E3 2017 Rekapitulation Teil 2

Offizielles E3 2017 Logo © 2017 Entertainment Software Association

Die E3 2017 geht mit dem zweiten Tag in die zweite Runde und zeigt trotz einiger vorangegangener Leaks ein paar Überraschungen, welche das sind, haben wir hier nochmal für euch in unserer Rekapitulationsreihe zusammengefasst.


Xbox E3 Briefing:

Die Microsoft Pressekonferenz bzw. das Xbox E3 Briefing startete mit der Enthüllung, dass Project Scorpio nun offiziell Xbox One X heißen und am 7. November 2017 für 499,99€ erscheinen wird. Die Xbox One X wird 4K aber kein VR unterstützen.

Forza Motorsport 7 Porsche 911 GT2RS
Der neue Porsche 911 GT2RS © 2017 Microsoft

Das erste Spiel, das angekündigte wurde (und für die Xbox One X optimiert zu sein scheint) war „Forza Motorsport 7„, das am 3. Oktober 2017 erscheinen wird. Die Enthüllung des Spiels war aber nicht alles, denn es wurde eine exklusive sechsjährige Partnerschaft mit „Porsche“ angekündigt und es gab eine Weltpremiere für den neuen „Porsche 911 GT2RS“.

Danach wurde angekündigt, dass 42 Spiele vorgestellt werden, von denen 22 Xbox Exklusiv sein werden….

Eine weitere Weltpremiere wurde uns mit „Metro Exodus“ und „Assassin’s Creed Origins“ geboten, wobei letzteres am 27. oktober 2017 veröffentlicht wird.

Anschließend wurde „Playerunknown’s Battlegrounds„, “ The Darwin Project„und „Deep Rock Galactic“ als Launch Exclusives für die Xbox One bestätigt.

Daraufhin gab es einen neuen Trailer für „State of Decay 2“ und es wurde angekündigt, dass „Minecraft“ ein 4K-Update erhalten wird, sowie über mehrere Geräte (Switch, PC, Tablet) zusammengespielt werden kann.

Dieser Information folgte eine weitere Weltpremiere mit dem Trailer für „Dragonball Fighter Z“ und die Nachricht, dass das MMORPG „Black Desert„, „The Last Night“ und „The Artful Escape“ ebenfalls Launch Exclusives sein werden.

Ori and the Will of the Wisps
Ori macht sich auf eine neue Reise in „Ori and the Will of the Wisps“ © 2017 Microsoft

Des Weiteren überraschte der Trailer für „Code Vein“ und ein erweiterter Gameplay-Trailer ür „Sea of Thieves„.

Weiter ging es mit einem weiteren Launch Exclusive namens „Tacoma„, der am 2. August 2017 erscheinen wird. Darauffolgend wurde der kindlich-bunte Exklusivtitel „Super Lucky’s Tale“ gezeigt, der am 7. November 2017 veröffentlicht wird.

Darauf wurde für das langersehnte „Cuphead“ der 29. September 2017 als Veröffentlichkeitsdatum und für das genauso langersehnte „Crackdown 3“ der 7. November 2017 als solches festgelegt.

Hinterher wurde eine Montage von diversen Spielen und erneut ein Launch Exclusiv namens „Ashen“ gezeigt. Jetzt war es Zeit für große Thirdparty-Entwickler und so wurden sowohl Trailer für das neue „Life Is Strange Before The Storm“ als auch für „Middle Earth Shadow Of War“ präsentiert.

Anthem Javelin Exosuit und Panorama
Ein Mensch in einem Javelin Exosuit bestaunt die Landschaft bevor seine Mission in „Anthem“ startet © 2017 Electronic Arts

Die absoluten Highlights bildete jedoch der Schluss mit der Weltpremiere des wunderschönen „Ori and the Will of the Wisps“ und das gestern kurz angesprochene „Anthem„.

Doch kurz zurück zum Statement mit den 22 Exklusivtiteln:
In der oben erwähnten Montage waren 26 Titel zu sehen, die nicht exklusiv sind. In der Pressekonferenz wurden 24 Spiele vorgestellt, von denen sieben Xbox exklusiv und acht Launch Exclusives sind, was uns auf die Zahl von insgesamt 50 vorgestellten Spielen bringt, von denen sieben exklusiv  und ca. acht eine Art Exklusivität haben werden. Das ist weit weg von den versprochenen 22 Exklusivtiteln.

Bethesda Pressekonferenz:

Es begann mit einem Ansager, der uns ins Bethesdaland einlud. Die erste Attraktion war das VR-Karussel mit den Titeln “ DOOM VFR“ und „Fallout 4 VR„.

Der nächste Stop war ein kleiner Einblick in die „ The Elder Scrolls Online Morrowind“ Erweiterung und was gewisse und wichtige Leute dazu zu sagen hatten. Weiter ging es mit der Ankündigung des Creation Club, der diesen Sommer startet und es den Spielern erlaubt von den Entwicklern und der Community enwtickelte Mods zu kaufen, die das Spielerlebnis von „Fallout 4“ und „Skyrim“ verbessern wird.

Ein weiterer Abstecher nach Skyrim kann nicht schaden und daher wurde „The Elder Scrolls: Legends –  Heroes of Skyrim“ angekündigt und ein  Trailer für „Skyrim“ für die Nintendo Switch vorgeführt.

The Evil Within 2
Der Protagonist von „The Evil Within 2“ Sebastian Castellanos treibt in einem Meer aus seinen Alpträumen © 2017 Bethesda Softworks

Hieran wurde ein DLC zu Dishonored II, nämlich „The Death Of The Outsider„, enthüllt, das am 15. September 2017 erhältlich sein wird. Außerdem gab es einen kleinen Aufputscher warum man sich Quake Champions holen sollte.

Es folgte ein fantastischer Trailer zum bereits gestern durchgesickerten „The Evil Within 2„, das am 13. Oktober 2017 erscheinen wird.

Wolfenstein II The new Colossus treuer Panzerhund Liesel
In „Wolfenstein II The New Colossus“ ersetzt der treue Panzerhund Liesel den langweiligen Lessy © 2017 Bethesda Softworks

Infolgedessen folgte ein sogar noch besserer Trailer zum ebenfalls gestern durchgesickerten „Wolfenstein II The New Colossus„, das am 27. Oktober 2017 veröffentlicht wird.

Höhepunkte:

Die Highlights der beiden Pressekonferenz waren eindeutig „Anthem“, „Ori and the Will of the Wisps“, „Assassin’s Credd Origins“, „The Evil Within 2“ und „Wolfenstein II The New Colossus“.

Es sieht so aus, als würde eine kreative Pause den Entwicklern und dem jeweiligen Franchise sehr gut tun, denn was man bisher von „Assassin’s Creed Origins“ gesehen hat, erinnert stark an die ersten Eindrücke von “ Assassin’s Creed Black Flag“ und das sollte an sich schon genug Tragkraft für einen Höhepunkt bieten.

Anthem“ überzeugte mit seiner Grafik, Vielfalt und dem Freiheitsgefühl, das die Welt vermittelte und natürlich auf die Aussicht, was Bioware mit diesem neuen Titel alles machen wird.

Während „Ori and the Will of the Wisps“ mit einer Liveperformance des Komponisten Gareth Coker und dem sagenhaften ästhetischen Stil einen richtig melancholisch werden ließ, sorgte „The Evil Within 2“ für andere Emotionen des Gefühlsspektrum und man wurde sehr an mehrer Horrorklassiker wie „F.E.A.R.“ oder „Silent Hill“ erinnert, was ebenfalls für sich spricht.

Wolfenstein II The New Colossus“ zeigte innerhalb seines sieben-minütigen Trailers, warum man den Vorgänger so sehr mögen konnte: Der Charme. Ein bisschen Trash, ein bisschen Splatter, ein bisschen Philosophie, ein bisschen Kitsch und alles verpackt in einer Welt die übertrieben herrlich „deutsch“ ist, dass man regelrecht nur schmunzeln kann.

Das war nun auch der zweite Tag der E3 2017. Freut euch mit uns auf die Ubisoft Pressekonferenz heute Abend um 22 Uhr und auf die Sony Media Showcase morgen früh um 03 Uhr.

von Daniel Engel

Mehr zum Artikel:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*