Demon’s Souls – Wie man den Monumental findet

Demon’s Souls - Screenshot Kathedrale
Demon’s Souls - Screenshot Kathedrale © Sony Interactive Entertainment

Nachdem man den ersten Boss in Demon’s Souls besiegt hat, wird man beauftragt, den Monumental im Nexus zu finden, aber man weiß nicht was dieses genau ist.


Obwohl die Level in Demon’s Souls nur schwieriger werden, wenn die Spieler im Spiel voranschreiten, ist der erste Level in vielerlei Hinsicht ein klarer Nachteil für die Spieler. Zu Beginn können sie nicht aufleveln und Seelen ausgeben, was bedeutet, dass der Verlust von Tausenden von Seelen sehr wahrscheinlich ist. Außerdem sind sie in ihrer Seelenform eingesperrt, die auf 50% Gesundheit begrenzt ist.

Wie auch in anderen Spielen der Reihe sind Seelen in Demon’s Souls ein wichtiger Bestandteil der Entwicklung eines Charakters. Typischerweise ziehen es die meisten Spieler vor, sie so oft wie möglich auszugeben, um sie nicht zu verlieren. Es gibt nicht viele Dinge in den Souls-Spielen, die schlimmer sind, als u sterben und eine große Menge an Seelen zu verlieren.

Von Interesse:
Demon’s Souls: Wie man den Drachengott besiegt

Um die Fähigkeit zum Aufleveln zu erlangen, muss man zuerst Phalanx besiegen, den ersten echten Boss des Spiels. Nachdem man dies geschafft hat, sollte man zurück zum Nexus gehen und mit den dortigen NPCs sprechen. Die Schwarzen Jungfrau wird den Spieler anweisen, den Monumental zu finden und mit ihm zu sprechen, und in der folgenden Zwischensequenz wird dem Spieler gezeigt, wohin er gehen muss.

Das Problem ist, dass diese Zwischensequenz nicht ganz präzise ist. Sie zeigt, dass man ein paar Treppen hochgehen muss und den Raum, in den man gehen muss, aber sie sagt nichts darüber, was der Monumental ist oder wo man ihn genau findet. Allein aufgrund des Namens erwartet man vielleicht eine Statue oder eine Art Riese, aber in Wirklichkeit ist es ein Kind in einer weißen Mönchskutte.

Um den Monumental zu finden, muss man zwei große Treppen hinter der Schwarzen Jungfrau hinaufgehen. Dann geht man durch die Tür am oberen Ende dieser Treppe und biegt dann nach links ab. Es gibt einen geraden Weg über zwei weitere Treppenläufe, bevor man sich in einem Raum mit einer großen Statue wiederfindet. An den Wänden dieser Kammer befinden sich scheinbar tote Mönche, jeder mit einer ausgelöschten Kerze vor sich. Wenn man nach links geht, findet man eine Kerze, die noch brennt, und einen Mönch, der noch lebt. Dies ist der Monumental, und die Spieler sollten mit ihm sprechen, wodurch man eine Zwischensequenz über die Geschichte des Spiels erhält.

Nachdem man mit dem Monumental gesprochen hat, kann man wieder zur Schwarzen Jungfrau gehen und erneut mit ihr sprechen, um so aufzuleveln. Zusätzlich werden die anderen vier versiegelten Keilsteine freigeschaltet, so dass man die Geschichte von Demon’s Souls nach Belieben fortsetzen kann.

von Torge Christiansen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. (Kommentar wird erst geprüft)


*