Elden Ring: Shadow of the Erdtree – Innereienfleisch bekommen und verwenden

Elden Ring - Innereienfleisch
Elden Ring - Innereienfleisch © From Software

Innereienfleisch ist eines der vielen neuen Verbrauchsgegenstände, die im neuen Elden Ring DLC hinzugefügt wurden. Hier wird erklärt, was dieser Gegenstand ist und was er bewirkt.


Die Menge an neuen Gegenständen, die in Elden Ring Shadow of the Erdtree darauf warten, gefunden zu werden, ist wirklich überwältigend. Dieser DLC ist im wahrsten Sinne des Wortes riesig, mit Unmengen an neuen Rüstungssets, Zaubern, Waffen, Anrufungen, Talismanen und sogar Verbrauchsgegenständen, die im Reich der Schatten zu finden sind.

Ein besonderer Verbrauchsgegenstand ist Innereienfleisch, ein Gegenstand, der häufig von Gegnern des absoluten Körperhorrors fallen gelassen wird und das Innere der Kriegergefäße darstellt.

Was ist Innereienfleisch?

Bei Innereienfleisch handelt es sich überraschenderweise nicht um ein Verbrauchsgut, das man isst oder verwendet, sondern um eines, das man wirft, ähnlich wie die verschiedenen Wurftöpfe, den Kukri und so weiter. Aufgrund anderer fleischbezogener Verbrauchsgegenstände wie Fleischklöße sind die meisten davon ausgegangen, dass Innereienfleisch gegessen wird, aber stattdessen wird es auf Feinde geworfen.

Wenn dieser Verbrauchsgegenstand in der Schnellleiste ausgerüstet und benutzt wird, könnt ihr das Fleischstück auf den Gegner schleudern, den ihr im Visier habt, und er verursacht Schaden bei einem Treffer. Man könnte meinen, dass ein Treffer auf ein Statusleiden wie Fäulnis oder Gift hinführen würde, aber es verursacht wirklich nur Schaden.

Wo ihr Innereienfleisch finden könnt

Wenn ihr aus irgendeinem Grund wirklich die Rolle eines Herrschers oder Kriegers spielen wollt und vor allem Wurfgefäße und andere Topf-Gegenstände benutzen wollt, gibt es Gebiete im Reich der Schatten, in denen ihr ziemlich leicht Innereienfleisch farmen könnt. Dieser Gegenstand wird nur von Feinden mit Gefäßfleisch gedroppt, und diese Gegenstände sind vor allem in den Kerkern zu finden, die normalerweise unterirdisch liegen. Sie können auch vereinzelt in bestimmten Bereichen des Schattenbergfrieds gefunden werden, aber die besten Chancen habt ihr auf jeden Fall in den Kerkern.

Aus irgendeinem Grund scheint dies jedoch nicht die häufigste Beute zu sein, und ihr müsst wahrscheinlich eine ganze Reihe dieser Fleischbrocken töten, um eine davon zu bekommen, aber glücklicherweise lässt jeder Feind in diesem DLC eine große Menge an Runen fallen, wenn er getötet wird, so dass das Farmen von Innereienfleisch auch ein ordentliches Runenfarmen darstellt. Zudem gibt es an diesen Orten auch weiteren Loot, wie beispielsweise gefrorene Maden. Die beiden besten Kerker, um diese Feinde zu finden, sind der Kerker von Bonny in Scadu Altus und der Kerker von Belurat in der Grabfeld-Ebene.

Dieses Video könnte dir auch gefallen!

von Torge Christiansen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. (Kommentar wird erst geprüft)


*