Die besten Filme mit Carmen Ejogo

Carmen Ejogo in Born to be Blue
Carmen Ejogo in Born to be Blue © Alamode Film

Die englische Schauspielerin Carmen Ejogo ist bekannt durch Rollen in Filmen wie „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“, „It Comes at Night“ und „Selma“.


Obwohl sie ihre Karriere Mitte der neunziger Jahre ernsthaft begann, waren in den letzten Jahren nur sehr wenige Schauspielerinnen geschäftiger und sichtbarer als Carmen Ejogo. Die gebürtige Londonerin hat bis heute ein breites Spektrum von großen und kleinen Rollen gesammelt.

Ejogos Durchbruch kam als Coretta Scott King in dem Drama „Selma“ von 2014 und führte zu hochkarätigen Projekten wie „Alien: Covenant“, „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“, „True Detective“ und vielen mehr.

Die besten Filme mit Carmen Ejogo: TOP 5

Carmen Ejogo in Alien: Covenant
Carmen Ejogo in Alien: Covenant © 20th Century Studios

5. Alien: Covenant (2017)

Ejogo trat dem mit Stars besetzten Ensemble von Ridley Scotts „Alien: Covenant“ bei, einem polarisierenden Film, der bei den Zuschauern eine Liebes- oder Hass-Haltung auslöste.

In Bezug auf die Handlung folgt die Geschichte einem Team von Astronauten auf einem Kolonie-Schiff, das sich auf einem Planeten befindet der ein wahres Paradies darstellt. Eine böswillige außerirdische Lebensform begrüßt sie jedoch unfreundlich. Ejogo spielt Karine Oram, die Chefbiologin der Crew und Ehefrau von Chris (Billy Crudup), dem frommen Ersten Offizier, der glaubt, er sei auf einer Mission von Gott.

Carmen Ejogo in Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind
Carmen Ejogo in Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind © Warner Bros.

4. Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind (2016) – Fantastic Beasts and Where to Find Them

Seraphina Piquery ist wohl Ejogos bislang größte Rolle, da sie Präsidentin des Magischen Kongresses der Vereinigten Staaten (MACUSA) in J.K. Rowlings neuestem Mega-Franchise ist.

„Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“ ist die Geschichte von Newt Scamander (Eddie Redmayne), einem Schriftsteller und geheimen Zauberer, der mit seinem Koffer im Schlepptau nach New York kommt und der als eine Art Portal zu einem magischen und mystischen Reich voller seltsamer Kreature dient n. Als Newts Kreaturen in die reale Welt entkommen, muss er sie finden, bevor es der finstere Graves (Colin Farrell) tut.

Carmen Ejogo in It Comes at Night
Carmen Ejogo in It Comes at Night © LEONINE

3. It Comes at Night (2017)

In dem Indie-Horrorfilm „It Comes at Night“ droht die Paranoia eines Überlebenskünstlers den Zusammenhalt seiner Familie auseinander zu reißen.

Paul (Joel Edgerton) hat seine Frau Sarah (Ejogo) und seinen Sohn Travis (Kelvin Harrison Jr.) in einem abgelegenen Gebäude in Sicherheit gebracht, da mysteriöse äußere Kräfte eine Gefahr für das Leben wie wir es kannten darstellen. Aber als ein fremdes Paar auf der Suche nach Schutz ankommt, fällt es Paul schwer, den Motiven seiner neuen Gäste Will (Christopher Abbot) und Kim (Riley Keough) zu vertrauen, und schon bald nehmen paranoide Stimmung und Mißtrauen überhand.

Carmen Ejogo in Born to be Blue
Carmen Ejogo in Born to be Blue © Alamode Film

2. Born to be Blue (2015)

In „Born to be Blue“ spielt Ethan Hawke den legendären Jazzmusiker Chet Baker und der Film konzentriert sich auf das Karriere-Comeback des Künstlers in den 1960er Jahren nach einer Reihe selbstzerstörerischer Vorfälle.

Bakers Comeback wird durch einen Film ausgelöst, in dem er sich selbst spielt, in dem er den strahlenden Filmstar Jane (Ejogo) trifft und sich in sie verliebt. Aber als Chet alte Gewohnheiten durch den Missbrauch von Drogen und Alkohol beginnt, wird der Film verworfen. Am Boden zerstört und unmotiviert ermutigt Jane ihn schließlich, wieder auf die Bühne zu gehen, wo er sich am wohlsten fühlt.

Carmen Ejogo in Selma
Carmen Ejogo in Selma © Studiocanal

1. Selma (2014)

Selma ist der beindruckendste Film in Carmen Ejogos bisheriger Karriere.

Unter der Regie von Ava Duvernay zeigt der Film David Oyelowo als Ikone der Bürgerrechte Martin Luther King Jr. und den wegweisenden Marsch für Gerechtigkeit und Gleichheit, den er 1965 von Selma nach Montgomery in Alabama organisierte. Ejogo spielt Kings Frau Coretta Scott King, eine mächtige Ehefrau und oft seine rechte Hand. Der Marsch führte 1965 zum Voting Rights Act, einem der wichtigsten Gesetze der USA in den letzten 55 Jahren.

Wir würden gerne wissen, was du hierzu zu sagen hast. Laß uns im Kommentarbereich unten wissen, welche du für Carmen Ejogos beste Rolle hältst?

Biografie Carmen Ejogo

Carmen Ejogo wurde am 22. Oktober 1973 in Kensington, London, England als Carmen Elizabeth Ejogo geboren. Sie ist die Tochter einer schottischen Mutter, Elizabeth (geb. Douglas), und eines nigerianischen Vaters, Charles Ejogo. Sie besuchte die Oratory Roman Catholic Primary School und die Glendower Preparatory School und wurde dann an der Godolphin and Latymer School unterrichtet.

Ejogo war kurz mit dem Trip-Hop-Künstler Tricky verheiratet. Im Jahr 2000 heiratete sie den amerikanischen Schauspieler Jeffrey Wright, den sie während des HBO-Films „Boykott“ kennengelernt hatte. Sie haben einen Sohn (Elijah) und eine Tochter (Juno). Ejogo und Wright sind inzwischen geschieden.

Ejogo begann ihre Karriere als Moderatorin der Disney-Morgenshow am Samstag von 1993 bis 1995. Zu ihren Filmen gehören „Verlorene Liebesmüh’“ (2000), „Perfume“ (2001), „Schlimmer geht’s immer!“ (2001), „Die Fremde in dir“ (2007), „Das Gesetz der Ehre“ (2008), „Away We Go – Auf nach Irgendwo“ (2009), „Sparkle“ (2012), „Alex Cross“ (2012), „The Purge: Anarchy“ (2014), „Selma“ (2014), „Born to be Blue“ (2015), „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“ (2016), „It Comes at Night“ (2017), „Alien: Covenant“ (2017), „Roman J. Israel, Esq. – Die Wahrheit und nichts als die Wahrheit“ (2017), „Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen“ (2018) und „Der Biss der Klapperschlange“ (2019).

Sie spielt Amelia Reardon in der HBO-Serie „True Detective“ (2019) und hat zuvor in Serien wie „Kidnapped – 13 Tage Hoffnung“ (2006-2007), “Chaos“ (2011), „Zero Hour“ (2013) und The Girlfriend Experience“ (2017) mitgespielt.

Ejogo ist als Bürgerrechtlerin Coretta Scott King in zwei Filmen aufgetreten: „Boykott“ (2001) und „Selma“ (2014). Während sie sich auf die Rolle im Boykott vorbereitete, traf sie sich mit King und erhielt ihren Segen für ihre Darstellung.

von Torge Christiansen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. (Kommentar wird erst geprüft)


*