Ein Animationsfilm ist praktisch das Gegenteil einer Realverfilmung. Ob computeraniminiert wie in Toy Story, durch die Stop-Motion-Technik inszeniert wie in Max&Mary oder von Hand gezeichnet wie bei den früheren Mickey Mouse-Zeichentrickserien. Hierbei wird der Film nicht in einem Fluss gedreht. Vielmehr werden hier mehrere Einzelbilder pro Sekunde abgespielt, um eine flüssige Bewegung zu erzeugen.

Kleine Germanen

26. Februar 2019 0

Ein Blick auf die rechte Gewaltausschreitung als Mix aus Animations- und Dokumentationsfilm. […]

Another Day of Life

1. Februar 2019 0

Die Geschichte eines Journalisten erstreckt sich ab April 2019 als Animation auf der Kinoleinwand. […]

1 2 3 10