Regisseur für „Venom 2“ steht endlich fest: Andy Serkis wird die Regie übernehmen

Andy Serkis
Andy Serkis - Von Gage Skidmore, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=61369401

Vor zwei Wochen berichtete die Branchenseite „Deadline“, dass Sony kurz davor steht, eine Entscheidung darüber zu treffen, wer denn auf dem Regiestuhl für das Sequel zu ihrem erfolgreichen Comicbuchfilm „Venom“ Platz nehmen darf. Die drei Kandidaten auf der Shortlist waren Travis Knight („Bumblebee“), Rupert Wyatt („Planet der Affen: Prevolution“) und Andy Serkis („Mowgli“), der von allen eher als Schauspieler bekannt ist.

Nachdem Sony mit allen drei Regisseuren ein Meeting hatte, stand die Entscheidung für sie fest: Andy Serkis muss der Regisseur von „Venom 2“ werden. Damit wird der Brite der Nachfolger von Ruben Fleischer, der beim ersten Film Regie geführt hat. „Venom 2“ wird die Andy Serkis‘ dritte Regiearbeit nach dem Drama „Breathe“ mit Andrew Garfield und Claire Foy, und „Mowgli“, der von Warner produziert worden ist, dann aber später von Netflix aufgekauft wurde.

Bevor Andy Serkis sich entschlossen hat, sich als Regisseur zu versuchen, galt er als Meister der Motion-Capture-Technik und durfte sein Talent in der „Herr der Ringe“-Trilogie zur Schau stellen, als er Gollum verkörperte. Er ist aber kein fremder Begriff für Marvel, denn er stand ebenfalls schon in „Black Panther“ vor der Kamera. Der britische Schauspieler und Regisseur hat also schon in einigen großen Produktion mitgewirkt, diese Erfahrungen werden ihm sicherlich dabei helfen, einen Superheldenfilm zu drehen.

Das Drehbuch zu „Venom 2“ wurde von Kelly Marcel verfasst. Die Dreharbeiten werden vermutlich im Herbst 2019 beginnen, der Film sollte dann im Oktober 2020 in den Kinos laufen. Man kann gespannt sein, ob der im ersten Film angeteaste Schurke Carnage, gespielt von Woody Harrelson, Venom’s Gegner im zweiten Film wird.

von Denizcan Sürücü

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*