Channing Tatum – Seine besten Filme im Ranking

Channing Tatum in Side Effects
Channing Tatum in Side Effects © LEONINE

Channing Tatum ist ein amerikanischer Schauspieler, der in Filmen wie „21 Jump Street“, „Magic Mike“ und „Foxcatcher“ mitgespielt hat.


Während seine Karriere mit ein paar mittelmäßigen Filmen für ein jüngeres Publikum anfing, hat sich Channing Tatum in letzter Zeit zu einem der beeindruckendsten Talente in Hollywood entwickelt. Er ist dabei in guter Gesellschaft: Wir haben es bei Kristen Stewart und Robert Pattinson gesehen, die beide in Teenie-Liebesfilmen angefangen haben und dann in einigen wirklich bedeutenden Filmen mitgespielt haben. Er modelte, spielte Fußball und wusste sogar, wie man tanzt – irgendwie würden all diese drei Dinge eine Rolle in seiner zukünftigen Karriere als Schauspieler von Bedeutung sein. Tatum spielte in dem Film „Coach Carter“ einen High-School-Athleten, in „Step Up“ einen Tänzer und zeigte der Welt schließlich, wie gut er als Schauspieler sein konnte. Hier sind seine zehn besten Filme bisher.

Die besten Filme mit Channing Tatum: TOP 10

Channing Tatum in Magic Mike XXL
Channing Tatum in Magic Mike XXL © Warner Bros.

10. Magic Mike XXL (2015)

Magic Mike XXL, eine weitere solide Fortsetzung, die sich seinem Vorgänger als ebenbürtig erweist, knüpft drei Jahre nach der ersten Folge um Tatums berüchtigtem Stripper-Charakter an. Während er für den ersten verantwortlich war, hat Soderbergh diesen Film weder geschrieben noch Regie geführt. Das spielt jedoch keine Rolle, denn es scheint, als wäre ein neuer Autor und ein neuer Regisseur genau das, was dieser Film brauchte, um ihn auf die nächste Ebene zu bringen.

 

Channing Tatum in Haywire
Channing Tatum in Haywire © Concorde Film

9. Haywire – Trau‘ keinem (2011)

Es ist klar, dass Steven Soderbergh derjenige sein könnte, der Channing Tatum dabei hilft, seine Karriere zu dem zu entwickeln, was sie heute ist. Das heißt, er konzentriert sich weniger auf Filme für Teenager als vielmehr auf echte, bedeutende Rollen. „Haywire“ war einer der frühesten Projekte, in denen Tatum als echter Star und nicht als Amateur behandelt wurde. Der Film hat vielleicht nicht die besten Kritiken erhalten, aber er hat in den Jahren nach seiner Veröffentlichung genug Anhänger gefunden, um den Status eines Kultfilms zu erlangen.

Channing Tatum in Magic Mike
Channing Tatum in Magic Mike © Concorde Film

8. Magic Mike (2012)

„Magic Mike“ zweifellos ein Eckpfeiler von Tatums Karriere. Zu diesem Zeitpunkt in seiner Filmografie war er noch relativ unbekannt, aber Tatum ließ sich nicht davon abhalten, eine karrierebestimmende Leistung zu erbringen. Er macht einen großartigen Job und zeigt sein Talent gegen charismatische Schauspieler wie Matthew McConaughey und Olivia Munn.

 

 

Channing Tatum in Hail, Caesar!
Channing Tatum in Hail, Caesar! © Universal Pictures

7. Hail, Caesar! (2016)

Channing Tatum scheint für einen Film der Coen Brothers zu hübsch zu sein. Fans ihrer Filme wissen, dass sie eher erbärmlichen Tölpeln folgen, die nach einem schnellen Ausweg suchen, um aus Schwierigkeiten herauszukommen, aber „Hail, Caesar!“ ist tatsächlich mit einer Vielzahl von Schauspielern gefüllt, die Schauspieler spielen. Der Film spielt in den 1950er Jahren in Hollywood. Tatum spielt Burt Gurney, den Star eines kitschigen Musicals über Matrosen. Es ist ein absoluter Knaller, wenn man lustige Filme der Coen Brothers über ernsthafte Filme genießen kann.

Channing Tatum in Foxcatcher
Channing Tatum in Foxcatcher © Koch Films

6. Foxcatcher (2014)

Von Regisseur Bennett Miller (Capote, Moneyball) kam 2014 „Foxcatcher“. Mit einer starken Leistung von Tatum spielt der Schauspieler, neben Mark Ruffalo und Steve Carell als einer von zwei Brüdern die unter einem neuen instabilen Wrestling-Trainer trainieren. Carells Leistung ist sicherlich unvergesslich – der Schauspieler ist unter all den Prothesen kaum wiederzuerkennen -, aber Tatum ist zurückhaltend und roh. Ein nervenaufreibender Film.

 

Channing Tatum in Logan Lucky
Channing Tatum in Logan Lucky © Studiocanal

5. Logan Lucky (2017)

„Logan Lucky“, eine von vielen Kollaborationen mit Steven Soderbergh, folgt Tatum und Adam Driver als zwei Brüder, die versuchen, mitten in einem NASCAR-Rennen einen Raubüberfall zu begehen. Soderbergh liefert fast immer, aber Tatum ist hier fast auf einer anderen Ebene. Es ist eine großartige Satire der NASCAR-Kultur und eine rührende Geschichte darüber, wie weit wir gehen würden, um uns um die zu kümmern, die wir lieben. Es ist ebenso liebenswert wie lustig und Tatum trägt viel dazu bei.

 

Channing Tatum in Side Effects
Channing Tatum in Side Effects © LEONINE

4. Side Effects – Tödliche Nebenwirkungen (2013)

Dieser Film ist definitiv eine Glanzleistung von Rooney Mara, aber Tatum gibt eine hervorragende Leistung in einer Nebenrolle. Mara spielt eine Frau, deren Welt aufgrund einer neuen Droge, die ihr von ihrem Psychiater verschrieben wurde, auseinanderfällt, und Tatum ist Teil dieser Welt. Er spielt Martin Taylor, ihren Ehemann, der einige Zeit im Gefängnis verbracht hat, aber dessen Leiden noch nicht vorbei ist. Es ist ein interessanter Film mit faszinierenden Schauspielern und ein weiteres Beispiel dafür, wie Soderbergh Tatum mit großem Respekt behandelt, wie es zu der Zeit nur wenige taten.

Channing Tatum in 22 Jump Street
Channing Tatum in 22 Jump Street © Sony Pictures Entertainment

3. 22 Jump Street (2014)

In dem zweiten Film in Phil Lords und Chris Millers großartiger Jump Street-Reihe, „22 Jump Street“, spielt Tatum einen Undercover-Polizisten, der an einem College verdeckt ermitteln muss, um einen Drogenring auszuhebeln. Mit Jonah Hill, als sein Partner, versuchen die beiden ihr Bestes, um nicht aufzufliegen, während ihre Beziehung und ihre Fähigkeiten auf die Probe gestellt werden. Der Film ist eine wirklich solide Fortsetzung, die gleichwertig zum ersten Film ist, indem sie die College-Erfahrung und die Art der Filmsequenzen als Ganzes kommentiert.

Channing Tatum in 21 Jump Street
Channing Tatum in 21 Jump Street © Sony Pictures Entertainment

2. 21 Jump Street (2012)

„21 Jump Street“ ist immer noch eine unglaublich lustige Komödie und ein ausgezeichneter Kommentar zu Neustarts im Ganzen. Phil Lord und Chris Miller, erschufen nicht nur eine High-School-Komödie des 21. Jahrhunderts, die auf einer melodramatischen Fernsehserie von vor Jahrzehnten basiert, sondern die untersuchen auch die Tropen, die in allen modernen Remakes vorhanden sind. Tatum war noch nie so lustig wie in den Jump Street-Filmen.

 

Channing Tatum in The Hateful 8
Channing Tatum in The Hateful 8 © LEONINE

1. The Hateful 8 (2015)

Channing Tatum und Quentin Tarantino sind vielleicht kein Traumpaar, aber das bedeutet nicht, dass Tatum in einem Tarantino-Film keine großartige Arbeit leisten kann. In „The Hateful Eight“, Tarantinos zweitem Western nach dem äußerst erfolgreichen „Django Unchained“, spielt Tatum die Rolle des Jody. Er wird vielleicht als Letzter aufgelistet, aber er ist sicherlich einer der am schnellsten erkennbaren und einprägsamsten Schauspieler im gesamten Film.

Wir würden gerne wissen, was du hierzu zu sagen hast. Laß uns im Kommentarbereich unten wissen, welche du für Channing Tatums beste Rolle hältst?

Biografie Channing Tatum

Channing Tatum wurde am 26. April 1980 in einer kleinen Stadt in Cullman, Alabama, als Channing Matthew Tatum geboren. Er ist der Sohn von Kay (geb.Faust), einer Mitarbeiterin bei einer Fluggesellschaft, und Glenn Matthew Tatum, der im Bauwesen tätig war. Als er aufwuchs, war er voller Energie und ein kleiner Störenfried. Seine Eltern beschlossen, ihn für verschiedene Sportarten wie Leichtathletik, Baseball, Fußball und Football einzuschreiben, um ihn vor Ärger zu bewahren. In der neunten Klasse wurde er in die katholische Schule geschickt. Dort entdeckte er seine Leidenschaft für Fußball und seine Hoffnungen konzentrierten sich darauf, ein Stipendium für ein Sportcollege zu erhalten. Er hatte Erfolg damit und in seinem Abschlussjahr an der High School wurde er rekrutiert und erhielt ein volles Stipendium für ein Sportcollege an einem College in West Virginia.

Tatum beherrscht auch Kung Fu und Gor-Chor Kung Fu. Er brach später das College ab und arbeitete in der Zwischenzeit als Bauarbeiter, Stripper, Hypothekenmakler und Verkäufer. Er hat für Abercrombie & Fitch, Nautica, Gap, Aeropostale und Emporio Armani gemodelt und war in Fernsehwerbung für American Eagle, Pepsi und einigen sehr beliebten Mountain Dew-Werbespots zu sehen.

Tatum begann seine Schauspielkarriere im Jahr 2004 mit einer kleinen Rolle in „CSI: Miami“. Anschließend entschloss er sich, Vollzeit auf seine Schauspielkarriere zu konzentrieren, und seine erste Spielfilmrolle kam im nächsten Jahr in dem Drama „Coach Carter“ neben Samuel L. Jackson. Im selben Jahr hatte Tatum weitere kleine Rollen unter anderem in Steven Spielbergs „Krieg der Welten“.

von Torge Christiansen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*