Elden Ring – Zauber Schimmerstein-Nagel und Schimmerstein-Nägel in Shadow Of The Erdtree bekommen

Elden Ring - Ymir
Elden Ring - Ymir © From Software

Die Zauber Schimmerstein-Nagel und Schimmerstein-Nägel sind mächtige Zauber, die von Fürst Ymir erworben werden können. Hier erfahrt ihr, wie ihr sie bekommt.


In Elden Ring Shadow of the Erdtree DLC können sich Magiespieler über eine Reihe neuer Zaubersprüche freuen, mit denen sie verschiedene Feinde im Reich der Schatten besiegen können. Einige Zauber, wie Schimmerstein-Nagel und Schimmerstein-Nägel, können bei Fürst Ymir erworben werden, einem NPC, mit dem ihr interagieren könnt.

Ymir bringt euch die Zaubersprüche nicht sofort bei, sondern gibt euch die Ruinenkarte 1 und eine Gemeißelte Halskette. Sobald ihr Ymirs Bitte, eine Glocke zu läuten, erfüllt habt, könnt ihr zu ihm zurückkehren und die Zauber „Schimmerstein-Nagel“ und „Schimmerstein-Nägel“ kaufen.

Wo ihr Fürst Ymir in Shadow Of The Erdtree finden könnt

Ymir befindet sich in der Kathedrale von Manus Metyr in der östlichen Region der Karte. Ihr könnt auf zwei Arten zu dieser Kathedrale gelangen:

  • Räumt Schloss Ensis, besiegt Rellana, die Zwillings-Mondritterin, und erreicht dann Scadu Altus.
  • Überspringt Schloss Ensis vorerst, reist vom Ort der Gnade Vorderseite des Schlosses nach Osten und findet die Geisterquellen, die euch nach Scadu Altus bringen.

Welchen Weg ihr auch immer wählt, um Scadu Altus zu erreichen, achtet darauf, den Ort der Gnade Ruinen von Moorth zu entdecken, wo die Reise zur Kathedrale beginnt.

Von den Ruinen von Moorth aus müsst ihr nach Osten gehen, um eine Öffnung in den Ruinen darunter zu finden. Steigt vorsichtig nach unten und folgt einem Tunnel, der nach Südosten zu einer Leiter führt.

Steigt die Leiter hinauf, um das Bonny-Dorf zu erreichen. Von dort geht es nach Nordwesten über zwei Brücken, um die Brücke zu entdecken, die zum Ort der Gnade Bonny-Dorf führt.

Folgt der Straße nach Norden, bis ihr die Kathedrale von Manus Metyr erreicht. Hier könnt ihr mit Fürst Ymir interagieren und seine Aufgabe annehmen.

Wie ihr Fürst Ymirs Aufgabe erfüllt

Um die Aufgabe von Fürst Ymir zu erfüllen, müsst ihr euch ganz in den Süden der Karte begeben, um Himmelblaues Ufer zu entdecken. Vom Ort der Gnade Himmelblaues Ufer reitet ihr nach Süden und am Geisterflammendrachen vorbei. Reitet weiter, bis ihr die Säule mit dem Kartenfragment findet. Sammelt das Kartenfragment ein und biegt sofort links durch die Ruinen ab.

Reist nun nach Nordosten, wo ihr ein Ufer findet, und folgt ihm den ganzen Weg, um eine weitere Ruinenregion zu erreichen.

Reitet nördlich der Ruinen und wendet euch am Ende des Weges nach Nordosten, um die Fingerruinen von Rhia und den dazugehörigen Ort der Gnade zu finden.

Von den Fingerruinen von Rhia aus reitet ihr nach Nordosten und haltet euch dabei an den felsigen Abstieg entlang des Hügels. Sobald ihr auf ebenem Boden seid, reitet nach Norden, um die Hängende Glocke zu finden.

Läutet die hängende Glocke, um den Talisman Purpursamentalisman +1 zu erhalten. Ihr habt jetzt die erste Aufgabe von Fürst Ymir erfüllt und könnt nun zu ihm zurückkehren, um weitere Gespräche zu führen. Wenn ihr zum zweiten Mal mit Ymir interagiert, erhaltet ihr Ruinenkarte 2, den Talisman Geliebter Sternenstaub und er lehrt euch jetzt Zaubersprüche.

Schimmerstein-Nagel und Schimmerstein-Nägel – Anforderungen und Überblick

Um die Zauber Schimmerstein-Nagel und Schimmerstein-Nägel zu wirken benötigt ihr 18 bzw. 32 Weisheit.

Ihr könnt die Zauber „Schimmerstein-Nagel“ und „Schimmerstein-Nägel“ von Ymir für jeweils 12.000 Runen kaufen.

Mit dem Zauber „Schimmerstein-Nagel“ schießt ihr einen splitternden Nagel auf den Feind. Der Zauber „Schimmerstein-Nägel“ hingegen schießt einen Satz von sechs splitternden Nägeln auf den Feind ab. Wenn der Zauber das Ziel verfehlt, kreist er zurück und versucht, das Ziel zu erreichen, was ihn zu einem ausgezeichneten Mittel gegen Feinde macht, die dazu neigen, Zaubern auszuweichen.

Dieses Video könnte dir auch gefallen!

von Torge Christiansen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. (Kommentar wird erst geprüft)


*