Die besten Filme und Serien mit Judy Greer

Judy Greer in Arrested Development
Judy Greer in Arrested Development © capelight pictures

Die amerikanische SchauspielrinJudy Greer ist bekannt für Rollen in Filmen wie „Ant-Man“ und „The Village“, sowie durch Serien wie „Two and a Half Men“ und „Arrested Development“.


Judy Greer ist eine der meistbeschäftigten und produktivsten Schauspielerinnen, die derzeit in Hollywood arbeiten. Seit ihrem Durchbruch als Fern Mayo in der dunklen Teenie-Komödie „Der zuckersüße Tod“ von 1999 hat Greer in mehr als 140 Filme und Serien mitgewirkt. Ob in einer Hauptrolle oder in einer Nebenrolle, Greer hat in ihrer bisherigen Karriere fast jedes Genre besucht.

Die besten Filme und Serien mit Judy Greer: TOP 10

Judy Greer in Three Kings
Judy Greer in Three Kings © Warner Bros.

10. Three Kings (1999)

In David O. Russells abgedrehter Kriegskomödie „Three Kings“ macht sich ein Quartett US-amerikanischer Soldaten in Kuwait auf den Weg, um eine Goldkiste zu stehlen. Als sie den Preis dafür erkannt haben, zwingt sie ihr kollektives Gewissen, stattdessen das Richtige zu tun. Gates (George Clooney), Barlow (Mark Wahlberg), Elgin (Ice Cube) und Vig (Spike Jonze) stoßen in der kuwaitischen Wüste auf ein Gold-Versteck. Bei dem Versuch, den Schatz zu transportieren, erleben sie Gräueltaten, die die kuwaitische Armee den Einheimischen zugefügt hat. Anstatt sich selbst zu bereichern, beschließen die Soldaten, den Einheimischen zu helfen, Widerstand zu leisten. Greer spielt die Journalistin Cathy Daitch, die zu Beginn des Films Sex mit Gates hatte.

Judy Greer in Adaption
Judy Greer in Adaption © Sony Pictures Entertainment

9. Adaption (2002)

Spike Jonzes „Adaption“ untersucht buchstäblich die Herausforderung, ein Drehbuch aus einem berühmten Roman zu adaptieren. Als der angsterfüllte Charlie Kaufman (Nicolas Cage) versucht, Susan Orleans (Meryl Streep) Buch „Der Orchideen-Dieb“ zu adaptieren, kommt plötzlich sein Zwillingsbruder Donald, um zu helfen. Die Metaerzählung führt zu Geschwisterrivalitäten, Schreibblockaden, Selbsterforschung und einem Fall von Leben, das Kunst imitiert. Der Film brachte Chris Cooper einen Oscar als bester Nebendarsteller ein.

Judy Greer in The Descendants
Judy Greer in The Descendants © 20th Century Studios

8. The Descendants – Familie und andere Angelegenheiten (2011)

In Alexander Paynes bewegendem, nachdenklichem Film fällt das Leben von Matt King (George Clooney) auseinander. Während er mit seinen Verwandten über den Verkauf des hawaiianischen Inselgrundstücks seiner Familie debattiert, liegt seine Frau Elizabeth (Patricia Hastie) nach einem Bootsunfall dauerhaft im Koma. Außerdem erfährt er von ihrer Affäre mit einem Mann namens Brian Speer (Matthew Lillard). Zudem war seine Beziehung zu seinen Töchtern (Shailene Woodley und Amara Miller) noch nie so angespannt. Gemeinsam müssen sie versuchen, diese extrem schwierige Phase in ihrem Leben zu überstehen. Greer gibt eine beeindruckende Leistung als Brians Frau Julie.

Judy Greer in The Descendants
Judy Greer in The Descendants © Touchstone

7. The Village – Das Dorf (2004)

Obwohl das Publikum seit seiner Veröffentlichung über den Film gemischter Meinung war, ist „The Village – Das Dorf“ auf seine Weise ein bewundernswerter Film, da der Autor und Regisseur M. Night Shyamalan hinter der Kamera steht und sich seinem eigenen Erzählstil verschrieben hat. In einer vorindustriellen Stadt in Pennsylvania lebt ein junger Mann namens Lucius Hunt (Joaquin Phoenix). Die Dorfältesten weigern sich wegen der scheinbar bösen Kreaturen, die im umliegenden Wald leben, jemandem zu erlauben, in andere nahe gelegene Städte zu gehen. Er verliebt sich in die blinde Tochter Ivy (Bryce Dallas Howard) des Oberältesten (William Hurt), aber das Werben hat unerwartete Konsequenzen für die beiden. Greer spielt Ivys Schwester Kitty, die auch Gefühle für Lucius hegt.

Judy Greer in Ant-Man and the Wasp
Judy Greer in Ant-Man and the Wasp © Disney / Marvel

6. Ant-Man and the Wasp (2018)

„Ant-Man and the Wasp“ ist eine tolle Superhelden-Fortsetzung. Der Film brachte rund 100 Millionen US-Dollar mehr ein als der vorherige Film. In Bezug auf die Handlung erhält Scott Lang (Paul Rudd) eine weitere nahezu unmögliche Mission, um Pyms Frau Janet (Michelle Pfeiffer) durch Wiedereintritt in das Quantenreich zu retten. Diesmal wird Scott jedoch von Janets Tochter Hope (Evangeline Lily), auch bekannt als The Wasp, begleitet. Greer wiederholt ihre Rolle als Langs Frau Maggie.

 

Judy Greer in Ant-Man
Judy Greer in Ant-Man © Disney / Marvel

5. Ant-Man (2015)

Als wir Scott Lang (Paul Rudd) zum ersten Mal trafen, ist er ein wohlmeinender, aber unglücklicher Ex-Sträfling und Dieb. Er hat eine schlechte Beziehung zu seiner Ex-Frau Maggie (Greer) und ihrem Verlobten Paxton (Bobby Cannavale), aber eine gute Beziehung zu seiner Tochter Cassie (Abby Ryder Fortson). Sein Leben ändert sich, als er Hank Pym (Michael Douglas) und seine Tochter Hope van Dyne (Evangeline Lilly) trifft. Sie rekrutieren ihn, um wieder ein Verbrecher zu werden, und verwenden Hanks Schrumpfanzug, um seinen ehemaligen Schützling Darren Cross (Corey Stoll) zu besiegen. Greer glänzt in ihrer kleinen Rolle, an zweiter Stelle direkt hinter Michael Pena, der Luis, Scotts Freund und Ex-Betrüger spielt.

Judy Greer in Grandma
Judy Greer in Grandma © Sony Pictures Entertainment

4. Grandma (2015)

In der gut aufgenommenen Indie-Dramedy „Grandma“ spielt Greer die junge Geliebte von Elle (Lily Tomlin), einer Dichterin, die vom Verlust ihrer langjährigen Lebensgefährtin betroffen ist. Als Elle mit Olivia (Greer) Schluss macht, wird sie von ihrer Enkelin im Teenageralter, Sage (Julia Garner), besucht. Sage ist schwanger und möchte Geld für eine Abtreibung, das Elle nicht bereitstellen kann. Die beiden machen sich auf den Weg, um Geld für die Operation zu besorgen, was zur Konfrontation mit Elles Ex-Freund Karl (Sam Elliot) führt.

Judy Greer in 30 über Nacht
Judy Greer in 30 über Nacht © Sony Pictures Entertainment

3. 30 über Nacht (2004) – 13 Going on 30

In „30 über Nacht“ wünscht sich ein Teenager namens Jenna Rink (Christa B. Allen) die Mittelstufe zu überspringen und wacht am nächsten Morgen auf, um festzustellen das ihr Traum Wahr geworden ist, aber nicht genau so, wie sie es erwartet hatte. Die nun fast 30-jährige Jenna (Jennifer Garner) arbeitet mit ihrer ehemaligen Rivalin aus Kindertagen, Lucy (Greer), bei ihrem Lieblingsmagazin. Ihr bester Freund der Junior High School, Matty (Mark Ruffalo), ist kalt und distanziert von ihr und zeigt, dass die beiden seit ihrer schicksalhaften 13. Geburtstagsfeier nicht mehr miteinander gesprochen haben. Jenna lernt, dass das Erwachsenwerden nicht alle ihre Probleme löst und sie muss noch viel über das Leben lernen. Der Film ist ein großer Spaß mit einer großartigen Nebenaufführung von Greer.

Judy Greer in Halloween
Judy Greer in Halloween (2018) © Universal Pictures

2. Halloween (2018)

Der neueste Eintrag im Halloween-Franchise folgt dem Blumhouse-Trend des Low-Budget-Horrorkinos mit großem Verdienst. „Halloween“, geschrieben und inszeniert von David Gordon Green, beseitigt alle anderen Fortsetzungen des ursprünglichen Films von 1978. In den Jahrzehnten seit den Ereignissen ist Michael Myers zur Norm geworden, aber Laurie Strode (Jamie Lee Curtis) hat sich nie ganz erholt. Ihr Haus ist stark befestigt und ihre Ehen sind gescheitert. Ihre Beziehung zu ihrer Tochter Karen (Greer) ist ,gelinde gesagt, angespannt. Doch dann kommt der Tag, auf den Laurie sich vorbereitet und den sie befürchtet hat. Michael entkommt nach fast 40 Jahren und sinnt auf Rache. Der Film erreicht möglicherweise nicht die Höhepunkte von John Carpenters Originalfilm, ist aber der besten Halloween-Fortsetzung viel näher als der schlechtesten.

Judy Greer in Arrested Development
Judy Greer in Arrested Development © capelight pictures

1. Arrested Development (2003-) (Serie)

Ohne ihre große Rolle in „30 über Nacht“ erkennen viele Fans Greer möglicherweise an ihrer wiederkehrenden Rolle in „Arrested Development“. Die Kult-Serie beschreibt in komödiantischer Weise die Mängel der Bluths, einer zutiefst dysfunktionalen und korrupten Immobilienfamilie. Die Familie Bluth besteht aus drei Generationen: dem Patriarchen George Sr. (Jeffrey Tambor) und der Matriarchin Lucille (Jessica Walter), ihre Kinder G.O.B. (Will Arnett), Buster (Tony Hale), Michael (Jason Bateman), Lindsay (Portia de Rossi) und Lindsays Ehemann Tobias Fünke (David Cross) und ihre Enkelkinder, Michaels Sohn George-Michael (Michael Cera) und Lindsays und Tobias Tochter Maeby (Alia Shawkat). Greer spielt Kitty, die mutige ehemalige Sekretärin von George Sr., die ständig versucht, die Familie zu ihrem eigenen Vorteil zu erpressen.

Wir würden gerne wissen, was du hierzu zu sagen hast. Laß uns im Kommentarbereich unten wissen, welche du für Judy Greers beste Rolle hältst?

Biografie Judy Greer

Judy Greer wurde am 20. Juli 1975 in Detroit, Michigan, USA, als Judith Therese Evans geboren. Ihre Mutter, Mollie Ann (geb. Greer), ist Krankenhausverwalterin, und ihr Vater, Rich Evans, ist Maschinenbauingenieur.

Greer besuchte die Churchill High School, wo sie Teil des Programms für kreative und darstellende Künste war, und schloss 1997 die Theaterschule der DePaul University mit einem Bachelor of Fine Arts ab. Sie nahm später den Mädchennamen ihrer Mutter für ihren Künstlernamen an, da mehrere andere Schauspielerinnen Judy oder Judi Evans heißen.

Judy Greer ist vor allem als Charakterdarstellerin bekannt, die in verschiedenen Filmen in Nebenrollen aufgetreten ist. Sie wurde zum ersten Mal in den frühen 2000er Jahren bekannt und trat unter anderem in den romantischen Komödien „Was Frauen wollen“ (2000), „30 über Nacht“ (2004), „27 Dresses“ (2008) und „Love & Other Drugs“ (2010) auf.

Greer expandierte auch in andere Genres, mit Rollen in den Filmen wie „The Descendants – Familie und andere Angelegenheiten“ (2011), „Planet der Affen: Revolution“ (2014), „Jurassic World“ (2015), „Ant-Man“ (2015), „Planet der Affen: Survival“ (2017), „Ant-Man and the Wasp“ (2018) und „Halloween“ (2018). Ihr Regiedebüt gab sie mit dem Comedy-Drama „Career Day mit Hindernissen“ (2017).

Im Fernsehen ist Greer am bekanntesten für ihre wiederkehrende Rolle in der Comedy-Serie „Arrested Development“ (2003-2018). Sie spricht auch Cheryl Tunt in der Zeichentrickserie „Archer“ (2009 – heute) und Jill Piccirillo in der Comedy-Serie „Kidding“ (2018 – heute).

von Torge Christiansen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. (Kommentar wird erst geprüft)


*