talentierten Schauspieler, der zu oft typisiert wird.

Rooker gab sein Filmdebüt und spielte die Titelrolle in „Henry: Porträt eines Serienmörders“ (1986), einem Film, der auf den Geständnissen des Serienmörders Henry Lee Lucas basiert. Hier wurde das Publikum erstmals mit Rookers Fähigkeit vertraut gemacht, die Eigenheiten und Feinheiten eines Charakters zu kanalisieren. Er hat auch in einigen der bekanntesten Filme mitgespielt, wie zum Beispiel „Mississippi Burning – Die Wurzel des Hasses“ (1988), Melodie des Todes (1989), J“FK: Tatort Dallas“ (1991), „Tombstone“ (1993) und „Jumper“ (2008). Im August 2014 spielte Rooker in einer der denkwürdigsten Filmreihen des Marvel-Universums, „Guardians of the Galaxy“ (2014), als Yondu, der blauhäutige abtrünnige Weltraumpirat und Ersatzvater von Peter Quill. Der Film spielte an der weltweiten Kinokassen über 700 Millionen US-Dollar ein.

Im Fernsehen ist Rooker am bekanntesten für seine wiederkehrende Rolle als Merle Dixon in der Erfolgsserie „The Walking Dead“ (2010). Das Publikum hasste den schlecht gelaunten Redneck-Jäger und war traurig, ihn in der dritten Staffel aus der Serie verbannt zu sehen. Rooker hatte auch Auftritte, eher kleienre Rollen, in einigen bekannten Serien : „Criminal Minds“ (2005), „CSI: Miami“ (2002), „Las Vegas“ (2003), „Law & Order“ (1990) und „Archer“ (2009) . Darüber hinaus geht Rookers Talent über Film und Fernsehen hinaus. Er gab seine Stimme auch für verschiedenen Videospielen, darunter „The Walking Dead: Survival Instinct“, „Call of Duty: Black Ops 2“ und „Lollipop Chainsaw“.

 

Bevor ihr Michael Rooker ab dem 20. Februar 2020 in „Fantasy Island“, an der Seite von Lucy Hale, Maggie Q und Michael Peña sehen könnt, werfen wir einen Blick auf seine bisherigen Rollen.

Die besten Filme und Serien mit Michael Rooker: TOP 10

Michael Rooker in Hypothermia
Michael Rooker in Hypothermia © New KSM

10. Hypothermia (2010)

Eigentlich will Ray Pelletier (Michael Rooker, „Jumper“) nur ein ruhiges Wochenende mit seiner Familie beim Eisangeln verbringen. Doch Steve Cote (Don Wood, „Satan Hates You“) und sein Sohn Stevie (Greg Finley) durchkreuzen ihre Pläne, als sie ihre mobile Fischerhütte unweit der Pelletiers aufbauen und dabei reichlich Lärm machen. Das ist aber nur der Anfang allen Übels, denn offenbar wurde durch den Krach eine unter dem Eis lebende Kreatur aufgeschreckt. Beide Familien sind nun gezwungen sich zusammenzuraufen, um dieser Bestie auf die Spur zu kommen. Doch schon bald müssen sie feststellen, dass sie längst von Jägern zu Gejagten geworden sind…

Freeway Killer - Blu-ray Cover
Freeway Killer – Blu-ray Cover © dtp entertainment AG

9. Freeway Killer (2010)

Die wahre Geschichte von Kaliforniens berüchtigtstem Serienmörder William Bonin. Mit „The Walking Dead“-Star Michael Rooker!Dezember 1979: Es tauchen immer mehr Leichen auf – geschlagen, erwürgt, weggeworfen wie langweilig gewordenes Spielzeug. Eine Zeitung verbreitet, dass ein Serienmörder am Werk ist. Bald bekommt er einen Namen: Der „Freeway Killer“. Noch kennt niemand seinen wirklichen Namen: William Boning. Und er ist nicht allein. Vernon Butts, Magier und Student des Okkulten, ist sein Partner. Zusammen fahren sie die endlosen Highways entlang, auf der Suche nach neuen Opfern…

Michael Rooker in Cell 213
Michael Rooker in Cell 213 © Universal Pictures

8. Cell 213 (2011)

Des Mordes an einem seiner Klienten beschuldigt wird der großspurige Anwalt Michael Gray (Eric Balfour) in das berüchtigte South River State Gefängnis gesperrt. Dort machen ihm die sadistischen Aufseher Sands (Bruce Greenwood) und Clement (Michael Rooker) das Leben zur Hölle. Doch auch in den vier Wänden seiner Zelle 213 findet Gray keine Ruhe. Jeder Insasse vor ihm hat in dieser Zelle auf mysteriöse Weise den Tod gefunden …

 

Michael Rooker in Jumper
Michael Rooker in Jumper © Studiocanal

7. Jumper (2008)

David Rice (Hayden Christensen) dachte immer er sei wie jeder andere Mensch. Bis er eines Tages feststellt, das er sich binnen Sekunden an jeden Ort auf dieser Erde teleportieren kann. Er beglückt damit nicht nur seine Freundin (Rachel Bilson), sondern begeht auch Banküberfälle, um sich einen teuren Lebensstil zu ermöglichen. Doch eine Geheimorganisation, die „Paladine“, hat es sich zur Aufgabe gesetzt die „Jumper“ auszulöschen. Mit Hilfe Griffins (Jamie Bell) nimmt er den Kampf gegen die „Paladine“ auf und erkennt das er die Schlüsselfigur in einem Jahrtausende alten Krieg zwischen „Jumpern“ und „Paladinen“ ist…

Michael Rooker in Das Belko Experiment
Michael Rooker in Das Belko Experiment © Kinostar

6. Das Belko Experiment (2016) – The Belko Experiment

Während eines heimtückischen Sozialexperiments, ist eine Gruppe von 80 Amerikanern in ihrem Büro-Komplex in Bogata, Kolumbien, eingeschlossen. Sie werden von einer unbekannten Stimme aus dem firmeninternen Kommunikationssystem angewiesen, an einem mörderischen Spiel von Töten-oder-Getötet-werden teilzunehmen.

Michael Rooker in Slither
Michael Rooker in Slither © Kinostar

5. Slither – Voll auf den Schleim gegangen (2006)

Verschlafene Örtchen wie Wheelys gibt es tausendmal in den USA. Seine Bewohner sind höflich, freundlich und ziemlich normal. Unter der Oberfläche allerdings gedeiht etwas teuflisch Böses. Langsam, verflucht langsam, beginnen sich die Dinge zu verändern. Haustiere verschwinden und der einflussreiche Grant Grant verhält sich plötzlich äußerst merkwürdig. Als dann noch das Vieh eines Farmers erschreckend mutiert und eine junge Frau wie vom Erdboden verschluckt wird, stellen Sheriff Pardy und sein Team Nachforschungen an …. und das hätten sie lieber sein lassen sollen.

Michael Rooker in Henry: Portrait of a Serial Kille
Michael Rooker in Henry: Portrait of a Serial Killer © Bildstörung

4. Henry: Portrait of a Serial Killer (1986)

Henry teilt sich mit seinem alten Knastkumpan Otis eine schäbige Wohnung in einem heruntergekommenen Viertel in Chicago. Was Otis weiß: Henry arbeitet tagsüber als Kammerjäger. Was Otis nicht weiß: so wie andere abends fernsehen bringt Henry in seiner Freizeit wahllos Leute um – einfach so, aus Langeweile und zum Zeitvertreib. Als Otis’ Schwester Becky dann aber überraschend einzieht, ist es vorbei mit dem schweigsamen Nebeneinander der beiden Männer. Henry öffnet sich zusehends und findet bald in Otis einen mehr als willigen Schüler. Von nun an ziehen die zwei gemeinsam mordend durch die Stadt und Becky ahnt nicht das Geringste…

Michael Rooker in Guardians of the Galaxy Vol. 2
Michael Rooker in Guardians of the Galaxy Vol. 2 © Disney

3. Guardians of the Galaxy Vol. 2 (2017)

Die Crew des ersten Teils ist zurück, darunter Chris Pratt als Peter Quill alias Star-Lord, Zoe Saldana als Gamora, Dave Bautista als Drax, Vin Diesel und Bradley Cooper als Originalstimmen von Baumwesen Groot und Waschbär Rocket, Michael Rooker als Yondu, Karen Gillan als Nebula und Sean Gunn als Kraglin. Neu im Darsteller-Ensemble sind Pom Klementieff, Elizabeth Debicki, Chris Sullivan und Kurt Russell.

Vor dem akustischen Hintergrund eines brandneuen „Awesome Mix Vol. 2“ brechen die abgefahrensten Helden der Galaxie nun in neue Abenteuer auf, während sie das Geheimnis von Peter Quills wahrer Herkunft lüften müssen.

Michael Rooker in Guardians of the Galaxy
Michael Rooker in Guardians of the Galaxy © Disney

2. Guardians of the Galaxy (2014)

Der Pilot und intergalaktische Vagabund Peter Quill (Chris Pratt), als „Star-Lord“ bekannt und immer auf der Suche nach kostbaren Relikten, gerät durch einen dummen Zufall zwischen die Fronten eines (welt-)allumfassenden Konfliktes. Bei seinem letzten Beutezug stiehlt er ohne es zu ahnen eine mysteriöse Super-Waffe, auf die offensichtlich das ganze Universum scharf ist, und macht sich damit nicht nur zum neuen Lieblingsfeind des gewieften Schurken Ronan. Denn wer immer diese Waffe besitzt, ist in der Lage, den gesamten Kosmos zu unterwerfen. Auf seiner wilden Flucht verbündet sich Quill notgedrungen mit einem bunt zusammengewürfelten Haufen Außenseiter: dem waffenschwingenden Waschbären Rocket Racoon, dem intelligenten Baummenschen Groot, der ebenso rätselhaften wie tödlichen Gamora (Zoe Saldana) und dem raffinierten Drax the Destroyer (Dave Bautista). Unter dem Namen GUARDIANS OF THE GALAXY zieht diese ziemlich spezielle Heldentruppe gemeinsam in den Kampf um das Schicksal des gesamten Universums. Irgendjemand muss den Job ja erledigen!

Michael Rooker in The Walking Dead
Michael Rooker in The Walking Dead © eOne Entertainment

1. The Walking Dead (2010 – 2013 ) (Serie)

Polizist Rick Grimes erwacht aus dem Koma und erkennt die Welt nicht wieder: Das abgelegene Krankenhaus, in dem er sich befindet, liegt in Trümmern, das Umland ist verwüstet – und überall lauern blutrünstige Zombies darauf, die Lebenden zu zerfleischen! In einem Lager am Stadtrand von Atlanta kämpft eine kleine Gruppe Überlebender um die verbliebene Existenz der Menschheit und wird dabei immer wieder von den Untoten in die Enge getrieben. Wird es Rick und den anderen gelingen in dieser furchteinflößenden Welt an ihrer Menschlichkeit festzuhalten? Und werden sie unter schrecklichsten Bedingungen und inmitten persönlicher Rivalitäten schließlich miteinander überleben?
Rooker spielt den Redneck-Proleten Merle Dixon, der Bruder von Daryl Dixon (Norman Reedus).

Dies sind nur die Empfehlungen unsererseits und wir würden gerne hören, was du über die Arbeit von Michael Rooker zu sagen hast. Lass uns im Kommentarbereich unten wissen, welchen Film du für Michael Rookers besten hältst.

von Torge Christiansen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. (Kommentar wird erst geprüft)


*