Die besten Filme mit Charlie Sheen im Ranking

Charlie Sheen in Hot Shots!
Charlie Sheen in Hot Shots! © 20th Century Studios

Der Schauspieler Charlie Sheen wurde durch Filme wie „Platoon“ und „Wall Street“ berühmt, bevor er in „Two and a Half Men“ im Fernsehen zu sehen war.


Nachdem Charlie Sheen im zarten Alter von neun Jahren in die Unterhaltungs-Branche eingetreten war, kann er auf eine Vielzahl von Filmen und Fernsehserien zurückblicken, für die er auch mehrfach ausgezeichnet wurde. Sein Leben war Gegenstand öffentlicher Diskussionen, aber das hinderte Hollywoods Bad-Boy nicht daran, ein Leben zu seinen eigenen Bedingungen zu führen.

Sheen hat eine Reihe von Filmen gedreht, seit er in die Welt des Kinos eingetreten ist und sowohl in Hauptrollen als auch in Nebenrollen und in einer langen Liste von Cameos aufgetreten ist. Hier ist eine Liste der 5 besten Filme mit Charlie Sheen.

Die besten Filme und Serien mit Charlie Sheen: TOP 105

Charlie Sheen in Men at Work
Charlie Sheen in Men at Work © justbridge entertainment

5. Men at Work (1990)

James und Carl sind wahrscheinlich die beiden schlimmsten Müllmänner der Welt, wenn es darum geht, ihre Arbeit zu erledigen. Aber andererseits, wenn sie nicht so gut darin wären, eine Störung zu verursachen, wäre dieser Film nicht gedreht worden und die Leute hätten ein tolle Geschichte verpasst. Die beiden wollen nichts weiter als endlich ihre Träume verwirklichen, eines Tages ihr eigenes Geschäft zu haben und endlich aus dem Müllgeschäft auszusteigen. Bevor sie das aber tun können, müssen sie eine Verschwörung rund um den Tod eines Beamten enträtseln.

Charlie Sheen in Die Indianer von Cleveland
Charlie Sheen in Die Indianer von Cleveland © Crest Movies

4. Die Indianer von Cleveland (1989) – Major League

„Die Indianer von Cleveland“ ein Comedy-Sportfilm, der sich um eine Underdog-Geschichte dreht. Sheens Charakter von Ricky Vaughn ist ein alternder Baseballspieler, der für das Baseballteam der Cleveland Indians rekrutiert wird, um die Teilnahme an Spielen unter ein bestimmtes Niveau zu bringen, damit der Intrigant des Teams es verkaufen kann.

Das Team der abgewrackten Baseballstars triumphiert trotz aller Widrigkeiten und es ist ein Wohlfühlfilm, der seine Zeit Wert ist..

Charlie Sheen in Hot Shots!
Charlie Sheen in Hot Shots! © 20th Century Studios

3. Hot Shots! – Die Mutter aller Filme (1991)

Dieses war eine der besten Parodien, da die Rolle von Topper Harley wahnsinnig lustig ist. Während des gesamten Filmes witzelt er durch die humorvollen Momente und behält dabei ein ernstes Gesicht, während die Zuschauer sich vor lauter Lachen nicht auf den Stühlen halten können. Die Fortsetzung war fast genauso lustig, aber der erste Film hatte das gewisse Etwas, das ihn ein wenig besser machte. Vor allem, weil er die Gags und die Charaktere einführt und daher den Vorteil hat, etwas Neues zu bieten.

 

Charlie Sheen in Wall Street
Charlie Sheen in Wall Street © 20th Century Studios

2. Wall Street (1987)

Perfekt in die damalige Zeit paßte auch der Film „Wall Street“ aus dem Jahr 1987, der auf dem Höhepunkt des Konsumverhaltens und kapitalistischen Handelns in den 1980er Jahren veröffentlicht wurde. Der Film gilt heute als archetypische Darstellung des Jahrzehnts, wobei eine Figur bekanntermaßen erklärt, dass „Gier gut ist“. Es zeigt die Geschichte eines jungen Maklers, Bud Fox, der unter die Fittiche eines älteren Wall Street-Veteranen, Gordon Gekko, gespielt von Michael Douglas, gestellt wird. In dem Film triumphiert Buds Moral schließlich über seinen Wunsch, viel Geld zu verdienen, und es ist in den vergangenen Jahren ein echter Klassiker geworden. Im Jahr 2010 kamen Sheen und Douglas wieder zusammen, um eine Fortsetzung zu drehen, die ebenfalls gut aufgenommen wurde.

Charlie Sheen in Platoon
Charlie Sheen in Platoon © MGM

1. Platoon (1986)

Als einer der vielen Filme über den Vietnamkrieg zeichnet sich „Platoon“ durch seine Antikriegsbotschaft aus, und gewann 1986 den Oscar für den besten Film und beste Regie. Darin spielt Charlie Sheen Chris Taylor, einen Soldaten, der mit der schrecklichen Realitäten des Vietnamkrieg konfrontiert ist. Anstatt eine hurrapatriotische Geschichte über Kameradschaft zu sein, untersucht der Film, wie Beziehungen unter extremem Stress zusammenbrechen können, und stützt sich auf die Erfahrungen des Schriftstellers Oliver Stone, der in Vietnam gekämpft hat.

Wir würden gerne wissen, was du hierzu zu sagen hast. Laß uns im Kommentarbereich unten wissen, welche du für Elsa Patakys beste Rolle hältst?

Biografie Charlie Sheen

Der Schauspieler Charlie Sheen wurde am 3. September 1965 in New York City, USA als Carlos Irwin Estévez geboren. Er ist der Sohn von Janet und dem Schauspieler Martin Sheen. Er und seine Geschwister Ramon Jr., Emilio und Renee, wurden alle ermutigt, eine Schauspielkarriere einzuschlagen. Charlie Sheen gab sein Schauspieldebüt im Alter von 9 Jahren als Statist in dem bekannten Fernsehfilm „The Execution of Private Slovik“ (1974), in dem sein Vater die Hauptrolle spielte. Als Teenager produzierte und inszenierte er eine Reihe von Low-Budget-Kurzfilmen mit Freunden aus Kindertagen und zukünftigen Stars wie Rob Lowe und Sean Penn.

Sheen war ein etwas desinteressierter Schüler und wurde einige Wochen vor dem Erhalt seines Diploms von der Santa Monica High School ausgeschlossen. Er konzentrierte sich stattdessen auf das Schauspielen und landete eine Rolle in dem nie veröffentlichten Horrorfilm „Grizzly II: The Predator“ (1984). Später in diesem Jahr gab Sheen sein Filmdebüt als Erwachsener in dem Triller „Die rote Flut“.

von Torge Christiansen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. (Kommentar wird erst geprüft)


*