Die besten Filme mit Kelly McGillis und ihre Biografie

Kelly McGillis in Top Gun
Kelly McGillis in Top Gun © Paramount Pictures

Kelly McGillis ist eine amerikanische Schauspielerin die am bekanntesten ist für ihre Rollen in „Der einzige Zeuge“, „Top Gun“ und „Angeklagt“.


Bevor ihr Kelly McGillis ab dem 13. Mai 2020 zum #TopGunDay erstmals in 4K HDR als VoD in „Top Gun“, an der Seite von Tom Cruise, Val Kilmer, Tom Skerritt und Michael Ironside  sehen könnt, werfen wir einen Blick auf seine Schauspielkarriere und seine Top 5 Darbietungen.

Biografie Kelly McGillis

Kelly McGillis wurde am 9. Juli 1957 in Newport Beach, Kalifornien, USA als Kelly Ann McGillis, Tochter der Hausfrau Virginia Joan (geb. Snell) und des Arztes Dr. Donald Manson McGillis geboren. McGillis besuchte die Newport Harbor High School.

McGillis wuchs in Los Angeles auf und besuchte das Pacific Conservatory of the Performing Arts am Allan Hancock College in Santa Maria, Kalifornien. Nachdem sie ihren GED (General Educational Development Test) nach dem Abbruch der High School im Jahr 1975 erhalten hatte, zog sie nach New York City, um an der Juilliard School Schauspiel zu studieren, wo sie 1983 ihren Abschluss in machte.

Filme

Nach ihrem Filmdebüt in „Poeten küßt man nicht“ im Jahr 1983, war McGillis Durchbruch in der Rolle einer Amish-Mutter in dem Film „Der einzige Zeuge“ with Harrison Ford von 1985, für den sie Nominierungen für den Golden Globe und den BAFTA-Preis erhielt. Ihre nächste hochkarätige Rolle war die der Fluglehrerin Charlotte Blackwood (Rufzeichen „Charlie“) im Kampfpilotenfilm „Top Gun“ von 1986 mit Tom Cruise und Val Kilmer.

Im Jahr 1987 spielte McGillis in dem Fantasy-Comedy-Film „Made in Heaven“ unter der Regie von Alan Rudolph. Der Film zeigt auch Oscar-Preisträger Timothy Hutton. McGillis spielte 1988 die Rolle der Betreuerin für Miss Venable (Jessica Tandy) in „Das Haus in der Carroll Street“, in dem auch Jeff Daniels mitspielte. Sie hört ein verdächtiges Gespräch im Nachbarhaus und vermutet, dass sie auf eine Verschwörung gestoßen ist, um Nazi-Kriegsverbrecher in die USA zu schmuggeln.

Nach „Angeklagt“ von 1988 trat sie mit Peter Weller in „Hexenkessel Miami“ (1989) auf, einem Film, den sie verachtete und der sie entmutigte, eine Schauspielkarriere zu verfolgen. McGillis trat in den neunziger Jahren in Dutzenden von Fernseh- und Filmrollen auf, bevor sie einige Jahre Pause von der Schauspielerei machte.

McGillis spielte die Rolle von Babe Ruths zweiter Frau, Claire Merritt Ruth, in „The Babe – Ein amerikanischer Traum“ (1992). Von den späten 1980ern bis Mitte der 1990er Jahre trat McGillis in dem Drama „Winter People – Wie ein Blatt im Wind“ (1989) und in der Abenteuerkomödie „North“ (1994), mit Elijah Wood, sowie in mehreren Fernsehfilmen auf.

1999 spielte McGillis zum zweiten Mal zusammen mit Val Kilmer, der Virgil, einen Blinden spielt, als seine überfürsorgliche Schwester in „Auf den ersten Blick“. Sie spielte eine Verdächtige beim Verschwinden einer jungen Frau mit Susie Porter in „Die Affenmaske“, einem internationalen Lesbenkultfilm aus dem Jahr 2000. Der Film basiert auf dem gleichnamigen Versroman der australischen Dichterin Dorothy Porter.

Fernsehen

McGillis frühe Fernsehrollen enthielten 1984 eine Rolle in der täglichen Soap „Liebe, Lüge, Leidenschaft“. Sie spielte auch im Fernsehfilm „Eine Frau kann nicht vergessen“ (1984) mit Alec Baldwin. Andere Fernsehfilme in den 1980er Jahren waren „Private Session“s im Jahr 1985 und als Erzählerin in „Santabear’s First Christmas“.

In den 1990ern spielte sie in „Fesseln der Liebe“ (1993), „Remember Me“ (1995), „Das Urteil der Geschworenen“ (1996), „Der dritte Zwilling“ (1996), „Storm Chasers – Im Auge des Sturms“ (1998) und in „In den Fängen der Bestie“ (1988) mit.

Mit einigen Auftritten in TV-Serien begann das neue Jahrtausend für McGillis. Sie wirkte unter anderem in „Outer Limits“ (2000) und „The L Word: Wenn Frauen Frauen lieben“ mmit und hatte auch Auftritte in TV-Filmen wie „Cold Shoulder“ (2000) und „Black Widower“ (2006).

Es folgten dann Rollen in „Love Finds You in Sugarcreek“ (2014), „An Uncommon Grace – Liebe zwischen zwei Welten“ (2017) und eine Gastrolle in der Serie „Z Nation“ (2014).

Die besten Filme mit Kelly McGillis: TOP 10

Kelly McGillis in The Innkeepers
Kelly McGillis in The Innkeepers © Tiberius Film

10. The Innkeepers – Hotel des Schreckens (2011)

„The Innkeepers“ ist ein übernatürlicher Horrorfilm aus dem Jahr 2011, der von Ti West mit Sara Paxton, Pat Healy und Kelly McGillis inszeniert wurde. Die Handlung folgt zwei Mitarbeitern des Yankee Pedlar Inn, die am letzten Betriebswochenende versuchen, die angeblichen übernatürlichen Aktivitäten im Gebäude zu dokumentieren.

 

 

Kelly McGillis in Hexenkessel Miami
Kelly McGillis in Hexenkessel Miami © S.A.D. Home NEtertainment

9. Hexenkessel Miami (1989) – Cat Chaser

„Hexenkessel Miami“ ist ein Film von Abel Ferrara mit Peter Weller und Kelly McGillis, der auf dem gleichnamigen Roman von Elmore Leonard basiert. Es wurde aus dem Roman von Leonard und James Borelli adaptiert.

George Moran ist ein ehemaliger amerikanischer Fallschirmjäger und Veteran der US-Intervention in der Dominikanischen Republik, der jetzt ein kleines Motel am Strand in Miami betreibt. Auf der Suche nach einer Dominikanerin namens Luci Palma, die 1965 sein Leben rettete und ihm den Spitznamen „Cat Chaser“ gab, beginnt er eine Beziehung mit Mary DeBoya, der wohlhabenden, aber unglücklichen Frau eines sadistischen ehemaligen Generals der dominikanischen Armee. Moran wird in eine Verschwörung des Militärveteranen Nolen Tyner und eines ehemaligen New Yorker Polizisten, Jiggs Scully, verwickelt, um den General abzuzocken.

Kelly McGillis in The Babe - Ein amerikanischer Traum
Kelly McGillis in The Babe – Ein amerikanischer Traum © New KSM

8. The Babe – Ein amerikanischer Traum (1992)

„The Babe – Ein amerikanischer Traum“ ist ein biografisches Drama aus dem Jahr 1992 über das Leben der berühmten Baseballspielerin Babe Ruth, der von John Goodman porträtiert wird. Unter der Regie von Arthur Hiller, wurde es 1992 in den USA mit gemischten Kritiken veröffentlicht. Die etwas fiktionalisierte Darstellung von Ruths Leben beginnt in Maryland mit seiner Kindheit. Der Film behandelt sein persönliches Leben und seinen Aufstieg als Ballspieler bei den Yankees, den Tausch mit Boston und den Verfall von Gesundheit und Karriere, das damit endet, dass er weggeht, nachdem er nur ein Manager auf dem Papier ist, um den Ticketverkauf anzukurbeln.

Kelly McGillis in We Are What We Are
Kelly McGillis in We Are What We Are © Koch Films

7. We Are What We Are (2013)

„We Are What We Are“ ist ein Horrorfilm aus dem Jahr 2013 unter der Regie von Jim Mickle mit Bill Sage, Julia Garner, Ambyr Childers und Kelly McGillis. Er wurde auf dem Sundance Film Festival 2013 und in der Sektion „Directors Fortnight“ auf den Filmfestspielen von Cannes 2013 gezeigt. Es ist ein Remake des gleichnamigen mexikanischen Films von 2010.

 

 

Kelly McGillis in Vampire Nation
Kelly McGillis in Vampire Nation © Splendid Film

6. Vampire Nation (2010) – Stake Land

„Vampire Nation“ ist ein Vampir-Horrorfilm aus dem Jahr 2010 unter der Regie von Jim Mickle mit Nick Damici, der auch das Drehbuch mit Mickle geschrieben hat. Darin sind auch Connor Paolo, Danielle Harris und Kelly McGillis zu sehen. Die Handlung dreht sich um einen verwaisten jungen Mann, der unter die Fittiche eines Vampirjägers gestellt wird, der nur als „Mister“ bekannt ist, und um den Kampf ums Überleben auf der Suche nach einem sicheren Hafen.

Kelly McGillis in Das Haus in der Carroll Street
Kelly McGillis in Das Haus in der Carroll Street © NSM Records

5. Das Haus in der Carroll Street (1987) – The House on Carroll Street

„Das Haus in der Carroll Street“ ist ein amerikanischer Thriller von 1987 unter der Regie von Peter Yates. Der Film zeigt Kelly McGillis, Jeff Daniels, Mandy Patinkin und Jessica Tandy.

1951: Emily Crane wird entlassen, nachdem sie sich geweigert hat, dem Komitee für unamerikanische Umtriebe Namen zu nennen, und nimmt eine Teilzeitbeschäftigung als Begleiterin einer alten Dame an. Eines Tages wird ihre Aufmerksamkeit auf eine laute Auseinandersetzung gelenkt, die in einem Nachbarhaus größtenteils auf Deutsch geführt wird, zumal eine der Beteiligten ihre Senatsangehörige ist. Sie beginnt sich mit den Dingen zu befassen und erbittet nach und nach die Hilfe des FBI-Beamten Cochran, der ursprünglich beauftragt wurde, sie zu überprüfen.

Kelly McGillis in Winter People - Wie ein Blatt im Wind
Kelly McGillis in Winter People – Wie ein Blatt im Wind © New KSM

4. Winter People – Wie ein Blatt im Wind (1989)

„Winter People – Wie ein Blatt im Wind“ ist ein romantisches Drama von 1989 unter der Regie von Ted Kotcheff mit Kurt Russell und Kelly McGillis.

Der Film basiert auf dem Roman von John Ehle. Wayland Jackson, ein Witwer mit einer kleinen Tochter, zieht um 1934 in ein kleines, verarmtes Bergdorf in North Carolina. Sie werden von Collie Wright, einer alleinerziehenden Mutter, aufgenommen und sie und Wayland verlieben sich bald ineinander.

 

Kelly McGillis in Top Gun
Kelly McGillis in Top Gun © Paramount Pictures

3. Top Gun – Sie fürchten weder Tod noch Teufel (1986)

„Top Gun – Sie fürchten weder Tod noch Teufel“ ist ein Action-Drama-Film von 1986, der von Tony Scott inszeniert und von Don Simpson und Jerry Bruckheimer in Zusammenarbeit mit Paramount Pictures produziert wurde. Das Drehbuch wurde von Jim Cash und Jack Epps Jr. geschrieben und von einem Artikel mit dem Titel „Top Guns“ inspiriert, der drei Jahre zuvor im kalifornischen Magazin veröffentlicht wurde. Die Hauptrollen spielen Tom Cruise, Kelly McGillis, Val Kilmer, Anthony Edwards und Tom Skerritt. Cruise spielt Leutnant Pete „Maverick“ Mitchell, einen jungen Marineflieger an Bord des Flugzeugträgers USS Enterprise. Er und sein Waffensystemoffizier, Nick „Goose“ Bradshaw (Anthony Edwards), erhalten die Möglichkeit, an der Fighter Weapons School der United States Navy Fighter Weapons School in Miramar in San Diego, Kalifornien, zu trainieren.

Kelly McGillis in Angeklagt
Kelly McGillis in Angeklagt © Paramount Pictures

2. Angeklagt (1988) – The Accused

„Angeklagt“ ist ein juristisches Drama von 1988 unter der Regie von Jonathan Kaplan, mit Jodie Foster, Kelly McGillis, Bernie Coulson, Leo Rossi, Ann Hearn und Tom O’Brien. In dem Film wird Sarah Tobias (Jodie Foster), eine junge Kellnerin, von drei Männern in einer örtlichen Bar vergewaltigt. Sie und die stellvertretende Staatsanwältin Kathryn Murphy ( Kelly McGillis) machten sich daran, die Vergewaltiger sowie die Männer, die sie ermutigten, strafrechtlich zu verfolgen.

Es spielt im US-Bundesstaat Washington, wurde jedoch hauptsächlich in Vancouver, British Columbia, Kanada gedreht und basiert lose auf der Vergewaltigung von Cheryl Araujo in New Bedford, Massachusetts, im Jahr 1983 und dem daraus resultierenden Prozess. Der Film untersucht die Themen Klassismus, Frauenfeindlichkeit, posttraumatische Belastungsstörung, Scham, Opferbeschuldigung und Frauenermächtigung.

Kelly McGillis in Der einzige Zeuge
Kelly McGillis in Der einzige Zeuge © Paramount Pictures

1. Der einzige Zeuge (1985) – Witness

„Der einzige Zeuge“ ist ein Neo-Noir-Krimi aus dem Jahr 1985 unter der Regie von Peter Weir mit Harrison Ford, Kelly McGillis und Lukas Haas. Jan Rubeš, Danny Glover, Josef Sommer, Alexander Godunow, Patti LuPone und Viggo Mortensen treten in Nebenrollen auf. Das Drehbuch von William Kelley, Pamela Wallace und Earl W. Wallace konzentriert sich auf einen Detective, der einen jungen Amish-Jungen beschützt, der zum Ziel wird, nachdem er Zeuge eines Mordes in Philadelphia geworden ist.

Der Film wurde für acht OSCARs nominiert und gewann zwei für das beste Originaldrehbuch und den besten Filmschnitt. Harrison Ford war für den Oscar als bester Schauspieler nominiert. Der Film wurde auch für sieben BAFTA Awards nominiert und gewann einen für Maurice Jarres Filmmusik. Außerdem wurde es für sechs Golden Globe Awards nominiert.

Wir würden gerne wissen, was du hierzu zu sagen hast. Laß uns im Kommentarbereich unten wissen, was du für Kelly McGillis beste Rolle hältst.

von Torge Christiansen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. (Kommentar wird erst geprüft)


*