Florence Pugh – Die besten Filme und Biografie

Florence Pugh in Little Women
Florence Pugh in Little Women © 2019 Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH

Florence Pugh wurde am 3. Januar, 1996 in Oxford, Oxfordshire, England geboren und ist eine englische Schauspielerin. Sie ist bekannt für „The Falling“ (2014), ihr Filmdebüt, für „Lady Macbeth“ (2016), „Fighting with My Family“ (2019) und Midsommar (2019).


Kurz-Biografie Florence Pugh

Pugh trat auch in der ITV-Detektivserie „Marcella“ auf und spielte in der AMC-Miniserie „The Little Drummer Girl“ mit.

2018 wurde sie für einen BAFTA EE Rising Star Award nominiert.

Sie ist die Schwester von Arabella Gibbins, Toby Sebastian und Rafaela Pugh.

Ihr Nachname wird „pew“ (engl.) / „pju“ (dt.) ausgesprochen.

 

Bevor ihr Florence Pugh ab dem 30. Januar 2020 in „Little Women“, an der Seite von Saoirse Ronan, Emma Watson, Laura Dern, Eliza Scanlen, Meryl Streep und Timothée Chalamet,  sehen könnt, gehen wir der Frage nach; Welches ist ihr bester Film?

Die besten Filme mit Florence Pugh: TOP 10

Florence Pugh in The Commuter
Florence Pugh in The Commuter © Studiocanal

7. The Commuter (2018)

In diesem Action-Thriller von 2018 trat Pugh in einer Nebenrolle auf, während Liam Neeson, Vera Farmiga, Patrick Wilson, Jonathan Banks und Sam Neill die Hauptrollen übernahmen.

Er handelt von einem ehemaligen Mitglied der New Yorker Polizeibehörde, der in eine mysteriöse Mordverschwörung verwickelt wurde, nachdem er eine Frau in einem Zug getroffen hatte. Pugh spielt eine Studentin namens Gwen.

Obwohl das Drehbuch kritisiert wurde, blieb seine talentierte Besetzung nicht unerkannt. Pugh verschwand gekonnt in ihrem Charakter.

Florence Pugh in Outlaw King
Florence Pugh in Outlaw King ©Netflix

6. Outlaw King (2018)

Pugh unterstützte Chris Pine und Aaron Taylor-Johnson in diesem historischen Action-Drama über den schottischen König Robert the Bruce aus dem 14. Jahrhundert. Nachdem Robert the Bruce ins Exil gezwungen wurde, beschließt er, den Thron zurückzuerobern, indem er die englische Armee mit einem Guerillakrieg konfrontiert.

Obwohl der Netflix-Film gemischte Kritiken erhielt, von denen einige auf die historischen Ungenauigkeiten hinwiesen, konnte das Publikum die Spannung zu schätzen wissen. Pugh spielte die zweite Frau von Robert the Bruce, Elizabeth de Burgh.

Florence Pugh in Lady Macbeth
Florence Pugh in Lady Macbeth © Koch Films

5. Lady Macbeth (2016)

Basierend auf der Novelle „Lady Macbeth of the Mtsensk District“ von Nikolai Leskov erzählt dieses britische Drama von einer Frau namens Katherine, die Mitte der 1860er Jahre gezwungen ist, ihr schwieriges Leben zu meistern und mit einem schrecklichen Mann verheiratet ist, der doppelt so alt ist wie sie. Nachdem Katherine sich in einen jungen Bräutigam verliebt hat, der auf dem Land arbeitet, muss sie herausfinden, worauf es ihr am meisten ankommt.

Pugh spielte die Hauptrolle und erhielt viel Applaus für ihre fesselnde Leistung. Ihre Glaubwürdigkeit wird von wenigen übertroffen.

Florence Pugh in King Lear
Florence Pugh in King Lear © Amazon

4. King Lear (2018)

Die William Shakespeare-Tragödie „King Lear“ wurde 2018 in einen britisch-amerikanischen Fernsehfilm umgewandelt. Diesmal spielt die Geschichte in einem alternativen Universum des 21. Jahrhunderts. Der alternde König Lear (gespielt von Anthony Hopkins) ist gezwungen, sein Königreich auf seine drei Töchter aufzuteilen. Er plant, die Spaltung auf die Hingabe jedes Mädchens an ihn zu gründen.

Während Emma Thompson und Emily Watson die beiden älteren Töchter Goneril und Regan spielen, übernimmt Pugh die Rolle der jüngsten, Cordelia.

Der Film wurde für seine starken Leistungen und überzeugenden Nebenhandlungen gelobt. Es ist gelungen, einem klassischen Märchen Frische zu verleihen.

Florence Pugh in Midsommar
Florence Pugh in Midsommar © GaborKotschy / A24

3. Midsommar (2019)

Im Horrorfilm „Midsommar“ von 2019 übernahm Florence Pugh die Hauptrolle.

Der Film erzählt von Freunden, die Schweden für ein bezauberndes Festival besuchen. Sie werden stattdessen bald mit einem heidnischen Kult konfrontiert, der die Gruppe auffordert, für immer zu bleiben. Dani Ardour (Pugh) steht als eine der Festivalbesucher im Mittelpunkt des Films. Das verstörende Gefühl und die faszinierende Kameraführung beeindruckten die Zuschauer.

Obwohl Pugh bisher nicht im Horrorgenre überzeugen konnte, gelang ihr dies durch ihren Auftritt in Midsommar.

Florence Pugh in Fighting with My Family
Florence Pugh in Fighting with My Family © Universal Pictures

2. Fighting with My Family (2019)

Pugh übernahm eine Hauptrolle in dem biografischen Sportkomödiendrama „Fighting with My Family“ (2019). Basierend auf der gleichnamigen Dokumentation von 2012 erzählt die Geschichte von der Karriere der professionellen englischen Wrestlerin Paige. Sie ist die, die Pugh porträtiert.

Paige stammt aus einer Wrestling-Familie und obwohl sie und ihr Bruder die Chance haben, Teil der WWE zu werden, ist sie diejenige, die die Chance dazu erhält. Sie muss jedoch beweisen, dabei sein zu dürfen.

Kritiker lobten die Energie und Bereitschaft des Films, Klischees zu bekämpfen. Natürlich hätte nichts davon ohne Pughs Entschlossenheit zum Leben erweckt werden können.

Florence Pugh als Amy March in Little Women
Florence Pugh als Amy March in Little Women © 2019 Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH

1. Little Women (2019)

Ganz oben auf der Liste steht Pughs neuester Film „Little Women“.

Basierend auf dem gleichnamigen Klassiker von Louisa May Alcott erzählt dieses coming-of-age Drama von einer Gruppe von Schwestern, die während und nach dem Bürgerkrieg in Massachusetts zusammen aufgewachsen sind. Während sich frühere Adaptionen des Textes hauptsächlich auf Jo March konzentrierten (gespielt von Saoirse Ronan im Film von 2019), gab diese Version der Geschichte jeder Schwester mehr Gewicht.

Pugh übernimmt die Rolle der jüngsten March-Schwester Amy. Obwohl sie als Kind dramatisch und aufregend ist, wächst sie als Erwachsene zu einer vernünftigen jungen Frau und talentierten Künstlerin heran.

Die Geschichte erwies sich erneut als zeitlos. Das überarbeitete Quellenmaterial und die charmante Besetzung hielten die Erzählung stark.

Dies sind nur die Empfehlungen unsererseits und wir würden gerne hören, was du über die Arbeit von Florence Pugh zu sagen hast. Laß es uns im Kommentarbereich unten wissen, was du für Florence Pughs beste Filmmomente hältst.

von Torge Christiansen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. (Kommentar wird erst geprüft)


*