Im Kriegsfilm bilden kriegerische Auseinandersetzungen den Hintergrund für die handelnden Personen, wobei die Handlung eine Mischung aus Fiktion und historisch existentem Konflikt ist und die diversen Schauplätze und Waffengattungen die Dramaturgie wesentlich mitbestimmen. Die Aussage des Genres reicht von Propaganda und Gewaltverherrlichung bis zur Kritik am Prinzip Krieg.

1 2