John Lithgow – Die besten Filme und Serien + Biografie

CEO von FOX NEWS Roger Ailes (John Lithgow)
CEO von FOX NEWS Roger Ailes (John Lithgow) © Wild Bunch Germany

Lithgow wurde für seine Nebenrollen, als sanfter Bankier und als transsexueller Fußballspieler, für zwei Oscar-Verleihungen nominiert. Für das Fernsehen wurde er für 12 Emmy Awards nominiert, davon gewann er sechs, und aus seinen fünf Golden Globe Nominierungen konnte er zwei Awards gewinnen.


Kurz-Biografie John Lithgow

John Lithgow wurde am 19. Oktober 1945 in Rochester, New York, als Sohn der Schauspielerin Sarah Jane (geb. Price) und des Theaterproduzenten und Regisseurs Arthur Washington Lithgow III geboren. Johns Vater wurde in Puerto Plata, Dominikanische Republik, geboren, wo die angloamerikanische Familie Lithgow seit mehreren Generationen lebte.

Als Kind zog John häufig um, während sein Vater Theater und Shakespeare-Festivals im Mittleren Westen der USA gründete und leitete. Erst als er 16 Jahre alt war und sein Vater Leiter des McCarter Theatre in Princeton New Jersey wurde, ließ sich die Familie nieder. Aber für John war das Theater noch keine Karriere. Er gewann ein Stipendium an der Harvard University, wo er endlich die Schauspielerei entdeckte. Hier traf er auch seine erste Frau, Jean Taynton.

Auf Harvard folgte ein Fulbright-Stipendium, um an der Londoner Akademie für Musik und darstellende Kunst zu studieren. Als er aus London zurückkehrte, kam ihm sein rigoroses dramatisches Training zugute, und eine herausragende Karriere am Broadway verlieh ihm einen Tony Award für „The Changing Room“, eine zweite Nominierung für „Requiem For a Heavyweight“ im Jahr 1985 und eine dritte im Jahr 1988 für „M. Butterfly“.

Aber mit der Anerkennung bei den Kritikern kamen persönliche Wirren und Mitte der 1970er Jahre ließen er und seine Frau sich scheiden. Er ging in Therapie, und 1982 begann sein Leben in eine neue Richtung zu gehen. Er erhielt eine Oscar-Nominierung für seine Darstellung von Roberta Muldoon in „Garp und wie er die Welt sah“ (1982). Eine zweite Oscar-Nominierung folgte für „Zeit der Zärtlichkeit“ (1983) und er lernte die Wirtschaftsprofessorin der UCLA, Mary Yeager, kennen, die seine zweite Frau wurde. In den 1990er Jahre, stellte er fest, dass er zu viel Zeit am Set verbrachte, und ein weiterer Karriereschritt brachte ihn in der äußerst erfolgreichen Serie „Hinterm Mond gleich links“ (1996) zum Fernsehen.

Diese Produktion trug auch dazu bei, ihn mit dem Sohn aus seiner ersten Ehe, Ian Lithgow, wieder zusammenzubringen, der in der Serie regelmäßig als dummer Student auftritt.

 

Bevor ihr John Lithgow ab dem 13. Februar 2020 in „Bombshell – Das Ende des Schweigens“, an der Seite von Charlize Theron, Nicole Kidman, Margot Robbie, Jennifer Morrison, Alice Eve und Allison Janney sehen könnt, gehen wir der Frage nach: Welches ist seine beste Rolle?

Die besten Filme und Serienmit John Lithgow: TOP 10

John Lithgow in Verlobung auf Umwegen
John Lithgow in Verlobung auf Umwegen © Kinowelt

10. Verlobung auf Umwegen (2010) – Leap Year

Lithgow ist nicht in erster Linie für väterliche Rollen bekannt, aber er hatte eine seiner denkwürdigsten in dieser romantischen Komödie mit Amy Adams. Sie spielt Lithgows Tochter Anna, die frustriert ist, dass ihr Freund Jeremy (Adam Scott) nicht um ihre Hand angehalten hat, und nach Irland reist, wo er an einer Konferenz teilnimmt. Sie hofft, das er der irischen Tradition folgt, dass ein Mann, der am Schaltjahrestag einen Heiratsantrag bekommt, den Antrag annehmen muss.

 

John Lithgow in Cliffhanger
John Lithgow in Cliffhanger © Studiocanal

9. Cliffhanger – Nur die Starken überleben (1993)

Lithgow hat eine seiner besten Bösewichte-Rollen als Eric Qualen, dessen Flugzeug gegen einen Berg fliegt und in dem er den Retter Gabe Walker (Sylvester Stallone) auf die Spitze des Berges lockt. Mit vorgehaltener Waffe zwingt er Gabe, drei Behälter aus dem Flugzeug zu bergen, die mehr als 100 Millionen Dollar enthalten. Lithgow ist so effektiv darin, ein Bösewicht zu sein, dass das Publikum jubelte, als er letztendlich seine wohlverdiente Strafe bekam.

John Lithgow in Planet der Affen: Prevolution
John Lithgow in Planet der Affen: Prevolution © 20th Century Fox

8. Planet der Affen: Prevolution (2011) – Rise of the Planet of the Apes

Eine der berührendsten Performances von Lithgow kam unerwartet in diesem Neustart der „Planet der Affen“-Filmreihe. Er porträtiert Charles, den von Alzheimer befallenen Vater des Biologen Will Rodman (James Franco), der das auf Viren basierende Medikament ALZ-112 nach Hause bringt, das den Zustand seines Vaters zu verbessern scheint. Er bringt auch einen intelligenten Schimpansen namens Caesar (Andy Serkis) mit nach Hause, der im Laufe der Jahre eine besondere Beziehung zu Charles eingegangen ist.

John Lithgow in Bigfoot und die Hendersons
John Lithgow in Bigfoot und die Hendersons © Edel germany

7. Bigfoot und die Hendersons (1987) – Harry and the Hendersons

Lithgow verdiente sich seine erste große Hauptrolle als George, das Oberhaupt der Henderson-Familie, die mit ihrem Auto eines Tages einen Sasquatch angefahren hat. Sie denken, dass sie es getötet haben, also schnallen sie es an das Dach ihres Kombis. Später in dieser Nacht stellt George fest, dass die Kreatur, die er Harry nannte, eine freundliche und höfliche Kreatur ist, als sie im Kühlschrank nach Lebensmitteln stöbert.

 

John Lithgow in Blow Out - Der Tod löscht alle Spuren
John Lithgow in Blow Out – Der Tod löscht alle Spuren © Koch Films

6. Blow Out – Der Tod löscht alle Spuren (1981)

Lithgow war Brian DePalmas Bösewicht in drei Filmen, aber er war wahrscheinlich der Beste in diesem politischen Thriller, in dem er einen Attentäter spielt. Dessen Mord an einem Gouverneurskandidaten wird von einem Toningenieur (John Travolta) untersucht. Anstatt Burke als schnurrbartwirbelnder Bösewicht zu spielen, spielt Lithgow einen Mann, der nur seinen Job macht, was seine Leistung noch gruseliger macht.

 

John Lithgow in Liebe geht seltsame Wege
John Lithgow in Liebe geht seltsame Wege © Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH

5. Liebe geht seltsame Wege (2014) – Love Is Strange

Lithgow lieferte eine seiner besten Leistungen in letzter Zeit als Ben, der nach 39 Jahren seinen gleichgeschlechtlichen Partner George (Alfred Molina) geheiratet hat. George ist der Familienverdiener, der an einer katholischen Schule Musik unterrichtet, aber als die Erzdiözese von der Hochzeit erfährt, wird George entlassen. Ohne sein Einkommen muss das Paar seine New Yorker Wohnung räumen und sich der Gnade von Familie und Freunden hingeben, was sie davon abhält, zusammen zu leben.

 

John Lithgow in Unheimliche Schattenlichter (Twilight Zone)
John Lithgow in Unheimliche Schattenlichter (Twilight Zone) © Warner Bros.

4. Unheimliche Schattenlichter (1983) – Twilight Zone: The Movie

In diesem Segment, das eine der berühmtesten „Twilight Zone“ -Episoden aller Zeiten nachahmt, inszeniert George Miller („Mad Max: Fury Road“) Lithgow in der Rolle, die William Shatner berühmt gemacht hat. Er spielt John Valentine, einen Fluggast, der auf der Toilette unter einer Panikattacke leidet und von Flugbegleitern zurück auf seinen Sitz gelockt werden muss. Dort erspäht er einen grotesken Gremlin auf dem Flügel, der gerade den Motor des Flugzeugs zerlegt. Daraufhin flippt Valentine wieder aus und versucht, das Fenster des Flugzeugs zu zerbrechen.

John Lithgow in Footloose
John Lithgow in Footloose © Paramount Pictures

3. Footloose (1984)

Lithgow hatte eine seiner bekanntesten Rollen als religiöser Pfarrrer in einer Kleinstadt, Rev. Shaw Moore, der seiner Tochter Ariel (Lori Singer) die Beziehung mit dem Großstadtjungen Ren McCormack (Kevin Bacon) verbietet. Dieser kämpft gegen das Tanzverbot in der Stadt. Es scheint, dass Rev. Moore das Verbot unterstützt, weil sein Sohn bei einem Autounfall getötet wurde, nachdem er von einer Tanznacht zurückgekehrt war. Aber nachdem seine Frau Vi (Dianne Wiest) ihn daran erinnert hat, dass Musik und Tanzen nicht das Problem sind, beginnt Moore, seine Meinung zu ändern.

John Lithgow in Zeit der Zärtlichkeit
John Lithgow in Zeit der Zärtlichkeit © Paramount Pictures

2. Zeit der Zärtlichkeit (1983) – Terms of Endearment

Lithgow spielte eine kleine, aber wichtige Rolle in James L. Brooks „Zeit der Zärtlichkeit“, der 1983 mit dem Oscar als „Bester Film“ ausgezeichnet wurde. Er ist Sam Burns, ein schüchterner Bankier aus Iowa, der auf Drängen ihres untreuen Mannes Flap (Jeff Daniels) eine außereheliche Affäre mit Emma (Debra Winger) beginnt. Lithgow porträtiert Sam als einen Mann, der solche Angst hat, seine gefühlskalte Frau zu betrügen, dass er sich scheinbar aus jedweder Chance glücklich zu sein, herauswindet.

John Lithgow in Garp und wie er die Welt sah
John Lithgow in Garp und wie er die Welt sah © Warner Bros.

1. Garp und wie er die Welt sah (1982) – The World According to Garp

Lithgow gab wohl seinen besten Filmauftritt und erhielt seine erste Oscar-Nominierung als Roberta Muldoon, eine Frau, die einst Robert Muldoon war, ein Football-Spieler für die Philadelphia Eagles. Die transsexuelle Roberta gehört zum inneren Kreis der Feministinnen, angeführt von Jenny Fields (Glenn Close), der Mutter des berühmten Schriftstellers T.S. Garp (Robin Williams). Als Jenny stirbt, ist es Roberta, die den in Frauenkleidung gekleideten Garp in den Gedenkgottesdienst seiner Mutter schmuggelt.

Dies sind nur die Empfehlungen unsererseits und wir würden gerne hören, was du über die Arbeit von John Lithgow zu sagen hast. Lass uns im Kommentarbereich unten wissen, welchen Film du für John Lithgows besten hältst.

von Torge Christiansen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. (Kommentar wird erst geprüft)


*